"Ich bin das lebendige Brot, das vom Himmel gekommen ist", sprach der Messias anno dazumal. "Ich ficke Deutschraps Anus von A bis Z", spricht Ssio, der "Messios" aus Bonn, 2019. Wie sein göttlicher Namensvetter macht es sich auch der immer geile Novoline-Connaisseur zur Aufgabe, seine in Ungnade gefallenen …

Zurück zum Album
  • Vor 7 Monaten

    Hat nach paar mal hören doch noch ordentlich gezündet.
    Dafür sind die Produktionen einfach zu wuchtig und detailverliebt, die Raps einfach viel zu unterhaltsam.
    Er hat seinen Flow tatsächlich nochmal verbessert und haut dazu noch Reimketten mit einer Lockerheit raus, vor der sich auch ein Dendemann in seiner Prime was abschauen hätte können.
    Da mir einige Sounds und Hooks nicht so gut reingehen diesmal nur 4/5.
    Trotzdem ein saustarkes Werk für das sich das Warten mehr als gelohnt hat.
    Und Hochzeitskorso ist mein Deutschraptrack des Jahres.