laut.de-Kritik

Mit T-Rex und Hähnchengrill in Holland.

Review von

"Wir nehmen unsere Musik ernst, wir gehen ernsthaft an unsere Bühnen-Performance heran, wir wollen immer unser Bestes geben, aber wir sind keine ernsthaften Menschen."

Man müsste dieses Zitat aus dem Munde von Alex Lifeson gar nicht kennen, um festzustellen, dass die drei Bandmitglieder beim Dreh der diversen Filmsequenzen einen Clown gefrühstückt haben müssen. Ob Lifesons Auftritt als turbanbewährter orientalischer Conferencier oder Geddy als fahrender und maulender Proleten-Schotte, man wird den Eindruck nicht los, dass die Kanadier auch nach über 30 Jahren im Business immer noch nicht ihren Zenit überschritten haben.

Was spielerisches Können anbelangt, gilt das ohnehin. Das macht auch die Dokumentation der "Snakes & Arrows"-Tour klar. Mit 20 HD-Kameras im Gepäck rauschte der Rush-Tourtross in Holland ein, um das Trio an zwei Nächten für die Nachwelt einzufangen.

"Der übergeordnete Fokus lag bei diesen Aufnahmen auf der Interaktion der einzelnen Bandmitglieder", so Geddy Lee gegenüber Billboard.com. Was auch immer die Intention hinter dem Projekt ist, der optische Aspekt lässt sich absolut genießen. Aufwändige Kamerafahrten und entspannt gesetzte Schnitte machen den Konzert-Aspekt zu einer wahren Wohltat. Förderlich sind hierfür die äußerst geschmackvollen Projektionen auf die drei hinter den Musikern angeordneten Leinwände.

Neben überdimensionalen Hähnchengrills - Wachablösung für die Waschmaschinen der vorgehenden Tour - und Puppengedöns vor Lifesons Effekt-Pedalen, steht auf der Bühne ein einsamer Tyrannosaurus Rex im Mini-Format. Gehört wohl zum Monty Pythonesken Humorverständnis der Band.

Dass Lee, Lifeson und Peart sich selbst nicht so ganz ernst nehmen, ist erfrischend. Ebenso erfrischend wäre es gewesen, wenn sie tatsächlich auf gröbere Nachbearbeitungen verzichtet hätten. So sind die künstlich in den Vordergrund gemischten Jubelperser wie schon auf CD einfach störend.

Neben der Konzert-Performance aus Rotterdam hält das Paket noch vier Klassiker aus dem Back-Katalog bereit, die in Rotterdam nicht auf der Setlist standen. Da alleine das Konzert drei Stunden dauert, dürfte die Frage nach Value for money hinreichend beantwortet sein. Neben Outtakes der oben erwähnten Filmchen, die noch alberner als das Endergebnis sind, haben Rush übrigens noch ein Osterei versteckt.

Trackliste

DVD 1

  1. 1. Limelight
  2. 2. Digital Man
  3. 3. Entre Nous
  4. 4. Mission
  5. 5. Freewill
  6. 6. The Main Monkey Business
  7. 7. The Larger Bowl
  8. 8. Secret Touch
  9. 9. Circumstances
  10. 10. Between the Wheels
  11. 11. Dreamline

DvD 2

  1. 1. Far Cry
  2. 2. Workin' Them Angels
  3. 3. Armor And Sword
  4. 4. Spindirft
  5. 5. The Way the Wind Blows
  6. 6. Subdivisions
  7. 7. Natural Science
  8. 8. Witch Hunt
  9. 9. Malignant Narcissism – De Slagwerker
  10. 10. Hope
  11. 11. Distant Early Warning
  12. 12. The Spirit of Radio
  13. 13. Tom Sawyer
  14. 14. One Little Victory
  15. 15. A Passage to Bangkok
  16. 16. YYZ

DVD 3

Oh, Atlanta! The Authorized Bootlegs

  1. 1. Ghost Of A Chance
  2. 2. Red Barchetta
  3. 3. The Trees
  4. 4. 2112/The Temples Of Syrinx

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Rush – Snakes & Arrows-Live €24,95 €3,00 €27,95
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Snakes & Arrows: Live €26,99 €2,99 €29,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Rush

Das kanadische Trio Rush gehört zu denjenigen Bands, die im Laufe ihrer langen Bandgeschichte auf Tonträger nie enttäuschten. Und auch wenn ihnen - …

8 Kommentare

  • Vor 12 Jahren

    Irgendwie bin ich bei Rush schon länger hin- und hergerissen...
    O.K., ich muss mich in die Nesseln setzen: Ich verehre Rush ernsthaft, aber seit "Roll the Bones" ist viel passiert. Einerseits echt genial daß die Band sich immer weiterentwickelt, und nicht so brutal öde geworden sind wie die Stones...Aber - Ich finde daß Geddy´s Stimme schon länger ihren Zenith überschritten hat, bei aller Liebe. Ich schreibe das wirklich nicht gerne, aber ist so. Da ich ein absoluter Fan der 80er Phase von Rush bin, schmerzt mich besonders der Verlust der Synthesizer, wobei ich zugeben muss, daß die Erklärung der 3 Herren diesbezüglich durchaus plausibel und nachvollziehbar ist! Und klar - wir wollen alle nicht an diesem Konzept festhalten, wo wäre da die Innovation!? Also geht für mich alles vollkommen in Ordnung...bis auf die Gesangsparts. Ich will wirklich keinen Krieg anzetteln, da ich auch schon seit Power Windows dabei bin! Aber so sieht´s einfach für mich aus :(

  • Vor 12 Jahren

    Diese Live-DVD ist aber mal wirklich genial!

  • Vor 12 Jahren

    @A|ma|deus (« Diese Live-DVD ist aber mal wirklich genial! »):

    !A SHOW OF HANDS! Das war´s mal...

  • Vor 12 Jahren

    @UnrealFlint (« @A|ma|deus (« Diese Live-DVD ist aber mal wirklich genial! »):

    !A SHOW OF HANDS! Das war´s mal... »):

    oder...

    EXIT ... STAGE LEFT!

    das war mein einstieg (nach Hold Your Fire) damals auch ein gutes live vid, von 81, da gabs noch mehr musik und weniger show

  • Vor 12 Jahren

    @Fear_Of_Music (« @UnrealFlint (« @A|ma|deus (« Diese Live-DVD ist aber mal wirklich genial! »):

    !A SHOW OF HANDS! Das war´s mal... »):

    oder...

    EXIT ... STAGE LEFT!

    das war mein einstieg (nach Hold Your Fire) damals auch ein gutes live vid, von 81, da gabs noch mehr musik und weniger show »):

    O.k., die kommt noch mit rein!

  • Vor 11 Jahren

    Hi,
    erstmal tach allerseits :).
    nix gegen generelle Diskusionen, aber n bissl schade isses schon, dass keiner mal was direkt zur vorliegenden DVD schreibt.

    Ich habe diese DVD trotzdem gekauft und heute erhalten (noch eingeschweisst).
    - DTS steht nirgends drauf, kann das jemand bestaetigen (woher hat "Laut" die DTS-Infos?)
    - wird in diesem duerren Pappdeckel geliefert, ist das ein uebler Witz der Industrie? (dazu noch Aufkleber unter(!) der Folie)

    Waere schoen, wenn jemand was dazu sagen koennte, R30, Rio, X3 wurden seinerzeit in ordentlicher Verpackung geliefert.

    Die Papp-Wegwerf-Masche mache ich nicht mit (zumindest nicht f. 27,-EUR, + teurer als Bluray). Dann geht der Muell zur selbigen Entwertung zurueck. So eine "Schulhofpappe" hat in meiner Sammlung nix verloren. - Dann warte ich lieber, bis es das Konzert als Stream zu kaufen gibt... und drucke mir eine adaequatere (und langzeittauglichere) Umuellung.