"Fang das gelbe Monster!" rockt es aus den Boxen. Wer glaubt, hinter dem CD-Titel "Herz" verbirgt sich eine triefende Balladen-Lawine von Herz und Schmerz, an deren Endmoräne ein Tränentümpel in der Sonne schimmert, hat sich getäuscht: Das neue Album der Berliner Kultband besticht durch Vielseitigkeit …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    kaum gibbs ne lobhudelei, will keiner mehr kommentieren. ich finds ein bißchen zu viel des guten. klar, mir gefällt das album auch, aber ich finde es jetzt nicht so wahnsinnig anders als "das große leben", das in der rezension komplett vernichtet wurde. und ich persönlich finde das GELBE MONSTER ätzend nervig, alles andere aber hörbar ^^. vier punkte.