Ja, da war der überwältigende Erfolg mit "Das Große Leben", der Rosenstolz endgültig in höchste Chartsregionen katapultierte: Über 40 Wochen in den Top 20. Wer kann das schon von sich behaupten?

Dennoch bleibt dieses Album für mich qualitativ eine Enttäuschung in Sachen Inhalt und Ausführung …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    @ himself: ich bin uebrigens ziemlich sicher, dass du dein urteil gefällt hast, ohne dass du auch nur ein einziges mal in die cd gelauscht hast. richtig ?
    wie immer: auch nicht mehr so mein fall, mir langsam zu seicht und so. aber ich setze mich damit auseinander und tippe nicht einfach pauschal "kacke und co". das nehme ich leuten ab, die sich mit der materie wirklich befassen. habe ich getan, und mein urteil ist nicht gut, weil ich etwas enttäuscht bin. aber ich hab mich mit den inhalten befasst. und erst DANN ein urteil.

  • Vor 11 Jahren

    Es scheint wirklich so, dass die Band in zwei Phasen zerfällt. Und die leute kennen sie nun mal zumeist nur aus ihrer seichten Phase, die leider mit Erfolg gekrönt ist.

    Das man so eben auf Urteile wie "für Freunde anspruchslosen gepflegten Kuschelpops und Telenovelas" entfinde ich für vollig verständlig. Die meisten KENNEN die Band einfach vorher nicht! (wobei die davor auch schwer zu mögen war, da aber aus einem anderen Grund)

    Ich habe die Band mal als eine andere kennengelernt, eher unbequem um in deren "Kosmos" vorzudringen. Sie saßen damals zwichen allen Stühlen, allein AnNas Gesang (von dem nichts mehr geblieben ist) verprellte Massen. :)

    Und wo damals die Balladen noch ans Herz gingen und wirklcih weh taten, ist heute nur noch pure Plattitüde.

    Was sich dann, langsam spätestens nach Kassengift eingeschlichen hat, keine Ahnung. Langweile, Kommerz usw.

    Mir haben Rosenstolz mal durchaus Spaß gemacht (gut, war ne Frau dran schuld), mitlerweile empfinde ich sie als unerträglich.

  • Vor 11 Jahren

    in allen punkten word @ bodennebel.

  • Vor 11 Jahren

    @nicole (« @himself (« dann halt... "die sind völlig bekackt und machen scheißmusik" :) »):
    auch diese aussage ist vollkommen tendeziöser scheissdreck, aber sowas von.
    mir gefällt das neue album auch nicht. das davor auch nicht. einige davor schon. ich mochte songs wie "mir grauts vor diesen leuten" oder "des satans domina", von denen heute ganz gewiss niemand mehr etwas weiss.
    rosenstolz mag nun massenkompatibel geworden sein, allerdings eines spreche ich ihnen nie ab: dass sie ideen haben und vor allem musik erfinden. was ja heutzutage nicht wirklich voraussetzung ist, um erfolgreich zu sein. welcher rapper kann singen oder spielt auch nur blockflöte? keiner. »):

    Haha, laberst was von "tendenziöse[m] scheißdreck" und kommst dann mit einem von deinen unsäglichen Pauschalurteilen über Rap um die Ecke geschissen. Sorry, aber spar dir den Mist einfach, ok?

  • Vor 11 Jahren

    nenn mir doch mal zehn rapper, die blockflöte spielen können, baum :D

  • Vor 11 Jahren

    Oder zehn Rapper, die überhaupt Musik machen

    *schnell wegrenn*

  • Vor 11 Jahren

    @Baum («
    Sorry, aber spar dir den Mist einfach, ok? »):
    @ baum (http://lh4.ggpht.com/scolanet/Rv0UR9-bWCI/…) :)

  • Vor 11 Jahren

    Wenn man keine Argumente mehr hat, aber lassen wir das. Angebrachter ist da die Frage, was diese Reaktion jetzt soll? Ficken? Wobei erstmal Fotos, dann reden wir weiter.

  • Vor 11 Jahren

    @Herr Andrack (« "Wenn alle etwas Scheiße finden, muß es einfach gut sein"

    ~ umgekehrtes Indie-Prinzip, wenn ich Euer ganzes Zeug hier lese ~

    :D »):

    Oder es ist tatsächlich scheiße, mal vollkommen von Rosenstolz abgesehen.

  • Vor 11 Jahren

    @Baum (« Wenn man keine Argumente mehr hat, aber lassen wir das. Angebrachter ist da die Frage, was diese Reaktion jetzt soll? f*****? Wobei erstmal Fotos, dann reden wir weiter. »):

    oh, ein himse-post unter baum-account :D

    ich denke mal, sie wollte dir mit ihrem post sagen, dass sie dich sehr mag !

  • Vor 11 Jahren

    Rosenstolz geht ja mal überhaupt gar nicht.
    Da rollen sich mir die Zehennägel auf..

  • Vor 11 Jahren

    @himself (« ganz mieser scheiß. »):

    Man sollte mal alles in Relation stellen!!
    Wenn Rosenstolz für euch schon das Schlimmste ist, was ist dann mit der Musik von Sarah Conner, Bushido & Co. ??

  • Vor 11 Jahren

    @himself (« ganz mieser scheiß. »):

  • Vor 11 Jahren

    @matze73 (« @himself (« ganz mieser scheiß. »):
    »):

    Mehr braucht dieser Thread nicht.
    Diese Phrase sagt alles aus.

  • Vor 11 Jahren

    Muss ja ernsthaft lächeln über die ganzen Aussagen die hier über Rosentolz getätigt werden, gut und gerne gebe ich zu das sich die Musik verändert hat, ihnen aber zu unterstellen das sie auf Zahlen, quasi den Gewinn, fixiert sind, ist lächerlich, denn das haben sie glaub ich, durch den ganzen Erfolg den sie haben, nicht nötig, desweiteren erscheinen beide mir nicht als Geldgeil,... aber einige von auch müssen es ja wissen... Auch sollte man die Musik, die Texte verstehen, und nicht einfach nur hören, dann denken: "Was denn das?" Denn Rosentolz ist bissl mehr als Musik, man muss drüber nachdenken, was bei einigen Leuten leider den Horizont übersteigt... aber okay, will hier niemanden zu nahe treten, denke einfach nur man sollte sich das Album mal genau durch den Kopf gehen lassen.

  • Vor 11 Jahren

    Husch Husch auf die Rosenstolz Fanseite.

    Rosenstolz und Nachdenken?
    Das schliesst sich doch aus.

  • Vor 11 Jahren

    Da sieht man es ja leider wieder das die Musik, die da qualitativ gut gemacht wird, einfach nicht verstanden wird... denn genau da liegt ja das Problem, man muss darüber nachdenken um es zu verstehen...

  • Vor 11 Jahren

    Hast du dich überhaupt schon mal mit deinen 19 Lenzen mit Musik auseinander gesetzt? Wie definierst du denn Qualität in der Musik? Funktioniert ein Vergleich mit Mozart in bezug auf Qualität? Sind die Texte mit anderen deutschen Bands vergleichbar? Kennst du überhaupt andere? Was ist überhaupt besser? Glaubst du die Masse will sich mit komplizierten qualitativ hochwertigen Dingen auseinander setzen. Wenn ja wieso ist RTL dann so erfolgreich? Wenn nein wieso ist Rosenstolz dann eine Chartsgarantie. Das ganze ergibt jetzt Bauer sucht Frau - Rosenstolz sind von gleichem Schlage. Stimmt das? Aber du erzählst hier was von Nachdenken und Qualität? Einen Versuch hast du noch!

  • Vor 11 Jahren

    @matze73 (« Husch Husch auf die Rosenstolz Fanseite.

    Rosenstolz und Nachdenken?
    Das schliesst sich doch aus. »):

    was suchste denn im rosenstolz-review :???: matze und toleranz? schliesst sich doch auch aus? lass ihr doch ihre meinung - jeder ist entwicklungsfähig in jenste richtungen. wie willste nen musikalischen qualitätsstandard definieren?? wird bei dadaisten, jazz- oder klassikfreaks wohl meilenweit auseinanderdriften. musik erlebt jeder individuell und belehrendes gehabe nervt. :nerved:

  • Vor 11 Jahren

    @lapacho (« @matze73 (« Husch Husch auf die Rosenstolz Fanseite.

    Rosenstolz und Nachdenken?
    Das schliesst sich doch aus. »):

    was suchste denn im rosenstolz-review :???: matze und toleranz? schliesst sich doch auch aus? lass ihr doch ihre meinung - jeder ist entwicklungsfähig in jenste richtungen. wie willste nen musikalischen qualitätsstandard definieren?? wird bei dadaisten, jazz- oder klassikfreaks wohl meilenweit auseinanderdriften. musik erlebt jeder individuell und belehrendes gehabe nervt. :nerved: »):

    Da hast du freilich recht. Die Frage nach Qualitätsstandards habe ich ihr ja auch gestellt. Nur wenn man hier rumposaunt, dass wir Rosenstolz qualitativ nicht greifen können weil wir nicht nachdenken, kann ich ja mal nachfragen!
    Ich habe nicht belehrt, wozu auch!