Mitunter wurde in der Vergangenheit gerne an Roger Cicero herumgemäkelt - Stichwort Texte oder Hutmode. Allzu verbiesterte Kritiker stießen sich an einem vorgeblich antiquiertem Rollenbild der Dinge zwischen Mann und Frau.

Wer unbedingt weiterhin Erbsen zählen will, wird auch auf "Artgerecht" fündig.

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    alsmann ist da ein guter vergleich. der gute götz erfindet das rad zwar nicht neu.

    aber er bringt einen haufen persönlichkeit und ausstrahlung in jeden noch so abgedroschenen schlager.

    da gibt es keinerlei anbiederung an trends , zeitgeist oder medientauglichkeit.

    der götz macht es, diese teils uralte musik zu ehren und sie der vergessenheit zu entreissen. der hat chuzpe und schmäh

  • Vor 11 Jahren

    Ja, ja, ja, und: gut, gut, gut!

    Endlich mmal diskussionswürdige Faktoren! Detailreicher morgen ...

    "swing für die karstadt-warteschlange der generation golf? " - Vollig falsch, falsch! Allein weil er ja nicht "nur" Swing macht ... und dann ist da noch C. live ...

    Natürlich ist er kein Sinatra, Goodman, Alsmann etc.

    Aber immerhin Cicero. ;)

    Ich befürchte, neben der angedrohten Gwildis-Live-DVD bringe ich an jenem kommenden WE auch noch Herrn Cicero mit. :p

  • Vor 11 Jahren

    wie????

    was?????

    nnnnnnneeeeeiiiiiiiiiinnnnnnnnn!!!!!!!!

    :dsweat:

    das grab hab ich mir wohl selbst gegraben.

  • Vor 11 Jahren

    Keine Sorge. Jeweils nur mal kurz (ca. 15-20 Min) reingucken/hören.

    Hatte ich ja damals schon abgemildert. ;)

  • Vor 11 Jahren

    Ich finde es gut das Cicero polarisiert. Das zeigt das er eines zumindest nicht ist: Langweilig.

    Aber Arthur erwähnt zwei wichtige Faktoren die man erst mal berücksichtigen sollte ehe man hier losledert: A. Hab ich die Alben jemals komplett gehört und B. Hab ich mir das schon live gegeben?

    Ich kann beides bejahen und bin deshalb wie auch der Arthur ein riesen Fan. Die meisten haben doch nie mehr als 1,2 Lieder gehört.

    Ich hoffe der Anwalt lässt sich auch noch irgendwie überzeugen :)

    PS: Das mit der Supermarkt Melodie und den Golf fahrern nehm ich dir übel ;)

  • Vor 11 Jahren

    @Swingmaster Jazz («
    Ich hoffe der Anwalt lässt sich auch noch irgendwie überzeugen :) »):

    Das wiederum würde mich doch schwer wundern.

  • Vor 11 Jahren

    unterschätzt mir nicht die schwarzmagischen mächte des andrack.

    wenn der bei mir am tische sitzt, der whiskey mit der grünen fee im bunde in rauhen mengen sprudelt, läßt artur sicherlich einen zauberspruch/fluch ab, der mir den cicero auf einmal weltbewegend scheinen lässt.

    mir graut! mich schaudert!

  • Vor 11 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« unterschätzt mir nicht die schwarzmagischen mächte des andrack.

    wenn der bei mir am tische sitzt, der whiskey mit der grünen fee im bunde in rauhen mengen sprudelt, läßt artur sicherlich einen zauberspruch/fluch ab, der mir den cicero auf einmal weltbewegend scheinen lässt.

    mir graut! mich schaudert! »):

    :D

  • Vor 11 Jahren

    @Swingmaster Jazz (« Ich finde es gut das Cicero polarisiert. Das zeigt das er eines zumindest nicht ist: Langweilig. »):

    Das dumme dabei ist: Wenn sich das Ausmaß deines Bekanntheitsgrads sich nur über die Frage "hm.. find ich die/den jetzt scheisse?" gestaltet, bleibt halt die künstlerische Glaubwürdigkeit halt auf der Strecke.

    Der "Ruhm", der durch Polarisierung entsteht, ist ein sehr zweifelhafter, vgl. Tokio Hotel.

  • Vor 11 Jahren

    @Swingmaster Jazz (« Ich finde es gut das Cicero polarisiert. Das zeigt das er eines zumindest nicht ist: Langweilig. »):

    Ich find seine Musik extrem langweilig. Das ist doch eigentlich der Hauptkritikpunkt.

  • Vor 11 Jahren

    also entgegen deiner kritik hab ich beide alben und hab ihn auch live gesehen. zugegeben ist er live schon ganz gut.
    es ist nur irgendwie traurig, dass er live und im studio so komplett anders klingt, dass man schon ganz stark annehmen muss, dass da die plattenfirma oder sonstwer ihm vorgibt, was er zu tun hat, alles schön auf mainstream trimmen!
    mit sicherheit kann er deutlich mehr als viele hier sagen, aber seine lieder sind seit drei alben dieselben, da ist einfach nichts neues dabei. thematisch gehts immer um denselben brei und der sound ist ja auch weitesgehend immer gleich, besonders auf dem ersten album.

    was mich am meisten stört sind die reime und mich würde sehr gerne mal interessierne, wer für diesen schwachsinn verantwortlich ist.

    auszug aus einem der neuen songs:

    "Wie komm ich raus aus der Boutique - ohne Krieg";
    "Wie komm ich raus aus diesem Laden - ohne Schaden"
    "Wie komm ich bloß aus diesem Kaufhaus ohne Zoff raus"

    Also da fällt einem auch langsam nichts mehr ein. Immerhin reimt sich das ja noch; oftmals fällt dem cicero das schon schwer...

  • Vor 11 Jahren

    Textlich ist es sicher nichts was vom Sessel haut und gehört hat man es auch schon manchmal wohl auch zu oft. Sogar ich wäre froh wenn er textlich mal ne andere Schiene fahren würde.

    Das es musikalisch immer gleich klingt kann dann aber kein Kritik Punkt sein. Die drei Alben unterscheiden sich doch recht deutlich voneinander. Speziell "Beziehungsweise" schlägt in der Hinsicht ne ganz andere Richtung ein und halte ich für das beste der drei Alben.

    "Artgerecht" geht aber erneut neue Wege und klingt vom Sound her wieder ganz anders. Die Bigband brilliert auch hier wieder.

    Der absolute anspiel Tipp ist allerdings "Tabu". Ein grossartiger Song.

    Und wie gesagt: Auf dem 4. Album könnte man ruhig auch mal vom Thema her was neues hören als die ganzen Mann/Frau Sachen. Musikalisch wirds eh wieder nicht zu vergleichen sein.

  • Vor 11 Jahren

    @kweli1 (« Immerhin reimt sich das ja noch; oftmals fällt dem cicero das schon schwer... »):

    Bei DJ Bobo zum Beispiel reimt sich alles klasse und grossartig. Ist er deshalb der bessere Sänger? :D

  • Vor 11 Jahren

    seltsames argument...ich beziehe mich auf seine eigenartige art und weise texte zu schreiben oder schreiben zu lassen. wenn man sich das mal genau anhört, ergibt das nicht unbedingt immer einen sinn.
    "das ist nicht artgerecht, das überlebt der nicht, er zeigt schon reichlich stressverhalten"

    das klingt nicht nur seltsam, das passt doch auch kaum zusammen.
    wer auch immer der texteschreiber ist, sollte rausgeschmissen werden.

    dann wäre vielleicht auch mal platz um den künstler cicero in den vordergrund zu stellen, der ja wie gesagt ein ganz guter ist.

  • Vor 11 Jahren

    @kweli1 («
    dann wäre vielleicht auch mal platz um den künstler cicero in den vordergrund zu stellen, der ja wie gesagt ein ganz guter ist. »):

    Das war der erste Irrtum!

  • Vor 11 Jahren

    Das 1. Album war ja noch ganz witzig.
    Aber langsam wird's langweilig und diese Texte voller Klischees und Machotum gehen mir ziemlich auf den Wecker.

    http://soulgurusounds.blogspot.com/

  • Vor 11 Jahren

    Ich finde das neue album scheiße...
    hab zwar noch ncihts angehört baer ihr kennt bestimmt diese nervtötende werbung auf pro 7...
    Wir er in dem Lied was dort imemr ausgestrahlt wird linksfeindlich weil er meiner meinung nach viel gegen punks bzw linke "hetzt".
    Das fänd ich unter aller sau, denn damit würde er sich politisch auten und in die FALSCHE richtung...

    wenn ich bei dieser interpretation flasch liege tut es mir leid aber so hab ich gedacht...

  • Vor 11 Jahren

    @Nizahe (« Ich finde das neue album scheiße...
    hab zwar noch ncihts angehört baer ihr kennt bestimmt diese nervtötende werbung auf pro 7... »):

    Endlich mal ein wirklich überzeugendes Argument - ich hab´s zwar nicht gehört, aber ich find´s Scheiße! Wäre ja auch Unsinn, sich mit irgend etwas näher zu befassen, bevor man sich dazu eine Meinung bildet.
    @Nizahe (« Wir er in dem Lied was dort imemr ausgestrahlt wird linksfeindlich weil er meiner meinung nach viel gegen punks bzw linke "hetzt".
    Das fänd ich unter aller sau, denn damit würde er sich politisch auten und in die FALSCHE richtung... »):

    Sich politisch zu "outen", kann aus rein karrieretechnischen Gründen durchaus ein Fehler sein. Man kann es aber auch als Offenheit und Ehrlichkeit sehen, wenn jemand zu etwas eine klare Position bezieht.

    Und wieso in die falsche Richtung...? Meiner Meinung nach sind die "politischen" Punks und radikalen Linken genau solche Spinner wie ihre "Brüder" von rechts außen.

  • Vor 11 Jahren

    Ja das stimmt aber man hat doch schon im 2en weltkrieg gelernt rechts geht nichts...
    ausserdem sind nicht alle punks spinner...
    mit den radikalen linken hast du recht die sind genauso schlimm aber das sind leute die kann man eig auch keiner partei hinzuordnen das sind einfach nur "assis" die sich prügeln wollen und mit der politik was gefunden haben wo sie sich austoben können wie auch z.B ultras(fußball) usw...