Einblick in die Psychen der aktuellen Generation FemPop möchte man manchmal haben. Ist es tatsächlich rein werbetechnisches Adaptionsverhalten, wenn sich seit Lady Gagas Landung auf unserem Planeten ein weiblicher Popstar nach dem anderen ins Cyborg-Reih-und-Glied stellt?

Janelle "ArchAndroid" Monáe, …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Hört sich ganz interessant an. Die Sachen, die ich bisher von Robyn kenne, haben komischerweise immer meinen Geschmack getroffen, obwohl ich mit elektronischer Musik meine Probleme habe. Ich werde mir das Album auf alle Fälle zu Gemüte führen.
    Zur Rezension: Selten so eine verschwurbelte Beurteilung gelesen :-). Diese Feminismustheorien, die die neuesten Vermarktungsstrategien von "emanzipierten Künstlerinnen" inspirieren, sind in diesem Zusammenhang irgenwie ein bisschen albern...
    (Ich muss dazu sagen, ich studiere Soziologie ... und hab die noch nie so richtig verstanden ^^..)

  • Vor 12 Jahren

    Tolles Album, da hat sich die Wartezeit absolut gelohnt. Popmusik, wie sie besser kaum sein kann. Freu mich schon sehr auf die Teile 2 und 3.

  • Vor 12 Jahren

    "Ist es tatsächlich rein werbetechnisches Adoptionsverhalten, wenn sich seit Lady Gagas Landung auf unserem Planeten ein weiblicher Popstar nach dem anderen ins Cyborg-Reih-und-Glied stellt?"
    Wer oder was wird denn adoptiert?
    Abgesehen davon klingt die Platte verheißungsvoll. Da wird auf jeden Fall reingehört.

  • Vor 12 Jahren

    Die Platte ist super! Die 4 Sterne sind berechtigt. Dancing on my own kann mit With Every Heartbeat mithalten. Dancehall Queen ist wirklich gelungen und zeigt mal was anderes von Robyn, None of dem hat einen sehr güten, düsteren und wütenden Flow. Hang with me in der Akustik Version ist sehr schön und melodisch und das knallige, vielfälltige Album voller Elektro, Dance und Beats mit einem schwedischen Folksong über wilde Rosen zu beenden ist einafch nur ein Witz!!! Und es passt! Es ist doch Robyn, die kann das machen. :-) Tolles Album das Lust auf Part 2 dieser Body Talk Trilogie macht.