laut.de-Kritik

Die Massenhysterie des Sommers auf Platte nachvollziehen.

Review von

Das musste einfach kommen. Ein geborenes Unterhaltungstalent wie Robbie Williams gehört auf die Bühne, und deshalb gehört endlich auch ein Live-Album in die Diskografie des Engländers. Aufgenommen bei den Knebworth-Auftritten vor der wahnwitzigen Rekordkulisse von dreimal 125.000 Zuschauern ist die Massenhysterie des letzten Sommers auf Platte tatsächlich nachzuvollziehen.

"Let Me Entertain You", welches Motto könnte einen Abend mit Robbie besser einleiten, als dieser zur Bitte geronnene Schlachtruf? Das Publikum frisst ihm vom ersten bis zum letzten Ton nicht nur aus der Hand, es verschlingt den Angebeteten geradezu. Der bedankt sich brav mit Referenzen an seine Crowd, mit offenen Komplimenten ("You're fucking amazing!") oder Textvariationen wie bei "Let Love Be Your Energy" ("You made a miracle Knebworth").

Cool auch, dass beim Abmischen der Aufnahmen die kleinen, aber doch so essentiell wichtigen Spielereien mit dem Publikum, den Musikern und dem eigenen Ego nicht der Schere zum Opfer fielen. Wenn Robbie einem Paar zu zehn Jahren Ehe gratuliert, um es dann mit "She's The One" zu belohnen, macht er das sicher nicht zum ersten Mal. Aber die Magie, die er mit solcher Gestik transportiert, ist unschlagbar.

"Absolutely everybody is here to have a good time", und das gilt im Nachhinein auch für alle, die Herrn Williams an der heimischen Anlage lauschen. Bedauerlich ist eigentlich nur, dass ein Robbie-Konzert eben länger geht als nur 70 Minuten, und deshalb eine Doppel-CD angemessener wäre. So fehlen denn auch Tracks wie "No Regrets", "Love Supreme" und das eigentlich als Live-Knaller bekannte "Strong".

Zur Überbrückung bis zum nächsten Album inklusive der sich hoffentlich anschließenden Tour ist "Live Summer 2003" das perfekte Bonbon. Der Konzertmitschnitt lässt sich hervorragend am Stück genießen und auch in punkto Sound keine Wünsche offen. RW beim Herumtollen auf seiner Lieblings-Spielwiese zuzuhören, während 125.000 begeistert mitmachen, das hat schon was.

Trackliste

  1. 1. Let Me Entertain You
  2. 2. Let Love Be Your Energy
  3. 3. (We Will) Rock You
  4. 4. Monsoon
  5. 5. Come Undone
  6. 6. Me And My Monkey
  7. 7. Hot Fudge
  8. 8. Mr Bojangles
  9. 9. She's The One
  10. 10. Kids
  11. 11. Better Man
  12. 12. Nan's Song
  13. 13. Feel
  14. 14. Angels

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Robbie Williams - Live Summer 2003 €15,99 €3,00 €18,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Robbie Williams

Wenn sich ein Künstler auf die Bühne stellt und frei heraus fragt, was er für seine Fans tun kann, besitzt das Seltenheitswert. Erst recht, wenn dieser …

Noch keine Kommentare