Alles klar, wie es aussieht, legt es der ehemalige Metal God darauf an, sich zum zweiten Mal jegliche Credibility zu verspielen. Der Scheiß von einem Weihnachts-Album, den er mit "Winter Songs" letztes Jahr verbrochen hat, war also keine Ausnahme in Sachen 'große Griffe ins Klo'. Dieser belanglose …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    @ HuntingD: Schon blöd wenn man keine Ahnung hat (Verständlich, da grad erst angemeldet wa?) Und dann behauptet Eddy wäre intolerant gegenüber Metal. Schonmal im Vorchecking Eddys blutige Metalecke der Verdammnis gesehn? Nein? Noch nicht mal ne Woche hier? Na dann... Nebenbei bemerkt passiert sowas, wenn man sich kurz nach dem Anmelden schon über nen Redakteur auslässt, von dem man eine? Rezi gelesen hat. Saudämlich.

    @ Evil: Schon bekannt. Trotzdem danke dafür^^.

  • Vor 9 Jahren

    Hach, ich hab euch doch alle lieb, auch meine Problemkinder :D

  • Vor 9 Jahren

    @ImperiumDei (« @Der Horror
    äh nein? Metalcore ist was für Kinder, die in der Schule mal den ganz harten markieren müssen. Oder halt für Eddy, der das in seiner Pseudo-Metal-Ecke tun muss... »):

    Und ein intollerantes Arschloch wie du arbeitet bei einem Musikmagazin. Ist ja schrecklich.
    Sag mir welches, damit ich weiß was ich mir keinesfalls kaufen sollte.
    Im Übrigen, dass mit den Kindern an Schulhöfen stimmt nicht un beruht nur auf Vorurteilen, in denen du scheinbar ertrinkst.

  • Vor 9 Jahren

    "made of metal"? was fürn scheiss! wahrlich "trashmetal"

  • Vor 9 Jahren

    @Der Horror
    Ich arbeite bei deiner Mutter im Arsch. Irgendwer muss ja dafür sorgen, dass der nachm Kacken sauber wird. Alleine schafft sie s nicht mehr.

  • Vor 9 Jahren

    @ImperiumDei (« @Der Horror
    Ich arbeite bei deiner Mutter im Arsch. Irgendwer muss ja dafür sorgen, dass der nachm Kacken sauber wird. Alleine schafft sie s nicht mehr. »):

    Wirklich ein klasse Scherz. Das macht mich aber fertig. Und ein erwachsener Mensch ist sich für so ne Kinderkake nicht zu schade? Ich glaub fast du bist so einer, der Metal nur hört, weil er hart sein will.

  • Vor 9 Jahren

    Rapante?
    Rapante! Lade Hadekake!

  • Vor 9 Jahren

    @ Der_Dude Wenn man Leute kritisiert und dabei beleidigend wird ists schwer das ernst zu nehmen.
    Niveau sollte man schon haben wenn man sich vernünftig zu etwas äussern möchte.
    Trotzdem werde ich deinen Post nochmal berichtigen, evtl. hilft es dir wenn ich dir den Tip gebe, zuerst mal zu lesen anstatt direkt drauf los zu Antworten ;)

    Das ist mein erster Post, da liegst du vollkommen richtig. Allerdings heißt es nicht das ich die Seite heute zum ersten Mal gelesen habe, sondern eher das diese sehr schlechte "Kritik" das i-tüpfelchen war das mich dazu gebracht hat hier mal einen Post zu hinterlassen und mal meine Meinung zu sagen.
    Allerdings wie man hier merkt ists unsinnig irgendwas dazu zu schreiben, vertane Zeit.
    Somit viel Spass noch bei euren total qualifizierten Kritiken und mit euren super niveauvollen Lesern ;)
    Und ich denke nicht das "Vorchecking Eddys blutige Metalecke der Verdammnis" heißt das diese Musikrichtung nicht veralbert wird. Ich hab zwar schon Humor aber lustig find ich sowas blödes dann doch nicht. Soviel dann zu "keine Ahnung" ;)

  • Vor 9 Jahren

    @HuntingD (« @ Der_Duke Wenn man Leute kritisiert und dabei beleidigend wird ists schwer das ernst zu nehmen.
    Niveau sollte man schon haben wenn man sich vernünftig zu etwas äussern möchte.
    Trotzdem werde ich deinen Post nochmal berichtigen, evtl. hilft es dir wenn ich dir den Tip gebe, zuerst mal zu lesen anstatt direkt drauf los zu Antworten ;)

    Das ist mein erster Post, da liegst du vollkommen richtig. Allerdings heißt es nicht das ich die Seite heute zum ersten Mal gelesen habe, sondern eher das diese sehr schlechte "Kritik" das i-tüpfelchen war das mich dazu gebracht hat hier mal einen Post zu hinterlassen und mal meine Meinung zu sagen.
    Allerdings wie man hier merkt ists unsinnig irgendwas dazu zu schreiben, vertane Zeit.
    Somit viel Spass noch bei euren total qualifizierten Kritiken und mit euren super niveauvollen Lesern ;)
    Und ich denke nicht das "Vorchecking Eddys blutige Metalecke der Verdammnis" heißt das diese Musikrichtung nicht veralbert wird. Ich hab zwar schon Humor aber lustig find ich sowas blödes dann doch nicht. Soviel dann zu "keine Ahnung" ;) »):

    Wer zur Hölle ist der Duke?

  • Vor 9 Jahren

    @HuntingD (« @ Der_Duke Wenn man Leute kritisiert und dabei beleidigend wird ists schwer das ernst zu nehmen.
    Niveau sollte man schon haben wenn man sich vernünftig zu etwas äussern möchte.
    Trotzdem werde ich deinen Post nochmal berichtigen, evtl. hilft es dir wenn ich dir den Tip gebe, zuerst mal zu lesen anstatt direkt drauf los zu Antworten ;)

    Das ist mein erster Post, da liegst du vollkommen richtig. Allerdings heißt es nicht das ich die Seite heute zum ersten Mal gelesen habe, sondern eher das diese sehr schlechte "Kritik" das i-tüpfelchen war das mich dazu gebracht hat hier mal einen Post zu hinterlassen und mal meine Meinung zu sagen.
    Allerdings wie man hier merkt ists unsinnig irgendwas dazu zu schreiben, vertane Zeit.
    Somit viel Spass noch bei euren total qualifizierten Kritiken und mit euren super niveauvollen Lesern ;)
    Und ich denke nicht das "Vorchecking Eddys blutige Metalecke der Verdammnis" heißt das diese Musikrichtung nicht veralbert wird. Ich hab zwar schon Humor aber lustig find ich sowas blödes dann doch nicht. Soviel dann zu "keine Ahnung" ;) »):

    Wer zur Hölle ist der Duke?

  • Vor 9 Jahren

    Das Album ist scheiße und der Metal-Eddy, na was ist der?^^ Höhö ein Punkte-Wertung bei dem Rotz, den er so immer mit 4 Punkten belohnt. Ist mit der Vergabe der Noten unseres Review-Schreiber aus der Metalecke des Versagens ähhh Verdammnis so wie bei meinen ehemaligen Religionslehrer-Pfaffen. Hellau!

  • Vor 9 Jahren

    Was habt ihr denn alle...?
    Ich reg mich über den edele eh schon lange nicht mehr auf, weil er meiner erfahrung nach tatsächlich nur gute Kritiken zu Alben schreiben, die eher im Metalcore angesiedelt sind.
    Aber was ich echt witzig finde ist, dass es Edele-Hasser und Edele-Jünger gibt...die einen finden alles scheiße was er schreibt und die anderen finden sogar den größten Müll, den er so von sich gegeben hat, unglaublich gut...
    Wie gesagt wenn ihr was gutes von ihm lesen wollt dann wohl Kritiken zu Metalcore-Alben...da das auch eher mein Metal is, muss ich mich nicht nur aufregen...

  • Vor 9 Jahren

    @Saoza (« Was habt ihr denn alle...?
    Ich reg mich über den edele eh schon lange nicht mehr auf, weil er meiner erfahrung nach tatsächlich nur gute Kritiken zu Alben schreiben, die eher im Metalcore angesiedelt sind.
    Aber was ich echt witzig finde ist, dass es Edele-Hasser und Edele-Jünger gibt...die einen finden alles scheiße was er schreibt und die anderen finden sogar den größten Müll, den er so von sich gegeben hat, unglaublich gut...
    Wie gesagt wenn ihr was gutes von ihm lesen wollt dann wohl Kritiken zu Metalcore-Alben...da das auch eher mein Metal is, muss ich mich nicht nur aufregen... »):

    OVerkill - Ironbound, Heathen - The Evolution of Chaos, Exodus - Exhibit B, Angelus Apatrida - Clockwork, Annihilator - Annihilator, Sacrifice - The once i condemn. Nur mal ein paar Kritiken vom Eddy in letzter Zeit die gut bewertet wurden. Na fällt dir was auf?

  • Vor 9 Jahren

    Ich hab mit gute Kritiken nicht gemeint, dass er sie gut bewertet sondern dass seine Kritiken nachvollziehbar sind und sich nicht so anhören, als hätte er sich mehr damit beschäftigt sich interessante Schimpfworte für den Künstler oder das Album auszudenken, als ne vernünftige und schlüssige Rezesion zu schreiben.
    Ich hab kein Problem damit, wenn das Album scheiße ist und er das dann auch sagt, bloß ist es halt so, dass mir aufgefallen ist, dass die kritiken zu Alben aus dem Metalcore Bereich um einiges mehr aussagen als die Kritiken zu Sachen wie z.B. die von Halford...
    Nur um das kurz klarzustellen: Es gibt auch außerhalb vom Mtalcore gute Kritiken von Edele aber meiner Meinung nach zu viele, mit denen er einfach nur das Album einstampfen wollte...mag ja sein dass ihm ein Album nicht gefällt, bloß kann man dass auch anders ausdrücken...
    Mich nervt es manchmal einfach extrem was der sich anmaßt...

  • Vor 9 Jahren

    Sorry Michael, ich kritisiere nicht gerne die Redakteure hier, aber was du hie rabgeliefert hast ist teilweise wirklich schon albern! .. ich meine was sollen solche Sätze:

    "Wenn der Stuss dann auch gleich noch mit der Computerstimme loslegt, fängt sogar mein zweijähriger Neffe sofort das Gähnen an. Was zur Hölle soll das?"

    Wir sind doch aus dem Alter raus, in dem wir alles als "gay", "fake" oder schlicht "Müll" betiteln, was nicht aus dem Metal-Universum kommt.. der Vocoder (so nennt man die "Roboterstimme") ist bestimmt nicht mein liebster Modulationseffekt, aber er kann auch sehr gut eingesetzt werden. Beispiele sind z.B. die Death-Metal Band Cynic, die Pioniere Kraftwerk oder auch der Grunge Godfather Neil Young. Ob der Effekt "scheiße" ist, oder nicht ist Geschmackssache, aber ihn nur zu verurteilen, weil er einen ungewohnten Effekt (zumindest im Metal) einsetzt, ist einfach albern. Ansonsten stimme ich Dir mit diesem Review auch kein bißchen zu. Ich denke die Reviews in den führenden Magazinen sind da wesentlich Ausschluss gebender, als dieses hier.

  • Vor 9 Jahren

    @Jazzguy (« Sorry Michael, ich kritisiere nicht gerne die Redakteure hier, aber was du hie rabgeliefert hast ist teilweise wirklich schon albern! .. ich meine was sollen solche Sätze:

    "Wenn der Stuss dann auch gleich noch mit der Computerstimme loslegt, fängt sogar mein zweijähriger Neffe sofort das Gähnen an. Was zur Hölle soll das?"

    Wir sind doch aus dem Alter raus, in dem wir alles als "gay", "fake" oder schlicht "Müll" betiteln, was nicht aus dem Metal-Universum kommt.. der Vocoder (so nennt man die "Roboterstimme") ist bestimmt nicht mein liebster Modulationseffekt, aber er kann auch sehr gut eingesetzt werden. Beispiele sind z.B. die Death-Metal Band Cynic, die Pioniere Kraftwerk oder auch der Grunge Godfather Neil Young. Ob der Effekt "scheiße" ist, oder nicht ist Geschmackssache, aber ihn nur zu verurteilen, weil er einen ungewohnten Effekt (zumindest im Metal) einsetzt, ist einfach albern. Ansonsten stimme ich Dir mit diesem Review auch kein bißchen zu. Ich denke die Reviews in den führenden Magazinen sind da wesentlich Ausschluss gebender, als dieses hier. »):

    Der Vocoder soll ein ungewohntes Element sein? Du hörst nicht viel Metal oder?

  • Vor 9 Jahren

    @Jazzguy (« Sorry Michael, ich kritisiere nicht gerne die Redakteure hier, aber was du hie rabgeliefert hast ist teilweise wirklich schon albern! .. ich meine was sollen solche Sätze:

    "Wenn der Stuss dann auch gleich noch mit der Computerstimme loslegt, fängt sogar mein zweijähriger Neffe sofort das Gähnen an. Was zur Hölle soll das?"

    Wir sind doch aus dem Alter raus, in dem wir alles als "gay", "fake" oder schlicht "Müll" betiteln, was nicht aus dem Metal-Universum kommt.. der Vocoder (so nennt man die "Roboterstimme") ist bestimmt nicht mein liebster Modulationseffekt, aber er kann auch sehr gut eingesetzt werden. Beispiele sind z.B. die Death-Metal Band Cynic, die Pioniere Kraftwerk oder auch der Grunge Godfather Neil Young. Ob der Effekt "scheiße" ist, oder nicht ist Geschmackssache, aber ihn nur zu verurteilen, weil er einen ungewohnten Effekt (zumindest im Metal) einsetzt, ist einfach albern. Ansonsten stimme ich Dir mit diesem Review auch kein bißchen zu. Ich denke die Reviews in den führenden Magazinen sind da wesentlich Ausschluss gebender, als dieses hier. »):

    Meine Meinung!

  • Vor 8 Jahren

    einen stern? das ist doch wirklich lächerlich. Da befindet sich doch jemand auf seinen persönlichen Kriegspfad gegen Mr Halford. Anders kann ich mir das nicht erklären.

  • Vor 8 Jahren

    Bruce Dickinson hat einmal gesagt, er habe Angst, eines Tages zu einer Karikatur seiner selbst zu verkommen. Das ist dem guten Robert Halford jetzt leider Gottes passiert. Ich verstehe nicht, warum einige Musiker scheinbar so sehr darauf erpicht sind, ihre eigenen Denkmäler zu kippen.

  • Vor 5 Jahren

    Man muss aber dennoch sagen, dass "Made of Metal" mehr Feuer unter'm Arsch hat als Judas Priests "Nostradamus"