Rihanna kann einfach nicht aus ihrer Haut. "Man, my album is complete and I need a fucking drink and a roll up", twitterte sie Anfang des Monats. Was wie ein spontaner Tweet einer abgearbeiteten Sängerin wirkt, ist natürlich alles andere als das. Schließlich ist rund um das PR-Produkt Rihanna alles …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    @Ravel (« A: Finde es schon bedenklich, wie aggressiv hier einige der Kommentare ausfallen. Mag ja sein, dass einem das Produkt nicht schmeckt, aber dennoch.

    B: Nicht jede Zeile, die in einem Song vorkommt, muss grundsätzlich immer sofort 1:1 auf das Leben des Künstlers übertragen werden. Wo kämen wir denn da hin. Was man bei anderen Musikrichtungen ganz selbstverständlich nicht macht(z.B. Metal), scheint hier gerade der Usus zu sein. Ich trau Rihanna jetzt auch keine tiefschürfende Lyrik zu, trotzdem ist es nicht richtig, ihr im Review wegen Zeilen, die sich auf sie als Person beziehen könnten, einen Strick zu drehen. »):

    Heul doch.

  • Vor 9 Jahren

    @Sancho («
    Heul doch. »):

    Eloquent.

  • Vor 9 Jahren

    @Ravel (« @Sancho («
    Heul doch. »):

    Eloquent. »):

    Heul doch!

  • Vor 9 Jahren

    @Ravel (« @Sancho («
    Heul doch. »):

    Eloquent. »):

    Ich frag mich wie jemand, der NIN hört tatsächlich fragen kann, wie man Hass auf etwas haben kann was gegen die eigenen Prinzipien verstößt.

  • Vor 9 Jahren

    @Sancho (« @Ravel (« @Sancho («
    Heul doch. »):

    Eloquent. »):

    Ich frag mich wie jemand, der NIN hört tatsächlich fragen kann, wie man Hass auf etwas haben kann was gegen die eigenen Prinzipien verstößt. »):

    Er ist halt ein Krieger vom Stamme "mimimi". :D

  • Vor 9 Jahren

    @Cyclonos (« @Sancho (« @Ravel (« @Sancho («
    Heul doch. »):

    Eloquent. »):

    Ich frag mich wie jemand, der NIN hört tatsächlich fragen kann, wie man Hass auf etwas haben kann was gegen die eigenen Prinzipien verstößt. »):

    Er ist halt ein Krieger vom Stamme "mimimi". :D »):

    :D den kannte ich noch nicht.

  • Vor 9 Jahren

    @48Stunden (« @c452h (« Sieben Alben in sieben Jahren. Fast-Food-Musik für die Generation "Transformers", die, während sie sich die Big Macs reinpfeift, die neuesten seelenlosen Acts im McDonalds-TV anschaut.

    Daumen hoch! »):

    hach, das war jetzt ja mal eine originell-zynische momentaufnahme, fastfood als sinnbild für die verdummung der welt, "seelenlose acts"... so so... hättest "McDonalds-TV" durch "Unterschichtenfernseher" wärst noch ne spur geistreicher gewesen...
    ...vollpfosten! »):
    Also jemand wie Du, der mit Beleidigungen um sich wirft, sollte sich schon einmal nicht über den geistigen Gehalt anderer Beiträge aufregen. Weiterhin hast Du hier den Begriff "Verdummung" ins Spiel gebracht. Davon habe ich nie etwas geschrieben und andere User haben meinen Beitrag auch korrekt interpretiert. Ich hoffe, dass Du für die Zukunft etwas aus Deinem Versagen hier gelernt hast!

  • Vor 9 Jahren

    @c452h (« @48Stunden (« @c452h (« Sieben Alben in sieben Jahren. Fast-Food-Musik für die Generation "Transformers", die, während sie sich die Big Macs reinpfeift, die neuesten seelenlosen Acts im McDonalds-TV anschaut.

    Daumen hoch! »):

    hach, das war jetzt ja mal eine originell-zynische momentaufnahme, fastfood als sinnbild für die verdummung der welt, "seelenlose acts"... so so... hättest "McDonalds-TV" durch "Unterschichtenfernseher" wärst noch ne spur geistreicher gewesen...
    ...vollpfosten! »):
    Also jemand wie Du, der mit Beleidigungen um sich wirft, sollte sich schon einmal nicht über den geistigen Gehalt anderer Beiträge aufregen. Weiterhin hast Du hier den Begriff "Verdummung" ins Spiel gebracht. Davon habe ich nie etwas geschrieben und andere User haben meinen Beitrag auch korrekt interpretiert. Ich hoffe, dass Du für die Zukunft etwas aus Deinem Versagen hier gelernt hast! »):

    tatsächlich klasse original-beitrag, c452h, fasst perfekt zusammen 'in a nutshell' was viele hier über den heutigen porno-mtv-fastfood pop denken. das ist zwar auch schon (hier) oft wiederholt worden, aber macht es nicht falscher. danke für den beitrag, scheint da hat einer "48 stunden am tag" lang schlechte laune, dass er so unbegründet mit beleidigungen um sich wirft ;)

  • Vor 9 Jahren

    Die Rezession ist praktisch 0 Objektiv und kann man mal wieder getrost in die Tonne kloppen.
    Aber bereits die 3 Punkte fürs neue Robbie Album haben gezeigt wie viel Ahnung laut doch von Musik hat ... lächerlich.

  • Vor 9 Jahren

    Musik für Leute, die den Unterschied zwischen Rezensionen und Rezessionen nicht kennen.

  • Vor 9 Jahren

    @Morpho (« Musik für Leute, die den Unterschied zwischen Rezensionen und Rezessionen nicht kennen. »):

    Made my day! :D

  • Vor 9 Jahren

    @c452h
    nun, dann klär mich doch mal bitte auf wie dein comment sonst zu verstehen ist außer als eine allgemeine abwertung derer, die eben gefallen an diesem album oder derengleichen finden.... "seelenlos" ist für meine begriffe ebenso beleidigend, der ganze beitrag nichts als eine abstemplung zu medienmanipulierten zombies...
    ...nur, steht es nicht jedem frei zu feiern was ihm/ihr beliebt, ich bin wahrlich kein rihanna fan, schätze aber das ich sowie die meisten anderen sicherlich auch das ein oder andere album im schrank stehen habe dass ebenso gehaltslos und zielgruppenberechnend ist wie die produkte dieser dame.... und zu "beleidigungen um mich werfen" kann ich nur sagen... vollpfosten !
    @Fear_of_Music
    erstmal..."porno-mtv-fastfood-pop" (schönes wort)... war das nicht immer so, in jeder dekade, in jeder generation ? ein wesentlicher bestandteil der popmusik bestand doch schon immer aus leicht konsumierbaren "trendhuren"-tracks... vor 20jahren war "porno-mtv-fastfood-pop" eben "Formel1-Autokino-fastfood-pop"... same shit, different year....

  • Vor 9 Jahren

    @48Stunden (« ...nur, steht es nicht jedem frei zu feiern was ihm/ihr beliebt, ich bin wahrlich kein rihanna fan, schätze aber das ich sowie die meisten anderen sicherlich auch das ein oder andere album im schrank stehen habe dass ebenso gehaltslos und zielgruppenberechnend ist wie die produkte dieser dame.... und zu "beleidigungen um mich werfen" kann ich nur sagen... vollpfosten !
    @Fear_of_Music
    erstmal..."porno-mtv-fastfood-pop" (schönes wort)... war das nicht immer so, in jeder dekade, in jeder generation ? »):
    Jeder soll peinliche Alben zu Hause haben? Das siehst du mit Sicherheit falsch, die Unangepassten Laut-User haben bestimmt nur limitierte 7inch-Platten von Underground-Punkbands aus den 80ern im Schrank, die sie auf ihren Vintage-Plattenspielern abspielen. Und was bitte hat Porno in einer Begriffsreihe mit MTV, Fastfood und Pop zu suchen, schließlich gibts da ja auch Ausnahmen abseits der intellektuell beschränkten Standartware. Schaut euch z.B. Stoya an, die liest sogar Literatur während....... :D
    http://claytoncubitt.tumblr.com/post/28527…

  • Vor 9 Jahren

    @48Stunden (« @c452h
    nun, dann klär mich doch mal bitte auf wie dein comment sonst zu verstehen ist außer als eine allgemeine abwertung derer, die eben gefallen an diesem album oder derengleichen finden.... "seelenlos" ist für meine begriffe ebenso beleidigend, der ganze beitrag nichts als eine abstemplung zu medienmanipulierten zombies...
    ...nur, steht es nicht jedem frei zu feiern was ihm/ihr beliebt, ich bin wahrlich kein rihanna fan, schätze aber das ich sowie die meisten anderen sicherlich auch das ein oder andere album im schrank stehen habe dass ebenso gehaltslos und zielgruppenberechnend ist wie die produkte dieser dame.... und zu "beleidigungen um mich werfen" kann ich nur sagen... vollpfosten !
    @Fear_of_Music
    erstmal..."porno-mtv-fastfood-pop" (schönes wort)... war das nicht immer so, in jeder dekade, in jeder generation ? ein wesentlicher bestandteil der popmusik bestand doch schon immer aus leicht konsumierbaren "trendhuren"-tracks... vor 20jahren war "porno-mtv-fastfood-pop" eben "Formel1-Autokino-fastfood-pop"... same shit, different year.... »):

    Deine verzerrte weltfremde Betrachtung einer Kunstrichtung zeigt einmal mehr den Zweck, den Musik für unsere heutige Jugend einnimmt. Hauptsache größer, aufgeblasener, teurer und mehr und vor allem: erfolgreicher.

    "Seelenlos" mag für Dich beleidigend wirken, nur ist Musik, die am Reißbrett entworfen wurde um einen bestimmten Massengeschmack zu bedienen, nun einmal nicht mehr als das.

    Natürlich habe ich auch solche Platten im Schrank stehen, nur höre ich sie nicht mehr, da bei mir vor ein paar Jahren die Erleuchtung kam.

    Weißt Du, ich habe auch Kumpels, die unreflektiert die BILD lesen und Mickie Krause hören, RTL 2 schauen und Autotune-Pop für Beethoven halten etc. Die dürfen sich dann auch nicht beschweren, wenn sie von mir was zu hören bekommen.

    Die dürfen das ruhig alles konsumieren; das Recht spreche ich Niemandem ab!

  • Vor 9 Jahren

    @c452h
    ähm.. nein... ganz ganz großes fail, gerade den ersten part von deinem letzen comment hab ich in meinem vorherigen post bereits thematisiert, aber um es mal ganz einfach ausdrücken: manchmal soll musik/fernsehen/tv nur eines bewirken, und zwar zu unterhalten... viele der von dir als "fan" gelisteten künstler höre ich selber gerne, zum feiern bevorzuge ich dann aber z.b. eher bloodhound gang als nick cave, deichkind anstatt kante...
    wenn du den drang hast dass sämtliches von dir konsumiertes in die ein oder andere richtung bahnbrechend, tiefsinnig oder nachdenklich zu sein hat, dein ding, aber dich dadurch zu profilieren und anderen, die sich eben auch mal gerne einfach berieseln lassen, jegliche differenzierungsfähigkeiten abzusprechedn ist schlicht engstirning und eben beleidigend, das beweist aber schon die tatsache dass du hier jetzt noch mit den klassischen schlaggwörtern "BILD", "RTL2" und "Autotune" aufwartest, fehlt nur noch "Dieter Bohlen", "DSDS" und "Jersey Shore" und die Liste ist komplett....! Wie kannst du denn bitteschön allen ernstes anderen unreflektiertheit vorwerfen wenn du diese an solch banalitäten wie den gelisteten schlagwörtern festmachst! Das, mein guter, ist nämlich unreflektiertheit in reinform! Nur weil eine Person z.B. die BILD liest kannst du daraus doch noch nichts schließen, heutzutage wahrscheinlich sogar weitaus weniger als jemals zuvor wo egtl. jedermann einen großteil der nachrichten übers internet bezieht, dadurch automatisch auf unterschiedliche webangebote stößt und bei themen von interese auch artikel von mehreren verschiedenen, nicht an den gleichen verlag gekoppelten, zeitungen liest ?!?
    ...und ja, ich kanns nur wiederholen, weil sich immer mehr bestätigt: Vollpfosten!

  • Vor 9 Jahren

    Ich weiß aber immer noch nicht, was Du an dem Wort "seelenlos" beleidigend findest. Es beschreibt solche Musik hier doch sehr zutreffend.

  • Vor 9 Jahren

    "manchmal soll musik/fernsehen/tv nur eines bewirken, und zwar zu unterhalten... viele der von dir als "fan" gelisteten künstler höre ich selber gerne, zum feiern bevorzuge ich dann aber z.b. eher bloodhound gang als nick cave, deichkind anstatt kante..."
    --------------------------------------------------
    Ich habe gegen leichte Unterhaltung auch überhaupt nichts einzuwenden, solange sie nicht zur Gewohnheit wird. Ich kann auch über die alten Hau-Drauf-Filme mit Bud Spencer Co. lachen. Jeder Cineast würde darüber wohl nur die Nase rümpfen.
    --------------------------------------------------
    "aber dich dadurch zu profilieren und anderen, die sich eben auch mal gerne einfach berieseln lassen, jegliche differenzierungsfähigkeiten abzusprechedn ist schlicht engstirning und eben beleidigend"
    --------------------------------------------------
    Wie ich oben schon schrieb: "gerne mal berieseln lassen" ist okay! Nur habe ich Menschen kennen gelernt, die nun mal leider das Bild, das ich hier zeichne, vollkommen bestätigen und unreflektiert durch die Welt gehen und einfach nur konsumieren und sich dessen anscheinend überhaupt nicht bewusst sind. An diese Personen richtet sich meine Kritik. Nicht an diejenigen, die wissen, was sie gerade hören/sehen etc.
    --------------------------------------------------
    "das beweist aber schon die tatsache dass du hier jetzt noch mit den klassischen schlaggwörtern "BILD", "RTL2" und "Autotune" aufwartest, fehlt nur noch "Dieter Bohlen", "DSDS" und "Jersey Shore" und die Liste ist komplett...."
    --------------------------------------------------
    In meinem Umfeld sind das die Standard-Gesprächsthemen.
    --------------------------------------------------
    "Nur weil eine Person z.B. die BILD liest kannst du daraus doch noch nichts schließen, heutzutage wahrscheinlich sogar weitaus weniger als jemals zuvor
    --------------------------------------------------
    Also daraus kann ich natürlich einiges schließen. Ich schließe daraus, dass dieser Mensch anscheinend nichts von der Geschichte dieser Zeitung, ihren menschenunwürdigen Hetzkampagnen, Fehlinformationen u. v. m. weiß oder es ihm egal ist. Das Argument der "Berieselung" halte ich in diesem Fall für äußert bedenklich.
    --------------------------------------------------
    "wo egtl. jedermann einen großteil der nachrichten übers internet bezieht, dadurch automatisch auf unterschiedliche webangebote stößt und bei themen von interese auch artikel von mehreren verschiedenen, nicht an den gleichen verlag gekoppelten, zeitungen liest ?!?"
    --------------------------------------------------
    Das hört sich natürlich alles sehr gut an, nur kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es tatsächlich Menschen gibt, die unreflektiert BILD und RTL II als einzige Informationsquelle konsumieren. Auch wenn das die üblichen Klischees sind: Es gibt Fälle, in denen sie zutreffen; leider!

    ---------------------------------------------
    ---------------------------------------------
    Ich weiß aber immer noch nicht, was Du an dem Wort "seelenlos" beleidigend findest. Es beschreibt solche Musik hier doch sehr zutreffend.

  • Vor 9 Jahren

    Es kommt immer darauf an wer die Bild-Zeitung wie liest. Ich surfe auch täglich einmal bei bild.de vorbei. Einmal um mal wieder ein wenig zu schmunzeln, einmal um den Kopf zu schütteln was diese Zeitung auf das gemeine Volk, welches diese Zeitung ernsthaft liest und sich davon beeinflussen lässt, losgelassen wird.
    Ähnlich verhält es sich mit Pro7, RTLII und Co. Wenn man das also vorraussetzt, dann sind diese Schlagworte absolut vertretbar. Ich nutze sie schließlich schon seit Jahr und Tag. :)