Rihanna kann einfach nicht aus ihrer Haut. "Man, my album is complete and I need a fucking drink and a roll up", twitterte sie Anfang des Monats. Was wie ein spontaner Tweet einer abgearbeiteten Sängerin wirkt, ist natürlich alles andere als das. Schließlich ist rund um das PR-Produkt Rihanna alles …

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    Ja, reine Heilpflanze, frag' mal die ganzen Typen, die wegen Gras mit Psychose in Klapsen sitzen. Wundert mich gar nicht, dass du das Zeug schoenredest.

  • Vor 8 Jahren

    @akademiker (« Cafi:
    Yo, klar. Aber so salopp "giftig" ist nu auch nicht richtig. Die positiven Eigenschaften bei bewußtem Gebrauch überwiegen deutlich. »):

    Leider _kann_ das Zeug ziemlich auf den Geist gehen (also im Sinne von PSychosachen).
    Da dort jeder anders ist und anders reagiert, finde ich es ziemlich unakademisch von dir, das pauschal als ungiftig (und im von mir aufgefassten und von dir vermutlich gemeinten Sinne) ungefährlich ab zu tun.
    Siehe Baude.

  • Vor 8 Jahren

    @Sancho (« @IEatBounty (« Bisschen makaber eure Kommentare. Gewalt gegen eine Frau ist was schlimmes. Umso dümmer, dass sie sich wieder auf diesen Typen einlässt. Aber gut, ihre Sache.
    Platte ist rund wie ein Ball und rollt in Richtung Abgrund des Vegessens. Sie ist wirklich nur noch ein Produkt und Marionette von Plattenfirmen. Ich glaube aber, dass Rihanna das gar nicht checkt... die olle Klingonin :D »):

    Ist das nicht ein wenig scheinheilig? Gewalt GENERELL ist nichts Gutes.
    @Pikachu: Wenn du schon durch "Diamonads" dachtest, da kommt was gutes, ist dich wirklich nicht mehr zu helfen. »):

    Das war jetzt nur auf die Situtation von Fr. Klnigonin bezogen, natürlich ist Gewalt allg. was schlechtes!

  • Vor 8 Jahren

    Ich hab ja ne Schwäche für Rihanna.
    Von all den Massenpopstars wie Lady Gaga,Bey,Katy Perry gefällt mir Rihanna am besten.Ihre Musik verlangt nicht viel,geht leicht ins Ohr und jedes Jahr kommt wieder ein ganz gutes Popalbum:Reicht mir.
    AUch wenn Unapologetic kein Talk That Talk is und erst recht kein Rated R sind wieder genug Popsongs drauf die man einfach durchhören kann wenn einem einfach mal nach nicht viel zu mute ist.
    Sowas wie das Two And A Half Men der Musikszene.

  • Vor 8 Jahren

    @KillPikachu (« Sancho: Vergleich mal 'Diamonds' mit ihren letzten 3 Singles, dann kannst du sehen wiso ich mir Hoffnungen auf einigermaßes anständige Musik gemacht hab.
    Blindluck: Das einzige Album auf dem sie komplett keine Songwriter Credits hat ist 'LOUD', sie hat fast bei der Hälfte hier auf 'Unapologetic' mitgeschrieben laut den Credits. Ansonsten 100%ige Zustimmung in allem was du sagst! »):

    Naja bei den anderen Singles konnte man perfekt sehen, dass sie nur die Rolle ausfüllt, die die Produzenten für sie bestimmt haben. Aber der tatsächliche Versuch bei Diamonds gefühlvoll zu singen ist wie ein Zahnarztbohrer der mir direkt in den Gehörgang gerammt wird!

  • Vor 8 Jahren

    Ich fordere immer noch, dass die eingesperrt wird. Hau ab, Rihanna. Bitte. Sofort.

  • Vor 8 Jahren

    Baude:
    Klar, deswegen schrieb ich ja "bewußter Gebrauch". Wer sich das Zeug auf Teufel komm raus reinzieht, dabei labil oder noch in der Entwicklung ist, etc pp - der wird das nicht wirklich verkraften können und einen Hau weg bekommen, da stimme ich Dir zu.
    Cafi:
    Absolut, ich will das zurechtrücken: Natürlich muss man damit bewußt umgehen und Bescheid wissen was man tut und wie man es verkraftet.

  • Vor 8 Jahren

    Fantastische Review! Mehr muss man nicht sagen

  • Vor 8 Jahren

    okay. Simma uns ja eigentlich einig.
    Genauso wie die Leute, die das Zeug verteufeln finde ich, liegen jene falsch, die es verharmlosen. Beides stimmt nicht und muss auf jeden Konsument einzeln bezogen werden.

  • Vor 8 Jahren

    Mit Rhianna hat dieses Zitat nichts zu tun, trotzdem ist er das beste, was ich hier seit langem gelesen habe! Rhianna finde ich nicht doll aber Guetta ist richtig scheiße! Rofl :D
    " Zumindest, wenn man die beiden von David Guetta produzierten Tracks "Fresh Off The Runway" und "Right Now" überstanden hat. Woher der Erfolg des Franzosen rührt, ist ohnehin ein weiteres Rätsel des Musikgeschäfts. Für Rihanna macht er es wie immer: Er liefert ideenlose, von Synthies völlig überlagerte Massenware für mittellose Teenies, die zu gerne auf Ibiza Partyurlaub machen würden, sich letztlich aber nur im heimischen Partykeller besaufen."
    Danke dafür :)

  • Vor 8 Jahren

    Zerrisse zu bekannten Mainstreamkünstlern die mit wahrheitsgetreuen Sticheleien versetzt sind, feier ich so dermaßen... Dafür muss man laut.de einfach lieben...

  • Vor 8 Jahren

    @ Baude: Diese Menschen haben aber meistens grundliegende Probleme, für die Cannabis höchst selten die Ursache ist. Dass es diese verstärkt liegt außer Zweifel, aber dann zieh ich mir das Zeug auch nicht rein.

  • Vor 8 Jahren

    Nur mal so kurz zum mitschreiben, war nämlich ein paar Tage nicht hier:
    akademiker ist argemongo ist stummerzeuge ist lautuser...?!

  • Vor 8 Jahren

    Titten Titten Titten Titten Titten

  • Vor 8 Jahren

    oh mann, sancho bringt hier auch keine innovativen kommentare mehr.
    das album ist deutlich wertiger als "loud", einige lieder sind gut, halt was neues und ich bin für die madame immer offen.

  • Vor 8 Jahren

    Puhh...Ich hatte nach den ersten 28 Absätzen schon gedacht, die Rezension würde gar nicht anfangen.
    Auf dem letzten Album waren noch 'Drunk on love' und 'Where have you been' drauf. Da konnte man sich immerhin einigermaßen mitreißen lassen.
    Es hat seinen Grund, warum das neue Album übersetzt "unverfroren" heißt. Es tummeln sich wegwerfbarer Popmüll, Frechheiten a la 'Birthday Cake' und - wieder mal- ein notorischer Schreihals, der aus welchem Grund auch immer für hip gehalten wird.
    Und 'Nobodys business' ist der endgültige Beweis, dass es nicht um Kunst geht und wohl auch nie ging. Ich sag da nur 250 Dollar.

  • Vor 8 Jahren

    dude
    genau so!
    Jenzo
    Joa.. aber irgendwie dünkt mich Du hättest wen vergessen.. aber wen, das hab ich vergessen. :)

  • Vor 8 Jahren

    @Cyclonos (« Was die brauch ist eine Brown'sche Gesichtsmassage. :D »):

    Ich verurteile diesen Kommentar zutiefst. Schließlich weiß doch jeder gute Zuhälter, daß man seinen Stuten niemals ins Gesicht schlagen darf. Ist schlecht fürs Geschäft. ;-)

  • Vor 8 Jahren

    Menschi
    Gestern zufällig "Leaving Las Vegas" geguckt? ;)