laut.de-Kritik

Die erste Best-Of des Puerto Ricaners: Alles spanisch – alles palletti.

Review von

Alles spanisch – alles palletti.
Für seine erste Best-Of-Sammlung verzichtet der geborene Puerto Ricaner auf die englischen Versionen der Hits und besinnt sich seiner sprachlichen Wurzeln. Unter uns: Das hört sich auch viel besser an.

"La Historia" vereint die größten Verkaufsschlager aus fünf Ricky Martin Alben. Nur "Me Amaras" von 1992 wurde übergangen. Dafür sind zwei neue Versionen vom allerersten Album mit drauf: Die Schunkelballade "Fuego Contra Fuego" und der Schmachtfetzen "El Amor De Mi Vida". Beide Songs entstammen noch der dunklen Zeit, in der Martin als zweitklassiger Schausteller in südamerikanischen Telenovas sein Geld verdiente. Sonst geht es aber feurig zur Sache:

Die größten Tanzflächenabräumer, die vom selben Songwriter-/ Produzententeam Robi Rosa, K.C. Porter und Luis Gomez Escolar stammen, sind zweifelsohne "Maria" und "La Bomba", die Ricky Martins Alben "Vuelve" und "A Medio Vivir" diesen ungeheuren Bekanntheitsgrad verschafften und den Grundstein zu seiner heutigen Ausnahmestellung im Popbusiness legten. Bei "La Bomba" handelt es sich um eine echte Hommage an ursprüngliche puerto ricanische Rhythmen. Dieser Song wabert und wackelt und zittert und zappelt, dass es eine Gaudi ist. Das fährt in die Beine und ins Blut.

Das selbe Rhythmusschema wie "Maria" - klassischer durchgängiger Discobeat aufgepeppt mit Kongatrommeln - hat auch der offizielle Song zur Fußballweltmeisterschaft 1998 in Frankreich, "La Copa De La Vida", der für Martins Karriere den letzten Turbo zündete. Dazu fügte man noch ein wenig brasilianische Percussions und stürmische Bläser und fertig war der Welthit. Der darf auf so einer Historia dann natürlich nicht fehlen.

Das Duett mit Madonna anscheinend aber schon. Und auch die Sommernachtsballaden "Come To Me" und "Nobody Wants To Be Lonely" finden sich nicht auf dieser CD. Einzig die eben erst verebbten Ohrwürmer "Livin' La Vida Loca" und "She Bangs" (der Titel leitet fehl: auch dieser Song en espanol) sind als neuere Songs mit drauf.

Und deshalb bekommt man auch irgendwie das Gefühl, dass diese Zusammenstellung vielleicht noch ein wenig mehr Überlegung, mehr Zeit gebraucht hätte, eventuell auch ein Doppel-CD-Jewel-Case. Mich jedenfalls würde "La Historia" als Fan, der nun mit einem Schlag alles nachholen will, nicht zufrieden stellen. Aber immerhin: Vielleicht lernen ja ein paar Leute jetzt Spanisch.

Trackliste

  1. 1. María (Spanglish)
  2. 2. Vuelve
  3. 3. Bella (She's All I Ever Had)
  4. 4. La Bomba
  5. 5. A Medio Vivir
  6. 6. Perdido Sin Ti
  7. 7. Livin' La Vida Loca (Spanish)
  8. 8. Volveras
  9. 9. La Copa De La Vida
  10. 10. Fuego De Noche, Nieve De Dia
  11. 11. She Bangs (Spanish)
  12. 12. Bombón De Azúcar
  13. 13. Fuego Contra Fuego
  14. 14. Te Extrano, Te Olvido, Te Amo
  15. 15. Por Arriba, Por Abacho
  16. 16. El Amor De Mi Vida

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Martin,Ricky – La Historia €6,29 €3,00 €9,28
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ricky Martin – La Historia €36,95 Frei €39,95

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Ricky Martin

Von seiner Heimat San Juan aus hat er die Popwelt erobert, und das in seiner Muttersprache Spanisch. Ricky Martin gehört damit sicherlich zu den Ausnahmen, …

Noch keine Kommentare