Oh, Odin. Du prüfst deinen untertänigen Diener hart. Hab' ich nicht das ganze Jahr versucht, dir gefällig zu sein, meine Eltern zu ehren und am Schabbat keine Death-Platten aufzulegen? Und nun das. Kurz vor den besinnlichen Tagen, auch bekannt als Weihnachtsterror, flattert die neue Rhapsody Of Fire …

Zurück zum Album
  • Vor 6 Jahren

    Hört sich nach Mucke für Cyclonos an. Genau so Schrott feiern doch zauselige Ossis mit langen, ungepflegten Bärten.

  • Vor 6 Jahren

    Ja mei ist halt Power Metal im Stile von RoF, hat ja durchaus seine Fans da draußen und „Unholy Warcry“ ist nachwievor ein gutes Stück Kraftmetall.

    Aber jetzt mal zu was wichtigerem: Wenn sie in dem Text grad erwähnt werden, wie wärs mit nem Death-Meilenstein? Symbolic oder Scream Bloody Gore?

  • Vor 6 Jahren

    Ich finde, das gehört ganz einfach so. Trashresistente Menschen, die ein bissche Popcorn-Blockbuster 3D Kino mit viel Schwertkämpfen in metallischen Gruselwäldern mögen, feiern das. Mit einer Portion Selbstironie kann man's sich sogar auch morgens auf der Fahrt in die Arbeit reinziehen, ob in der Bahn oder im Auto.

  • Vor 6 Jahren

    Na klar, sofern man nicht gerade Fleischtomaten aufn Ohren hat.

  • Vor 6 Jahren

    Ey, nichts gegen Kevin Moore! Seine gesamte Arbeit bei Dream Theater war fantastisch. :P

  • Vor 6 Jahren

    RoF ist Mädchenmetal. Power Metal insgesamt, das ist höhstens dann Metall, wenn man einen aufgeweichten Suppenlöffel meint, der etwas zu lange im Feuer gelegen hat.

  • Vor 6 Jahren

    RoF hat seine Daseinsberechtigung genau so wie Slayer, Radiohead oder Andrea Berg. Wen interessiert es denn was die für einen Metal machen? Ich dachte Metal ist so geil, weil er so viel Diversität bietet, oder nicht? RoF hat seine Anhänger und denen gönne ich die Band. Und auch, wenn es manche nicht glauben: Auch diese Band hat tolle Songs, sogar tolle Alben, großartige Musiker (ich sage nur die Holzwarths, bekannt von Sieges Even). Und Luca Turilli der ja jetzt solo weiter macht gehört nicht ohne Grund zu den besten Gitarristen der Welt.

    Es ist immer so leicht die zu bashen, aber ich denke, dass ein Großteil von euch einfach nicht verstehen will, dass es Menschen gibt, die RoF mögen. Ich kann mir die geben und danach gerne Hamferd, Tool oder Karnivool. Wo ist das Problem???

    Eine Sache (die aber nix ändert): Das neue Album hier ist wirklich das schwächste was die Italiener jemals schrieben.

  • Vor 6 Jahren

    Nein, sowas kann man sich nicht geben, sofern man noch ein aufrechtes Sackhaar am Hoden als sein Eigen weiss. Und die Kategorie "bester Gitarrist der Welt" kann man sich getrost stecken, da dieser Mann noch keinen Hit geschrieben hat, von dem ausser irgendwelchen durchlauchten Metalnasenbären irgendjm. Notiz genommen hat oder sogar wird. Weil wenn man jetzt anfängt, die Daseinberichtung dieser Kasperlemusik an diesem Argument festzumachen, zähle ich 500 Namen von Gitarristen, die man als bester Gitarrist der Welt bezeichnen könnte. Und?

  • Vor 6 Jahren

    Hm, so ganz kann ich die Wertung nicht verstehen. Vor allem technisch sind die doch ganz gut drauf. o.O