"Reise, Reise", ein Albumtitel, der alleine für sich stehend so ganz und gar unprätentiös wirkt. Rammstein wären nicht Rammstein, würden sie dem nicht ihre eigene Note hinzu fügen. So prangt auf dem Cover die Warnung "Flugrekorder nicht öffnen", und plötzlich findet sich der Betrachter zwischen …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Jahren

    @Berman: Ich finde die Stelle mit "Wir bilden einen lieben Reigen..." auch sehr geil. Die Atmosphäre ist wirklich sehr genial... musikalisch.

    @Pee: Ich mag an "Keine Lust" den Refrain noch ganz gern, aber die Strophen sind mir einfach zu simpel ins Mikro gerotzt, damit kann ich nicht viel anfangen. Die Strophen von "Keine Lust" ist die einzige Stelle auf dem Album, wo ich Zartbitters "Dumpf"-Bemerkung noch halbwegs nachvollziehen kann und gelten lassen würde - allderdings nicht auf die Gitarren bezogen, sondern auf den "Gesang".

  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« wall of sound schrieb
    "Sonne" war als Einzugshymne für die Klitschko-Brüder geschrieben worden ... daher auch das Auszählen im Text. Allerdings wurde der Song von den Klitschkos bzw. deren Management abgelehnt. "Hier kommt die Sonne" ist dann quasi der Moment, in dem Wladi in den Ring steigt - genau dann sollte der Refrain erklingen. So haben sich das die Jungs zumindest ausgemalt... »):

    Aha. Naja, ich erkenne (schon wieder) einen faschistioden Hintergrund in diesem Text (auch wenn die Rammis natürlich immer wieder betonen, dass sie ja keine Nazis sind :whiz: ). Denn es ist ja kein Geheimnis, dass das Hakenkreuz ein altes griechisches (oder ägyptisches?) Sonnensymbol ist. Von daher erhält die Textzeile Sie ist der hellste Stern von allen und wird nie vom Himmel fallen einen sehr fragwürdigen Hintergrund.
    Ohne diese (vielleicht sehr schwarzmalerische) Konnotation (ich hoffe es ist so), hat der Text aber einfach null Sinn ... für Klitschko würde ich ja eher einen Song namens "Hammer" oder "Die Faust" schreiben, als (Die Liebe) "Sonne".
    Abgesehen davon finde ich diesen Rammstein-Song aber überhammergeil. Wenn schon einen pathetischen Refrain, dann lieber so, als wie in "Amerika".

  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« lastslayer1985 schrieb:
    Aha. Naja, ich erkenne (schon wieder) einen faschistioden Hintergrund in diesem Text (auch wenn die Rammis natürlich immer wieder betonen, dass sie ja keine Nazis sind :whiz: ). Denn es ist ja kein Geheimnis, dass das Hakenkreuz ein altes griechisches (oder ägyptisches?) Sonnensymbol ist. Von daher erhält die Textzeile Sie ist der hellste Stern von allen und wird nie vom Himmel fallen einen sehr fragwürdigen Hintergrund. »):

    genauso fragwürdig sind leute die aus allem gleich ne verschwörung drehen wollen...

  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« lastslayer1985 schrieb:
    Aha. Naja, ich erkenne (schon wieder) einen faschistioden Hintergrund in diesem Text (auch wenn die Rammis natürlich immer wieder betonen, dass sie ja keine Nazis sind :whiz: ). »):

    soso, den erkennst du also... "schon wieder".. :rolleyes: jetzt geht das wieder los. wenn du schon meinst urteilen zu müssen, dann beschäftige dich mal mit der vergangenheit der band bzw. konkreter damit, wo die mitglieder vor rammstein gespielt haben.
    ansonsten gilt wie immer (und hier besonders): wenn man keine ahnung hat, einfach mal die fresse halten. unreflektiertes gelaber wie das deinige geht einfach auf den sack.

  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« lastslayer1985 schrieb:
    Aha. Naja, ich erkenne (schon wieder) einen faschistioden Hintergrund in diesem Text (auch wenn die Rammis natürlich immer wieder betonen, dass sie ja keine Nazis sind :whiz: ). Denn es ist ja kein Geheimnis, dass das Hakenkreuz ein altes griechisches (oder ägyptisches?) Sonnensymbol ist. Von daher erhält die Textzeile Sie ist der hellste Stern von allen und wird nie vom Himmel fallen einen sehr fragwürdigen Hintergrund.
    Ohne diese (vielleicht sehr schwarzmalerische) Konnotation (ich hoffe es ist so), hat der Text aber einfach null Sinn ... für Klitschko würde ich ja eher einen Song namens "Hammer" oder "Die Faust" schreiben, als (Die Liebe) "Sonne".
    Abgesehen davon finde ich diesen Rammstein-Song aber überhammergeil. Wenn schon einen pathetischen Refrain, dann lieber so, als wie in "Amerika". »):

    Wow. Gratulation zum lächerlichsten Post in diesem Thread.
    Der Song hieß ursprünglich "Der Boxer" und war eine Auftragsarbeit für Wladimir Klitschko. Dieser entschied sich nach dem Hören des Titels doch dagegen und Rammstein packten das Lied mit auf "Mutter".
    Das Sonnenrad ist ein altes nordisch-heidnisches Symbol, wobei ähnliche Symbole auch bei den Inkas genutzt wurden.
    Hitler hat es dann, wie so vieles, geklaut.
    Und jetzt erzähl mir bitte nicht, dass der Text nur so Sinn macht, wie bitte willst du denn ein Nazi-Symbol 'anzählen'? Oder auf die Bretter schicken?
    Solche Sachen regen mich auf, gebe ich ganz ehrlich zu - wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Maul halten.

  • Vor 14 Jahren

    das ding ist, wenn man wirklich will, kann man in jedes lied von rammstein irgendeine nazi-propaganda rein interpretieren.

    z.b. das video von links234: da brechen riesiege schwarze (!) käfer in eine geordnete ameisen kolonie ein, wo die ameisen am liebsten fußball gucken und rammstein hören.
    wie lösen die ameisen das problem? sie marschieren im gleichschritt und töten die schwarzen käfer.

    oder: im video von "ich will" sprengen sie eine bank. hm. waren die nazis nicht gegen kapitalismus?

    usw. usw... tatsache ist aber, dass rammstein wirklich keine nazis sind und diese auch nicht propagieren wollen.
    wenn man also in jedem 2. rammstein lied irgendetwas nationalistisches sieht, sagt das glaube ich mehr über den betrachter als den künstler aus...

  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« cbx103 schrieb
    genauso fragwürdig sind leute die aus allem gleich ne verschwörung drehen wollen... »):

    Ich will keine Verschwörung drehen, ich wollte wissen, was denn die ach so tollen Lyrics in diesem Falle für eine Aussage haben. Ansonsten hast du aber natürlich recht ...

    Zitat (« SuicideKing schrieb
    soso, den erkennst du also... "schon wieder".. jetzt geht das wieder los. wenn du schon meinst urteilen zu müssen, dann beschäftige dich mal mit der vergangenheit der band bzw. konkreter damit, wo die mitglieder vor rammstein gespielt haben.
    ansonsten gilt wie immer (und hier besonders): wenn man keine ahnung hat, einfach mal die fresse halten. unreflektiertes gelaber wie das deinige geht einfach auf den sack. »):

    Punkt 1: Ja, schon wieder, weil das Rammstein stark vertreten zu sein scheint
    Punkt 2: Ich weiß, dass das keine Nazis sind - das betonen sie ja oft genug und ich glaub das auch. Und ich wollte mitnichten diese alte Diskussion anfachen. Ich dachte nur, dass mir jemand genauer erklären kann, um was es in Sonne geht, denn ...
    Punkt 3: ... ich habe ja wirklich darüber nachgedacht und bin zu dieser erschreckenden Möglichkeit gekommen. Ich habe auch nicht damit gerechnet, dass ihr mir da zustimmt, sondern wollte bewusst provozieren, weils lustig ist und man so doch eher ein Reaktion erfahren kann.
    Punkt 4: Leider wurde das immer noch nicht zur Genüge richtig gestellt ... also nochmal Warum gerade Sonne?

    Zitat (« Sandman schrieb
    Wow. Gratulation zum lächerlichsten Post in diesem Thread.
    [..]
    Und jetzt erzähl mir bitte nicht, dass der Text nur so Sinn macht, wie bitte willst du denn ein Nazi-Symbol 'anzählen'? Oder auf die Bretter schicken?
    Solche Sachen regen mich auf, gebe ich ganz ehrlich zu - wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Maul halten. »):

    Oh, vielen Dank für die Blumen :D
    Doch, das erzählich, wie weiter oben nachzulesen ist :rolleyes: und ich dachte ihr könntet das richtig stellen (siehe Punkt 4).
    Ganz abgesehen davon, macht das Anzählen als Symbol für den faschistischen Militarismus (ich behaupte nicht, dass Rammstein das aussagen wollten!!!) Sinn.
    Wie bereits erwähnt habe ich keine Ahnung und habe deshalb gefragt. Fragen kostet ja nichts ...

    So!

  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« PeeAemKay schrieb:
    oder: im video von "ich will" sprengen sie eine bank. hm. waren die nazis nicht gegen kapitalismus? »):

    oha! jetzt haben wir sie erwischt!
    der clip zu ich will is übrigens ne hommage an tarantinos killing zoe... ich wusste schon immer, dass hollywood mit den nazis unter einer decke steckt!

    @ lastslayer: natürlich kokettieren rammstein mit nazi- und herrenmschenkult-symbolik, das is ja der witz an der ganzen sache. man kanns eigentlich fast schon als satire sehen.... wobei es sicher nix verwerfliches ist, wenn jemanden eine solche ästhetik anzieht. mit politik hat das für mich nicht viel zu tun.

  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« SuicideKing schrieb
    oha! jetzt haben wir sie erwischt!
    der clip zu ich will is übrigens nur ne hommage an tarantinos killing zoe...
    natürlich kokettieren rammstein mit nazi- und herrenmschenkult-symbolik, das is ja der witz an der ganzen sache. allerdings isses mir zu blöd da weiter drüber zu diskutieren, da das ganze einfach nur lächerlich ist. »):

    Wie bereits erwähnt, darum ging's mir ja nicht, es ging um dieses spezielle Lied, weil die "Message" vielleicht so versteckt ist, dass die es schon wieder ernst meinen könnten.
    Aber okay, lassen wir das

  • Vor 14 Jahren

    tzzz, jetzt zitiert er mich bevor ich zuende editiert hab.. ;)

  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« SuicideKing schrieb:
    oha! jetzt haben wir sie erwischt!
    der clip zu ich will is übrigens ne hommage an tarantinos killing zoe... ich wusste schon immer, dass hollywood mit den nazis unter einer decke steckt! »):

    aber zu sagen, dass hollywood gegen kapitalismus ist, ist fast noch mutiger als das, was ich gesagt habe... ;)

    ernsthaft: ich wollte ja nur verdeutlichen, dass man mit genug fantasie aus allem eine verschwörung machen kann, wie ja auch schon gesagt wurde.

  • Vor 14 Jahren

    jupp kann man, das nennt man dann paranoia ;)

  • Vor 14 Jahren

    @ Lastslayer:
    Wie man an diesem Post sehr schön sehen kann:

    Zitat (« PeeAemKay schrieb:
    z.b. das video von links234: da brechen riesiege schwarze (!) käfer in eine geordnete ameisen kolonie ein, wo die ameisen am liebsten fußball gucken und rammstein hören.
    wie lösen die ameisen das problem? sie marschieren im gleichschritt und töten die schwarzen käfer. »):

    kann man in nahezu alles Nazi-Kontext hineininterpretieren, das ist genau wie mit den berühmten Zahlen der Illuminaten.

    Und "Sonne" ist auch von altersher ein Symbol für Leben, Kraft, Macht, Feuer - und:

    Wissen! OMG LOL RAMMSTEIN HABEN EIN LIED FÜR PLATON GESCHRIEBEN!!!11!

    Du verstehst worauf ich hinaus will.

  • Vor 14 Jahren

    hat sonne im deutschen nicht fünf buchstaben, im englischen drei und im ägyptischen zwei...?

  • Vor 14 Jahren

    von amerika bin ich ziemlich enttäuscht. die message mag ja OK sein, auch wenn die ganze USA-feindliche haltung etwas übertrieben ist. etwa die hälfte der amis kann ja auch nichts dafür, dass sie so einen beschissenen präsidenten haben.

    aber zurück zu rammstein: von den jungs hätt etwas mehr poesie erwartet. amerika ist mir ganz einfach zu plump.

  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« cbx103 schrieb:
    hat sonne im deutschen nicht fünf buchstaben, im englischen drei und im ägyptischen zwei...? »):

    lol :D
    Gut beobachtet :)

  • Vor 14 Jahren

    Mal davon ab, dass "Illuminati" ja bekannterweise "die Erleuchteten" bedeutet, und der Morgenstern, also das Auge über der Pyramide von einem Kranz aus Sonnenstrahlen umgeben ist :whiz:

    Rammstein sind Illuminaten :eek:

  • Vor 14 Jahren

    top3 likes:

    1.: Morgenstern, da schön hart und abgestimmt und ein Text, der mir einfach gefällt.

    2.: Amour, auch wenn den keiner außer mir mag. Nur weil es nicht typisch ist, muss es doch nicht schlecht sein. Um mal kurz auf die gesamte Albumsdiskussion zurück zu kommen: Ihc mag die alten Sachen von Rammstein, die harten sehr gern. Aber das _neue_ Album ist nun einmal neu und nicht alt und es gefällt mir genau so gut. Und Amour erinnert mich sehr an The69eyes, also eher richtung Goth-Rock, besonders durch das ruhige fliessende der Melodie und der recht simplen Riffs im Hintergrund, wobei die Strophen leicht "aufbauschen". Insgesamt mit tiefer Stimme gesungen und ansonsten recht Till-typisch, wobei er seinen Gesang auf dem Album wie ich finde schon weiterentwickelt hat. Naja, gefällt mir jedenfalls.

    3.: Moskau. Schöner Song, Chor, gute Musik ... Bin zwar sonst nicht so der ultimative Ost-Fan, eher das Gegenteil, was aber auch wieder nicht heißt, dass ich Amerika uneingeschränkt toll finde. Ich kann mich nur nicht mit der anscheinend mal wieder aufkommenden Che Guevara, AntiAmerika, alles-im-Osten-is-toll-etc-Bewegung identifizieren. Was Die amerik. Regierung betreibt ist nicht gerade toll (Kriege, Hyper-Patriotismus, und Patriotismus finde ich persönlich sowieso überflüssig und schwachsinnig), ich devilisiere deswegen aber nciht gleich ausnahmslos alle Amerikaner und verallgemeinere, wie es viele Leute anscheinend tun (kenne selber einige).

    top3 dislikes auf dem Album :P obwohl es mir im gesamten sehr gefällt:

    1.: Keine Lust (was bitte drückt der Song aus? Aber vielleicht muss ich ihn auch nur noch öfter hören, gefällt mir aber nciht so sehr)

    2.: Amerika (melodisch gut, einmal hören auch gut, aber inzwischen ziemlich nervig. siehe auch oben)

    3.: Mein Teil (allerdings nur zögerlich wegen des Textes hier hingesetzt, ansonsten wäre diese Stelle leer geblieben)

    -----------------------------------------------------------
    @Sandmann:
    worauf du ja auch hinweist: Man kann fast alles irgendwie so interpretieren, dass es einem passt, so wie man es haben will. Man siehe als Beispiel nur mal die Diskussion "brutale" Computerspiele und Metal bzw. Industrial(-Metal) als Auslöser für Amokläufe.

    [...]

  • Vor 14 Jahren

    Wie ein Freund heute treffend formuliert hat: "Jedes alte Rammstein-Lied erkennt man sofort in den ersten paar Sekunden. Reise, Reise könnte genauso gut von Megaherz sein.."

  • Vor 14 Jahren

    mag sein, aber man muss doch nicht, nur weil Rammstein jetzt nicht mehr so wie früher (von mir aus nenn es Rammstein-like) klingt, sie gleich verdammen nach dem Motto: oh mein gott, sie entwickeln sich weiter, es klingt nicht mehr so wie früher, mir doch egal, ob es trotzdem gut klingt, aber es ist nicht mehr so wie früher, also scheiße.
    Auch andere, neue Sachen können gut sein.