In Sachen kalkulierte Aufregung bleiben die Berliner eine Klasse für sich. Der aktuelle Dreiklang: Hardcoreporno ("Pussy"-Video), ein Unheil verkündendes Cover (an die Bildgattung des Gruppenporträts angelehnt, etwa Rembrandts "Die Anatomiestunde des Dr. Tulp") und die gewohnt metaphernreichen Texte …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Typisches Rammstein Album und ich finds gut so!!
    Wer Rammstein nicht mag wird auch dieses Album nicht mögen!!

    Auf jeden Fall besser als der Vorgänger und 4 Punkte wert!
    Bestes Lied eindeutig "Mehr"

    Und der vergleich mit den Onkelz ist ein Witz...

  • Vor 11 Jahren

    Tolles Album, für mich besser als die Mutter und Reise, Reise. Man macht eine gute Mischung aus hart und älteren Stücken. Songs wie Mehr und Haifisch find ich einfach genial. Liebe ist für alle da kommt für mich gleich nach Herzeleid.

  • Vor 11 Jahren

    ich hätte dem album natürlich mehr punkte gegeben (boah, ich häng seit tagen voll auf frühling in paris fest), aber ab davon find ich die review mal wieder sowas von nichtssagend und sehr oberflächlich. wann versteht ihr lieben rezensenten denn mal dass das auflisten von songzitaten und einbauen-von-songtiteln-in-den text keine gute plattenbesprechung ausmacht?
    naja, hatte ehrlich gesagt aber auch mit einem ignoranten verriss gerechnet, daher will ich mich gar nicht beschweren..aber man merkt deutlich, dass der autor die rezension mehr geschrieben hat weil er das kürzeste streichholz gezogen hat (oder beim schwanzfechten verloren, was weiß ich wie das ausgewürfelt wird) und nicht aus liebe oder hass.
    und ich verstehe nicht was mit diesem satz gemeint ist:
    Zitat (« Es wundert kaum, dass man in Bayreuth gerne mal was mit dem Rammsteinern machen würde, wie es zuweilen heißt. »):

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« naja, sagen wir es gibt größere Schnittmengen bei den Zielgruppen.. ;) »):

    Yeah, beides Bands für Leute rechts der Mitte die das aber nicht zugeben wollen, beide kokettieren mit mit einer maskulin martialischen Symbolik, die an das 3. Reich erinnert. Die Onkelz waren in ihrer Jugend nur wirklich rechte Schweine, bei Rammstein ist es (wie bei den späten Onkelz das Lippenbekenntnis zur Besserung aber gleichzeitiger Schulterschluss und ewige Treue zu den "alten Fans") nur Kalkül und Kommerz.

  • Vor 11 Jahren

    Die Review ist völlig in Ordnung. Ich würd wohl eher 4 Punkte geben, aber vielleicht muss ich das Album auch erstmal richtig verarbeiten.

    Beim ersten Durchgang fand ich's einfach nur schlecht. Beim zweiten Durchgang okay und seitdem einfach nur noch geil. Vor allem die Bonus-Tracks sind sehr stark, obwohl ich es dreist finde, dass man bei 16 Tracks 3 Mal "Roter Sand" in unterschiedlichen Fassungen geboten bekommt.

    Das Warten hat sich aber gelohnt, das Teil ist um einiges besser als "Rosenrot" (aber das waren ja eh nur B-Seiten) und natürlich nicht ganz so gut wie "Mutter".

    PS:
    Der Onkelz-Vergleich war einfach nur schwach.

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« Ich werde niemals verstehen, was die Leute an Rammstein finden. Für mich nur weichgespülte Onkelz, ähnliche Zielgruppe. »):

    Seh ich auch so! Billigprovokation auf unterstem Niveau!

  • Vor 11 Jahren

    @fischziege (« @lautuser (« naja, sagen wir es gibt größere Schnittmengen bei den Zielgruppen.. ;) »):

    Yeah, beides Bands für Leute rechts der Mitte die das aber nicht zugeben wollen, beide kokettieren mit mit einer maskulin martialischen Symbolik, die an das 3. Reich erinnert. Die Onkelz waren in ihrer Jugend nur wirklich rechte Schweine, bei Rammstein ist es (wie bei den späten Onkelz das Lippenbekenntnis zur Besserung aber gleichzeitiger Schulterschluss und ewige Treue zu den "alten Fans") nur Kalkül und Kommerz. »):

    Yeah, Pauschalisierungen sind schon ne feine Sache :cry:

    Zum Album:
    Ich bin mehr als positiv überrascht, es konnte zwar nur besser als Rosenrot werden aber dass es gleich so ein Hammer wird hab ich dann nun auch nicht erwartet. Steht für mich auf einer Stufe mit Mutter.

    Lieblingssongs bis jetzt:
    Waidmanns Heil
    Haifisch
    Wiener Blut und
    Donaukinder

    Freu mich schon die nächstes Jahr gleich zweimal live erleben zu dürfen. :illphone:

  • Vor 11 Jahren

    Onkelz und Rammstein? Das sind doch allein musikalisch schon welten.
    und rammstein sind weichgespülter nur weil sie zwischendurch auch mal wert auf melodie und musikalischen anspruch legen?

  • Vor 11 Jahren

    @born_to_run (« @lautuser (« Ich werde niemals verstehen, was die Leute an Rammstein finden. Für mich nur weichgespülte Onkelz, ähnliche Zielgruppe. »):

    Seh ich auch so! Billigprovokation auf unterstem Niveau! »):

    Unterstem Niveau?Idiot!!
    Rammstein ist die erfolgreichste Deutsche Band im Ausland un haben viel für die Deutsche Musik Szene geleistet!!

    Hör weiter deinen Sido oder sonst was und schreib keien Müll über Bands die du eh nicht magst!

  • Vor 11 Jahren

    @Jazzking89 (« @born_to_run (« @lautuser (« Ich werde niemals verstehen, was die Leute an Rammstein finden. Für mich nur weichgespülte Onkelz, ähnliche Zielgruppe. »):

    Seh ich auch so! Billigprovokation auf unterstem Niveau! »):

    Unterstem Niveau?Idiot!!
    Rammstein ist die erfolgreichste Deutsche Band im Ausland un haben viel für die Deutsche Musik Szene geleistet!!

    Hör weiter deinen Sido oder sonst was und schreib keien Müll über Bands die du eh nicht magst! »):

    Verkaufszahlen in diese Diskussion zu nehmen, halte ich für gewagt. Tokio Hotel sind im Ausland ja auch erfolgreich, aber deren Qualitäten halte ich doch für sehr begrenzt. ;)

    Lass die Leute reden, ich kann schon verstehen, dass man dieser Musik nichts abgewinnen kann. Natürlich sind Rammstein nicht auf unterstem Niveau, die Provokation gehört einfach dazu, find ich aber auch nicht wirklich schlimm.

  • Vor 11 Jahren

    @Texas CrieZ (« @Jazzking89 (« @born_to_run (« @lautuser (« Ich werde niemals verstehen, was die Leute an Rammstein finden. Für mich nur weichgespülte Onkelz, ähnliche Zielgruppe. »):

    Seh ich auch so! Billigprovokation auf unterstem Niveau! »):

    Unterstem Niveau?Idiot!!
    Rammstein ist die erfolgreichste Deutsche Band im Ausland un haben viel für die Deutsche Musik Szene geleistet!!

    Hör weiter deinen Sido oder sonst was und schreib keien Müll über Bands die du eh nicht magst! »):

    Verkaufszahlen in diese Diskussion zu nehmen, halte ich für gewagt. Tokio Hotel sind im Ausland ja auch erfolgreich, aber deren Qualitäten halte ich doch für sehr begrenzt. ;)

    Lass die Leute reden, ich kann schon verstehen, dass man dieser Musik nichts abgewinnen kann. Natürlich sind Rammstein nicht auf unterstem Niveau, die Provokation gehört einfach dazu, find ich aber auch nicht wirklich schlimm. »):

    Ja mit Tokio Hotel muss ich dir recht geben aber Rammstein ziehen ihre "Masche" schon seit so vielen Jahren durch und hatten immer erfolg!!
    Drum von unterstem niveau zu sprechen ist halt vollkommen unangebracht!!

    Und der vergleich mit den Onkelz erst....

  • Vor 11 Jahren

    @A.I.R. (« Yeah, Pauschalisierungen sind schon ne feine Sache :cry: »):

    Wenns doch aber stimmt...

    @jumbopizzateller (« Onkelz und Rammstein? Das sind doch allein musikalisch schon welten.
    und rammstein sind weichgespülter nur weil sie zwischendurch auch mal wert auf melodie und musikalischen anspruch legen? »):

    1. Nein. Onkelz & Rammstein gegen Marianne & Michael, das sind Welten.

    2. Ja

    Ehrlich: Rammstein klingen softer, und die paar guten Songs sind ja jetzt auch nicht die Balladen. Außerdem waren sie nie so penetrant wie die Onkelz was die Benutzung echt befremdlicher Stilmittel angeht. Es rrrollt das Rrr im Rrriefestahl-Video, und das ist billig und durchschaubar, da kann sich keiner rausreden mit "Wir hams ja nur gemacht um unseren Kritikern einen Spiegel vorzuhalten!" Links-2-3-4 war da besser, ist auch einer der hörbaren Rammstein Songs...

    Über Anspruch kann man wie über Geschmack natürlich am aller besten streiten, ich sehe den jedenfalls nicht. Tills Gesang ist furchtbar, und Songs wie Frühling in Paris geben Ihm erst recht die Blöße. Die Texte kommen über den Durchschnitt nie raus, bleiben meist drunter. (Waidmanns Heil geht auf keine Kuhhaut. Das kommt Dadaismus nahe, und bevor einer schreit "Das ist gewollt!": Kleine Kinder sagen das Selbe wenn sie beim Spielen hinfallen und sich dafür schämen. Ich glaube Euch einfach nicht.)

    Musikalisch ist Industrial-Rock auch mit besseren Vertretern gesegnet. Die Steine spielen soliden Stampf-Kram für kopfrasierte Jahrmarktsrüpel, auf einem Niveau das (nach Erfahrung aus erster Hand) problemlos von Ihren eigenen Coverbands gehalten wird.

  • Vor 11 Jahren

    @fischziege (« @lautuser (« naja, sagen wir es gibt größere Schnittmengen bei den Zielgruppen.. ;) »):

    Yeah, beides Bands für Leute rechts der Mitte die das aber nicht zugeben wollen, beide kokettieren mit mit einer maskulin martialischen Symbolik, die an das 3. Reich erinnert. Die Onkelz waren in ihrer Jugend nur wirklich rechte Schweine, bei Rammstein ist es (wie bei den späten Onkelz das Lippenbekenntnis zur Besserung aber gleichzeitiger Schulterschluss und ewige Treue zu den "alten Fans") nur Kalkül und Kommerz. »):

    Ganz ehrlich, das war grosser Schwachsinn den du grade von dir gelassen hast. Sag mir eine Textstelle in irgendeinem Song von Rammstein in die man, auf sinnvolle Weise, auch nur annähernd rechte Tendenzen reininterpretieren kann. Das rollende R lass ich nicht zählen, das macht Nina Hagen auch, nur ist die deswegen noch lange nicht recht. Des weiteren lasse ich mir von dir nicht vorwerfen rechts zu sein oder mitte rechts oder was auch immer nur weil ich Rammstein höre. Du solltest mal aufhören zu pauschalisieren, das machen die von dir angeprangerten Rechten übrigens auch gerne. Denk demnächst mal nach bevor du so einen Schwachsinn von dir lässt. Ob die Onkelz rechts sind oder nicht gehört hier nicht, allein schon weil zwischen Onkelz und Rammstein musikalisch welten liegen.

    Im übrigen kenne ich sogar zahlreiche Punks die Rammstein hören, sind aber bestimmt auch alle mitte - rechts.

  • Vor 11 Jahren

    @born_to_run (« ...
    Seh ich auch so! Billigprovokation auf unterstem Niveau! »):

    gilt für dich nicht das gleiche?

  • Vor 11 Jahren

    und pauschal rechts von der mitte einzuordnen, halte ich für dumm und sehr vermessen!
    ich fühle mich da angesprochen und könnte über lächeln, wenns nicht sogar für einige selbst ernannte rezensions-schreiberlinge so wäre....
    ich habe bis dato zu allen alben wenig wirklich objektive rezensionen gelesen....alle starren vor herangezogener polemik und dem glauben, dass rammstein- fans alles hirnlose leute sind, die nicht denken können :mad:
    zum riefenstahl -thema: erstens zu kotzen, dass man nach 15 jahren rammstein noch drüber debattieren muss, und 2. zitat paul landers:... wir haben auf der suche nach selbstfindung türen geöffnet , die man lieber zu gelassen hätte und haben bald gemerkt, dass es dahinter stinkt!

  • Vor 11 Jahren

    "oder der partweise thrashende Titeltrack"

    Ab da war der Review für mich zu Ende.

  • Vor 11 Jahren

    Hallo HTG.

    Ich verweise auf meinen Exkurs oben.

    Rammstein sind keine Rechten, sie klingen nur gerne so um das breite rechte Potential in unserem Land auszuschöpfen.

    Nina Hagen klingt auch wie der Gröfaz mit dem Rrr, und ich finds genau so unangebracht.

    Das du das ganze gleich auf dich beziehst könnte man als "Getroffene Hunde bellen" werten. Mache ich hier aber nicht.

    Bevor du dich für deine Führerband ins Schwert fallen lässt, lies nochmal genau die Sachen die du zerpflückst... Ich scherrrze, ich scherrrze...

  • Vor 11 Jahren

    Diese rechte Attitüde ist doch spätestens seit "Reise, Reise" nicht mehr so prägnant.

    Dem restlichen Material hat das aber auch absolut nicht geschadet. Ich mag's.

  • Vor 11 Jahren

    @fischziege (« @lautuser (« naja, sagen wir es gibt größere Schnittmengen bei den Zielgruppen.. ;) »):

    Yeah, beides Bands für Leute rechts der Mitte die das aber nicht zugeben wollen, beide kokettieren mit mit einer maskulin martialischen Symbolik, die an das 3. Reich erinnert. Die Onkelz waren in ihrer Jugend nur wirklich rechte Schweine, bei Rammstein ist es (wie bei den späten Onkelz das Lippenbekenntnis zur Besserung aber gleichzeitiger Schulterschluss und ewige Treue zu den "alten Fans") nur Kalkül und Kommerz. »):

    unfassbar, immer die selbe dümmliche diskussion von solchen "ich bin ja so PC und links" Gutmenschen, eigentlich bin ich auch ziemlich links und höre trotzdem Rammstein (überrrrrrascht ? ;) )

    erstmal, ihr scheint euch ja nur an den texten aufzuhängen, und diese zudem noch vollkommen zu missinterpretieren (zu wollen?) - was das ganze ja erst recht doppelt peinlich macht,

    die musik ist qualitativ nicht im geringsten mit diesen onkel-deppen zu vergleichen, sowas blödsinniges zu behaupten zeigt dass man keine ahnung von musik hat , sorry, aber es lässt keinen anderen schluss zu

    deshalb nochmal im klartext:

    Lautloser & Fickziege, ihr beiden habt KEINE AHNUNG VON MUSIK !!
    :bub:

    :D

    bei den texten sollte man mal zwischen den zeilen lesen lernen und holzhammer-satire so wie R+ sie praktizieren begreifen lernen, aber solche linke "ich bin ja so PC und linksalternativ und überhaupt jetz trink ich wieder grünen Tee aus ökologischem Anbau"-Gutmenschenattitüde verhindert das bei euch eben, dann lieber Hirn abschalten, Rammstein bashen und sich wieder wohl dabei fühlen

  • Vor 11 Jahren

    ich hab eher den eindruck, dass die rammstein fans eher zu denken vermögen und das alles nicht so ernst sehen und das witzige verstehen.....als diese bemüht nach rechts, provokation und huch-schreienden leute, die sich nie ernsthaft mit auch nur einem album der band beschäftigt haben.
    aber ist es nicht erst recht kunst, dass es solche debatten auslöst? :)
    stell mal vor es ist rammstein und keiner regt sich auf?! :D