In Sachen kalkulierte Aufregung bleiben die Berliner eine Klasse für sich. Der aktuelle Dreiklang: Hardcoreporno ("Pussy"-Video), ein Unheil verkündendes Cover (an die Bildgattung des Gruppenporträts angelehnt, etwa Rembrandts "Die Anatomiestunde des Dr. Tulp") und die gewohnt metaphernreichen Texte …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    ich finde viel gefallen an führe mich....nicht so doller text, aber irgendwie flasht es doch!

    und halt steht auch ganz oben auf der liste.....

    diese holprige art, wie till da singt, passt ja so gut zu den ganzen promo-bildern von ihm. wie ein irrer, der über die gesamte menschheit grinst, weil er sie abgrundtief hasst.

    und auf die gefahr hin, dass ich mich wiederhole: donaukinder ist für mich ein meilen-rammstein :D

  • Vor 10 Jahren

    @miss rammstein («
    und auf die gefahr hin, dass ich mich wiederhole: donaukinder ist für mich ein meilen-rammstein :D »):

    :boring: :boring: :boring:

  • Vor 10 Jahren

    Das Album ist schon Ok - aber für einen Welt-Mega-Hit fehlt für mich irgendwie das gewisse Etwas - u das bei fast jedem Track.

    Besonders mit B** kann ich momentan noch gar nix anfangen und Rammlied klingt irgendwie wie aus mehreren alten Liedern zusammengesetzt.

  • Vor 10 Jahren

    Wenn ich die Menschheit abgrundtief hasse, werde ich ganz sicher über sie grinsen ...

    Einzelkritik

    1. Rammlied
    Guter Auftakt. Die drückenden Akkorde zu Beginn des Refrains gefallen mir ausgesprochen gut. Insgesamt guter Groove. Kann man lassen. Text ist mir egal.
    7,5/10

    2. Ich tu dir weh
    Mittlerweile finde ich auch dieses Lied ganz passabel. Text ist mir egal, musikalisch gerade immer vor dem Refrain sehr atmosphärisch, was mir behagt. Refrain etwas arg abgedroschen. Mit sattem Sound kann man halt viel wettmachen.
    7/10

    3. Waidmanns Heil
    Fängt toll an bevor die Gitarren einsetzen. Der orientalische Refrain ist zwar nicht gut aber irgendwie doch ganz cool. Aus einem seltsamen Grund muss ich da immer mitsingen, obwohl ich orientalische Klänge normalerweise zum Brechen finde. Text finde ich hier mal ganz gelungen.
    6,5/10

    4. Haifisch
    Hier war ich gespannt, sollte es doch an Depeche Mode erinnern. Tut's auch. Allerdings ziemlich unspektakulär. Der Text ist total bescheuert. Das Meer soll salzig sein von den Tränen der Haie. Alter, vollkommen unrealistisch, selbst auf metaphorischer Ebene entbehrt das jeglicher Vernunft.
    5/10

    5. B********
    Der Teil vorm echt beschissenen Refrain ist gut. Mit dem Coda können sie wieder bei mir punkten. Aber der Refrain ist absoluter Mist. Schade. Text ist mir egal.
    5,5/10

    6. Frühling in Paris
    Voll langweilig. Ums hinter mich zu bringen: Text ist mir egal. Musikalisch voll langweilig. Und pronounciationtechnisch eine Katastrophe. Ich finde französisch ja schon ätzend, wenn es muttersprachler ausschleimen (die schleimigste Sprache, die es gibt). Und dann sowas.
    2,5/10

    7. Wiener Blut
    Grandios gesungen. Text und Musik in angenehmen Einklang. Wirklich gut umgesetzt.
    Leider gefällt es mir nicht.
    4/10

    8. Pussy
    Inhaltlich mal wieder ein echt beschissener Text, aber ich muss schon sagen: sehr intelligent ungesetzt. Steck Bratwurst in dein Sauerkraut finde ich schon wirklich sehr originell. Musikalisch so mittelprächtig. Schon eher langweilig.
    4/10

    9. Liebe ist für alle da
    Ein ein bißchen gebraucht, aber jetzt finde ich's ganz gut. Text ist mir egal. Vers Mist, Refrain ganz gut.
    6/10

    10. Mehr
    Ich mag den Text und noch viel mehr mag ich, wie es gesungen ist. Bescheidenheit? Alles was recht ist! Grandios. Musikalisch dafür scheisse bis auf den annehmbaren Coda.
    4/10

    11. Roter Sand
    Uff, Klaus Meine tritt auf und pfeift mir bluten ins Ohr. Wobei Winds of Change da sogar noch angenehmer im Ohr hallte. Ok, Text mag ich ganz gern. Musikalisch untralangweilig. Gott sei Dank gibt es noch zwei Versionen davon auf der Bonus-CD.
    3/10

    Bonus-CD
    12. Führe mich
    Passable Bridge, ziemlich abgenutzter Refrain, Text, der mir egal ist.
    5/10

    13. Donaukinder
    Anfangs echt schlecht intoniert. Dann aber mit mächtiger Breitwand aus schleppenden Gitarren und feinen Synth-Harmonien schon mal ein Ausrufezeichen. Ich stehe ja total auf Synthies, die atmosphärische Klangteppiche ausbreiten. Dort lege ich mich sehr gerne drauf und genieße den Tiefgang. Starker Refrain, wirklich rundum gelungen, sogar der Text ist mehr als akzeptabel. Dann noch der Kinderchor und das Industrial-Fabrikhallen-Geräusch. Was dieses Lied auf der Bonus-CD sucht, ist mir echt ein Rätsel.
    9/10

    14. Halt
    Fängt blöd an, ist dann im Vers sehr ungewöhnlich (und wie ich finde gut) gesungen. Erinnert mich an alte Schweisser (z.B. Scheisskind). PENG! Dann der Refrain - FIST OF PAIN! Das ist geil, wirklich, wirklich. Die Keyboard-Instrumental-Stelle ist ebenfalls für mich ein Ohrgasmus. Auch hier wieder die Frage: warum auf der Bonus-CD? Tolles Lied!
    9,5/10

    15. Roter Sand (Überflüssig-Version)
    Ich finde es grundsätzlich scheisse, wenn sich auf einem Album von einem Lied zwei Versionen befinden. Wenn diese sich dann auch noch kaum unterscheiden, ist's doppelt doof.
    3/10

    16. Liese
    Scheiss Text, dazu die Melodie von Roter Sand.
    2/10

    Fazit:
    1.
    Ich bin heilfroh, dass ich die Extended Version gekauft habe. Ohne Donaukinder und Halt wäre das Album als glatter Reinfall durchgerutscht. So sind immerhin zwei Knaller zu bestaunen, welche die Gesamtwertung deutlich nach oben treiben.

    2.
    Dass es aber überhaupt eine solche Version gibt, finde ich wiederum extrem kacke. Warum nicht einfach ein Album mit 16 Liedern? Oder mit 12 ohne die drei Versionen von Roter Tand und Frühling im Schiss? Donaukinder und Halt kann man weil die CD-geteilt sind jetzt nur einzeln anhören und nicht im Gesamtzusammenhang, was echt nervt. Außerdem kotzt mich das Format an.

    3.
    Obwohl ich manche Lieder eigentlich gar nicht gut finde, höre ich sie aus irgendeinem mir unbekannten Grund dennoch ganz gerne an. Als Beispiel dienen Wiener Blut und Mehr. An sich gefallen sie mir als Lieder nicht, aber wenn sie laufen, habe ich ein gutes Gefühl.

    4.
    Das Booklet finde ich kacke.

    Gesamt
    6,5/10

    Damit liegt das Album bei mir noch vor Herzeleid auf dem vorletzten Platz der Rammstein-Diskographie.

    Edit: Stimmt nicht ausschließlich, es liegt auch vor Sehnsucht.

  • Vor 10 Jahren

    Wo hörst du denn bei Waldmannsheil die orientalischen Klänge raus?

    Mir gefallen auf der CD wirklich gut:
    Waldmannsheil
    Haifisch
    Pussy
    Mehr
    Donaukinder

  • Vor 10 Jahren

    Ich glaube, ich weiß, was er meint.

    Hat mich anfangs etwas irritiert. Stört mich aber nicht weiter. Von den Interpretationsmöglichkeiten gefällt mir dieses Lied mit am besten. Es gibt ja sogar Leute, die behaupten, es ginge da um Tierschutz. Ich weiß zwar nicht, wo die das raushören, aber Rammstein lassen da ja gerne für jeden alles offen.

  • Vor 10 Jahren

    bei mir geht halt immer mehr nach vorne....
    ich habe auch immer mal nen tag dabei, wo ich das album nicht höre....
    waidmanns heil kommt als klingelton gut...
    das erste mal, dass ich gerne anrufe annehme :D

  • Vor 10 Jahren

    @das kleine Ich (« Es gibt ja sogar Leute, die behaupten, es ginge da um Tierschutz. Ich weiß zwar nicht, wo die das raushören, aber Rammstein lassen da ja gerne für jeden alles offen. »):

    fürwahr, fürwahr ... so ist es, oh holdes kleines ich, ...

    vertraue einfach FoM - dem meister der unfehlbaren interpretation rammelstein'scher lyrik

    er wird dich leiten und dir den weg weisen durch das dickicht der aphorismen, wortspiele, metaphern, ambiguitäten und allegorien der tillmann'schen lyrik

    so lese hingebungsvoll seine edlen worte, zeugend von der kunst der interpretatio immaculatus, und verinnerliche ihre weisheit, so wie es seine beiden jünger - der edle sixdrunkennobodies und der erhabene rachdurstige magier - es vor dir taten, mein kind
    :D

  • Vor 10 Jahren

    Ja, das mag ich an Waidmanns Heil auch - hier ist wieder diese interpretationswürdige 2- bis 3-deutige Lindemannsche Lyrik, die mir gefällt. Geht es um Tierschutz? Um stupide Hobbies auf Kosten anderer? Oder ist es doch wieder eine Metapher auf Schürzenjäger?

    Das macht eben ein guter Song aus, nicht diese platte Sado-Maso-Masche (obwohl die in der Manier von Master and Servants anfangs bei Rammstein auch noch etwas zweideutiger daherkam).

  • Vor 10 Jahren

    Tri a mo volorquam affecedicuptant. statum dic nobit paruntidetinam autrat? Epicur, suntibus render quaminprae Gratur, et id et ine borum set falesed illuptaterestantere eo omis essinatumerin init Epic pos non volum.

    Quantem aci saestrita cognis sae endiispicqua eatus volesset per luptansultam erum, dor, quid hondam na sum bon pe scautera dintur? Sopercitissetum tari praccedolec dium nantem quer volumus.

  • Vor 10 Jahren

    Immer dieser bescheuerte, von Unkenntnis zeugende Ausdruck "Hardcoreporno".

    Entweder Hardcore oder Porno. Da ersteres aber auch eine Musikrichtung repräsentiert, reicht Porno vollkommen.

    An der Tatsache, dass man sieht, wie ein Schwänzchen in eine Muschi gleitet, ist nichts Hardcore. Es ist einfach nur ein schick aussehender Porno - nicht mehr, aber auch nicht weniger.

  • Vor 10 Jahren

    Hardcore zeigt alles.

    Softcore deutet es an.

    Beides Pornos. Unglaublich, aber wahr.

  • Vor 10 Jahren

    Blödsinn.

    Hardcore ist der F_i_c_k, Softcore sind meist Solostreicheleien, wo die Frau mit gespreizten Beinen alles der Kamera zeigt.

    Was du meinst, sind Softpornos, auch Erotikfilme genannt.

    Alter, kennt sich hier überhaupt noch irgendeiner mit irgendwas aus?

  • Vor 10 Jahren

    Yo, high five! Ick kenn' ma aus!

  • Vor 10 Jahren

    Ich hab letztens den Song Donaukinder gehört.Warum haben die den Song nicht auf die reguläre Version gepackt.Hätte das Album deutlich aufgewertet.Songs wie Wiener Blut,Pussy sind dagegen echt schwach.Kein gutes Händschen gehabt.

  • Vor 10 Jahren

    wow, #13 der US Billboard Album Charts

  • Vor 10 Jahren

    Hallo Lautuser!

    Ich habe dich und deine Eintrage studiert und bin zum Ergebnis gekommen das du nur Scheisse labberst. Ich würde dir sehr gerne auf die Fresse hauen! Und desshalb frag ich dich mein lieber Lautuser wann du den mal Zeit hast? Sorry aber jemand muss es halt mal machen! Deine beschiessenen Klischees gehen mir so dermassen auf den Sack das glaubst du gar nicht!

    Gruss

  • Vor 10 Jahren

    das album hat in sonstwievielen ländern vordere chartplätze...und nr. 13 in usa ist doch klasse.
    sehnsucht hatte nur 45

  • Vor 10 Jahren

    @miss rammstein (« das album hat in sonstwievielen ländern vordere chartplätze...und nr. 13 in usa ist doch klasse.
    sehnsucht hatte nur 45 »):
    mein "wow" war auch in keinster weise ironisch gemeint :wein: