laut.de-Kritik

Inzestuöse Eskapaden aus der Hardcore-Ecke.

Review von

Dass in Schweden schon lange der Inzest ausgebrochen ist, und jeder Mucker in mindestens zwei anderen Bands zockt, pfeifen sogar die Dompfaffen schon durch die Kirchen. Muss man jetzt aber auch in der Hardcore-Ecke mit ähnlichen Eskapaden rechnen?

Ich hoffe mal nicht, denn obwohl in Skandinavien das eine oder andere hervorragende Nebenprojekt am Start ist, nimmt die Schwemme doch langsam überhand. Mit Rag Men sind jetzt eben ein paar alte Hardcore-Recken angetreten, die ihre Sporen schon bei relativ namhaften Acts gesammelt haben, bzw. dies noch tun. Sänger Jorge Rosado schreit sonst bei Merauder ins Micro, Ian "Bulldog" Edwards griff bei Earth Crisis in die Stahltrosse, Mitts war der Klampfer bei Skarhead (die mit den zwei Bassisten) und spielt genau wie Drummer Rigg Ross (Ex-Hatebreed) inzwischen bei Madball.

Zumindest muss man Rag Men bescheinigen, dass sie keinen müden Aufwasch ihrer anderen Bands sondern einen recht interessanten Mix aus den verschiedensten Zutaten produzieren. Die Grundessenz ist natürlich der New Yorker Hardcore, aber das Quartett knüppelt ebenso wenig stur vor sich hin, wie es vor Melodien zurück schreckt, was Songs wie "Obstacles" oder "Warrior Soul" deutlich beweisen.

Fette Grooves und Jorges aggressives Shouting stehen ganz klar im Vordergrund, richtig losgeknattert wird eigentlich nur bei "Visioins Of You", während "Insomnia" eine richtig geile Party-Abgeh-Hymne geworden ist. Zwar gehen die Texte mächtig in die Tough-Guy-Ecke und stehen Biohazard nur wenig nach, aber darüber decken wir mal den Mantel des Schweigens.

Mit "Territory" gibt's dann noch ne ordentliche Sepultura-Coverversion, die aber nicht unbedingt notwenig ist, und damit ist dann nach 35 Minuten Schluss. Da sich Rag Men aber durchaus als Band verstehen und nicht nur als Studioprojekt, ist für den März 2004 schon eine Tour geplant, welche die Jungs auch nach Deutschland führen soll.

Trackliste

  1. 1. My World
  2. 2. Warrior Soul
  3. 3. Insomnia
  4. 4. Obstacles
  5. 5. Vision Of You
  6. 6. Possession
  7. 7. Tierra
  8. 8. No Questions
  9. 9. Territory

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Rag Men €6,99 €2,99 €9,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Rag Men – Rag Men €12,99 €3,00 €15,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Rag'N'Bone Man – Rag'N'Bone Man Neues Album, Neue CD 2021 €21,80 €3,00 €24,80

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Rag Men

Was kommt wohl dabei heraus, wenn man Jorge Rosado von Merauder (voc), Mitts von Skarhead (g), Ian Edwards von Earth Crisis (b) und den ehemaligen Hatebreed-Drummer …

Noch keine Kommentare