'Schon wieder ein DJ-Album', werden die meisten jetzt sagen. Es ist schon verwunderlich, dass innerhalb kürzester Zeit eine solche Flut von Alben kommt, bei denen der DJ sich schöne Gäste einlädt, ein Produzent die Beats macht und der DJ selbst? Na ja, da wird es noch was zu tun geben. Doch zu behaupten, …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Monaten

    Hallo, was? Eine Rezension von "Full House", und nicht ein einziges Wort über "King of Rap"? Und egal was man von den Fantas hält, Smudo's flow und die dazugehörigen Lyrics sind auf dem ehrfurchtgebietenden (ja, ehrfurchtgebietenden!) Beat von "Ja, ja - is klar" ja wohl nicht nur relativ, sondern auch absolut betrachtet erste Klasse.

    Nee nee, du, ich glaub das ist wieder eine von diesen unsäglichen Kritiken von "damals" auf laut.de, die bei den Meilensteinen jetzt dankbarerweise durch vernünftigeres ersetzt werden.