"Always Stays The Same/Nothing Ever Changes"?

Was erwartet man von Placebo? Großes! Aber auch eine große Veränderung? Ist das überhaupt möglich? Wohl nicht, wenn das markanteste der Band die Stimme des Sängers ist. Denn die wird gleich bleiben. Und doch haben Placebo über ihre ersten drei Alben …

Zurück zum Album
  • Vor 19 Jahren

    So, ich hab mir am Samstag jetzt auch das Album gekauft und ich bin restlos begeistert. Ich finde die Scheibe echt genial, kommt kaum noch aus meinem CD-Player raus...
    Mein Favorit ist klar der Titeltrack. Und "Something rotten" ist sicherlich das faszinierendste Stück auf dem Album! ich hab's mir sicherlich vier Mal hintereinander angehört, am Anfang war ich richtig abgestoßen, aber ich glaube, ich bin jetzt dabei, den Zugang zu finden. :)
    Also, ich gebe auch klar 5 von 5 Sternen!

  • Vor 19 Jahren

    Kleiner Tipp: Auf www.spring-rocks.de (ist so ein Ding von MTV) gibt's noch mehr Infos...

  • Vor 19 Jahren

    Danke für den Tipp!! Coole Seite!

  • Vor 19 Jahren

    war gerade gestern auf nem konzert.. war einfach nur göttlich!
    mir fehlen wohl noch immer die passenden worte. vielleicht sollte
    ich warten bis sich die bei mir gestern abend aufgebaute über-
    schwinglichkeit wieder etwas abgebaut hat um euch hier etwas sinnvolles berichten zu können..

    brian molko ist kunst!

  • Vor 19 Jahren

    am dienstag bin ich dran. :)

    hört sich ja gut an was du da schreibst, ich freu mich schon wie sau.

  • Vor 19 Jahren

    30€ sind zu teuer - sagt,was ihr wollt. :rolleyes:

  • Vor 19 Jahren

    Ich mus mich noch 11 Tage gedulden....

    30 Euro sind Teuer, mag schon sein

    aber:

    ....fuck it :)

  • Vor 19 Jahren

    Zitat (« sternschwester schrieb:
    So, ich hab mir am Samstag jetzt auch das Album gekauft und ich bin restlos begeistert. [..]
    Also, ich gebe auch klar 5 von 5 Sternen! »):

    habs bisher einmal durchgehört.... da war ich irgendwie recht unzufrieden, auch wenn der Titeltrack sehr schön klang... muss es wohl auch noch weitere 3 Mal auflegen. :|

  • Vor 19 Jahren

    30 mäuse sind auch zu teuer, absolut. aber, was solls, dafür hab ich in letzter zeit kaum CDs gekauft und irgendwie fühle ich mich verpflichtet, den musikern auch etwas geld zuzuschieben. ;)

  • Vor 19 Jahren

    Ich hab gehört, Placebo-Konzerte sollen aggressiv laut sein... Nimm für was für die Ohren mit, just in case....:p

  • Vor 19 Jahren

    hoffentlich sind sie nicht so laut, dass man nichts mehr anständig hört & versteht, sowas kann ich nämlich nicht leiden...

  • Vor 19 Jahren

    So wurde es mir leider auch erzählt, aber das kann ja auch an der einen Location gelegen haben, oder dass sie schlecht drauf waren oder wasauchimmer...

    Wird schon cool.

  • Vor 19 Jahren

    ...Kann schon an der akkustik der halle liegen aber das kann man ja beim abmischen des sounds berücksichtigen. Ich hasse es wenn so aggresiv laut aufgedreht wird, wenn mans nur noch wummern hört und sonst nichts.....

  • Vor 19 Jahren

    Also das Konzert in Stuttgart war echt geil, die Vorgruppe hat mich zwar total abgenervt (wat waren das denn für Spacken ?) aber Placebo haben gerockt wie Sau ... und wer auch immer die tolle Idee mit dem Pixies-Cover und der "Teenage Hip Hop"-Version von "Teenage Angst" hatte, dem gehört sowieso ein Orden !! *yes* ...
    ... ach ja : Sleeping with ghosts ist ein Spitzenalbum ! Zwar das bisher schwächste, aber immer noch genial ... sagt viel über die Band aus, oder ? ;)

  • Vor 19 Jahren

    das konzert in freiburg war auch ziemlich genial. unglaublich gute live-band. ich hatte befürchtet, dass man außer bass und schlagzeug nichts mitkriegt bei der schlechten akkustik hier in der freiburger stadthalle, aber brian molkos stimme hat alles übertrumpft. :)

    die hiphop-geschichte und das pixies cover gabs hier auch.

  • Vor 19 Jahren

    Placebo. Mhmm naja...leider in einer riesigen Sackgasse. Ihr musik hat sich nie so entwickelt wie es hätte sein sollen. Gezwungenheit. Ja das verbinde ich damit.

    Egal...

  • Vor 19 Jahren

    du bist dagegen. wie immer, was?

  • Vor 19 Jahren

    na es ist einfach so, das sich placebo nicht so weiterentwickelt haben, das man sagen kann, jawohl immer noch ne nette kapelle. früher dachte ich ja auch noch. jw grandios, das ist energie. aber nun? alles schon 3 mal gehört. sie kopieren sich zwar nett, aber das braucht keiner? und immernoch das image vom halbdüsteren pflegen...nee nee da springt man dann doch lieber in richtung INTERPOL oder BRMC...weil..sie sind kühl...

  • Vor 19 Jahren

    Naja, dass sich beim neuen Album gar nix verändert hat kann man ja nun auch nicht sagen. Der leichte Elektronik-Einschlag dürfte niemandem entgangen sein ... ansonsten macht man eben statt einem Experiment mit ungewissem Ausgang das was man wirklich kann und perfektioniert das langsam aber sicher !
    Wer darauf besteht, dass jede Band sich unbedingt ständig neu erfinden muss der nimmt damit Rockgrößen wie den Rolling Stones, den Ramones, Bad Religion etc. jede Existenzberechtigung !
    Außerdem wird da eh mit zweierlei Maß gemessen ... Metallica hat man als Verräter beschimpft nur weil sie mal was anderes gemacht haben und Placebo werden jetzt kritisiert weil sie nix Neues machen ... hmmm ... :rolleyes:

  • Vor 19 Jahren

    also ich kritisiere METALLICA nie...sind eh dumm...gefühlszerstörendes getrampel