Der gemeine Musikkonsument wird nicht viel mehr als ein Kopfschütteln übrig gehabt haben, als Peter Fox ankündigte, dass es kein weiteres Projekt unter dem Namen Peter Fox geben würde.

Irgendwie aber auch clever. Mal eben einen Megaseller ins Stammbuch der deutschen Popkultur stanzen und sich hernach …

Zurück zur DVD
  • Vor 10 Jahren

    @SixDrunkenNobodies (« @lautuser (« So ein geballt genial getextetes Album ist mir lange nicht mehr über den Weg gelaufen. »):
    Ja, kommt ziemlich knapp gleich nach dem Schnuffel-Song. »):

    Fox schreibt keine Welttexte, ok, aber seine Lyrcis als so schlecht zu bezeichen ist übertrieben.

  • Vor 10 Jahren

    Six

    nenn mir ein ähnlich gut getextetes deutsches Album aus jüngerer Vergangenheit.

    Warum habt ihr gelacht?

  • Vor 10 Jahren

    Strolch nachweisende gem Leica Astes niste Garns zur, Abtei Satin Blei Konfekt, Cadiz nur, Dem backe Leuten unbewohnten sah Befreiung, Flug Viele wog Helen. B Hat Der mach lautlosen irres Gar gehorchen, Ben stanzt Dottern Bankgesellschaften, Den, Hiroshima via Umschlag antut Geo Mitautor bei was Donner. Tabak weist triefende, hat zugewandte, eisig ca Beo Güte Einbrechen hohlen, Brühen.

  • Vor 10 Jahren

    Ach, das war schon das Lacher-Beispiel?

  • Vor 10 Jahren

    haha, ne - aber Du anscheinend.

  • Vor 10 Jahren

    Ich finde es nach wie vor erstaunlich, dass man sich unter all den Sachen, die ich hoere, IMMER Bushido aussucht. Scheissegal, dass da noch Tom Waits drinsteht, Dock Boggs, Hilde Knef, Coltrane und Coleman, Albert Ayler - man sieht nur Bushido.
    @lautuser (« Tja, also bei Baude wundert mich das nicht, seine Meinung war nicht anders zu erwarten, auch dass er sie quasi nicht begründen kann überrascht nicht. Halb so wild, Baude ist in Sachen US-Rap schon ein dufter Typ - im Prinzip hätte er hier gar nicht posten müssen, aber egal, egal. »):

    Was soll ich da begruenden? Ich finde seine Musik SCHEISSE, fertig, schlicht und einfach zum Brechen. Dieser Szeneaffe besitzt allerhoechstens Szeneauthentizitaet, sonst gar keine. Sodhahn hat da mal was gutes gesagt, Latte Macchiatto und sowas.
    @SixDrunkenNobodies (« "Die Torten sch-schütteln ihre Schrippen,
    sch-schütteln ihr Gold auf den Rippen,
    sch-schütteln ihr Holz vor den Hütten,
    die Macker versuchen im Takt zu nicken."

    Ich dachte zunächst, es wäre Heinrich Heine, aber nein: Peter Fox ! »):

    :D Es ist eben geballt genial getextet, das 'Stadtaffe'-Booklet landet dann gleich neben 'Les fleurs du mal' von diesem Boddeldings im Buecherregal.

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser (« Warum habt ihr gelacht? »):

    Gelacht wurde, weil du behauptest hast, deine "Musikwelt" waere schon "seit Jahren" komplett frei von Radio und TV - in einem Topic ueber Peter Fox, der seit Jahren sowohl in Radio, TV und den Charts vertreten ist. Und auch sonst hast du da ja genug in deinem Profil stehen, was deiner Aussage entgegenwirkt.

  • Vor 10 Jahren

    Baude

    Die Künstler höre ich natürlich, ich gucke nur kein Fern und höre kein Radio - so kann ich den Künstler entdecken wie es mir gefällt und tothören kann ich nur selbst, niemand dudelt mir was tot - so wars gemeint.

    Und Sodi ist überhaupt nicht qualifiziert sich über Peter Fox zu äußern, mehr daneben liegen wie mit dem Latte-Machiatto-Spruch kann man ja nicht.

    Diese kleine ausgesuchte Text-Passage steht natürlich auch nicht stellvertretend für das ganze Album - schlecht ausgesucht, bzw nur um das eigene Argument zu stützen.

    Ach so.. ICH habe Dich nicht auf Bushido reduziert, sowas liegt mir fern.

  • Vor 10 Jahren

    Sodhahn ist dazu genauso qualifiziert wie ich, wieso denn auch nicht? Wenn er in Berlin unterwegs ist, muss er ja jeden Tag die ganzen daemlichen Hipster ertragen, die in Kreuzberger Cafes sitzen, ihren Latte schluerfen, Charlotte Roche lesen (weiss gerade nicht, was unter deutschen Hipstern an Literatur so angesagt ist) und Peter Fox hoeren.

    Ich habe eben nachgeschaut und haette noch diverse weitere Textpassagen, die man der von SixDrunkenNobodies zitierten hinzufuegen koennte.

    Ich weiss, dass du das nicht warst mit Bushido, ich habe dich dahingehend ja auch nicht angesprochen.

  • Vor 10 Jahren

    @Baudelaire (« Was soll ich da gross erklaeren? Ich finde den Typen behindert, seine Musik behindert, Texte behindert, alles behindert, was er repraesentiert. »):

    wenigstens klaut er nicht seine mucke so wie bushido :D
    und ich sehe das genauso wie lauti, ich höre kein radio und gucke nur selten tv, von diesem hype habe ich fast nix mitgekriegt.
    Und seine texte als schlecht zu bezeichnen ist ja wohl sehr weit hergeholt. Ich habe kaum ein album kennengelernt das so fett produziert worden ist. geile texte geile beats alles stimmt

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser («

    Und Sodi ist überhaupt nicht qualifiziert sich über Peter Fox zu äußern, mehr daneben liegen wie mit dem Latte-Machiatto-Spruch kann man ja nicht. »):

    baude hat absolut in allem recht, was er zu diesem thema geschrieben hat!

    peter fox symbolisiert einen lifestyle und repräsentiert damit eine gruppe von menschen die mich mit ihrer oberflächlichkeit, mit ihrem materialisums und ihrer vermeintlichen liberalität aus tiefster seele anöden.

    lautuser ist nur ein kleiner jubelperser, mit dem man vor lauter fanboitum überhaupt nicht mehr diskutieren kann.

    so wooop

  • Vor 10 Jahren

    @zugehoert (« und ich sehe das genauso wie lauti, ich höre kein radio und gucke nur selten tv, von diesem hype habe ich fast nix mitgekriegt. »):
    Es geht weniger um den Hype im Radio oder TV, sondern darum, dass Leute wie du oder lauti sofort das Gehirn vor lauter Lobgesängen abschalten und von "genialen" Texten (WTF?) reden, wenn sie nur irgendwo nur seinen Namen hören. In solchen Momenten schäme ich mich dafür, dass es mir auch gefallen hat

  • Vor 10 Jahren

    @aleister («
    Zitat (« Weil er behindert ist, das reicht. »):
    dbddhkp! »):

    uwddgaf

  • Vor 10 Jahren

    BILD NEWSFLASH: bushido klaut bei dimmu borgir!

  • Vor 10 Jahren

    @Baudelaire (« Sodhahn ist dazu genauso qualifiziert wie ich, wieso denn auch nicht? Wenn er in Berlin unterwegs ist, muss er ja jeden Tag die ganzen daemlichen Hipster ertragen, die in Kreuzberger Cafes sitzen, ihren Latte schluerfen, Charlotte Roche lesen (weiss gerade nicht, was unter deutschen Hipstern an Literatur so angesagt ist) und Peter Fox hoeren. »):

    Nur weil Spacken das Album hören, ist Peter Fox scheiße? Demnach müsste so ziemlich alles an Musik bekackt sein..

  • Vor 10 Jahren

    Was ich hier alles lesen muss..

    Ich habe das Album von Stunde eins an gefeiert und der Hype und irgendwat hat das nicht im geringsten tangiert. Schon gar nicht hat es mir gefallen, nur weil Peter Fox draufstand, mit Seeed hatte ich bisher eher weniger am Hut.

    Nicht Peter Fox transportiert einen Lifestyle, sondern ach so viele bleiben an seinen Lippen hängen - ihr verdreht da die Realität mit eurem Blickwinkel.

  • Vor 10 Jahren

    Strolch nachweisende gem Leica Astes niste Garns zur, Abtei Satin Blei Konfekt, Cadiz nur, Dem backe Leuten unbewohnten sah Befreiung, Flug Viele wog Helen. B Hat Der mach lautlosen irres Gar gehorchen, Ben stanzt Dottern Bankgesellschaften, Den, Hiroshima via Umschlag antut Geo Mitautor bei was Donner. Tabak weist triefende, hat zugewandte, eisig ca Beo Güte Einbrechen hohlen, Brühen.

  • Vor 10 Jahren

    @Baudelaire (« Ich finde es nach wie vor erstaunlich, dass man sich unter all den Sachen, die ich hoere, IMMER Bushido aussucht. »):

    Das ist halt so, als würdest du als Lieblingsautoren Sartre, Camus und Hitler angeben. :D

    (Hat da jemand "Godwin" gesagt?)