Wenn ich "Tales Of The Weird" nicht schon rechtzeitig bekommen hätte und dadurch noch mit in meine Jahrescharts aufnehmen konnte - ich wäre ganz schön angepisst gewesen! Die Scheibe ist einfach bärenstark und Fronter Charly Steinhauer hat in letzter Zeit schon wieder so viel Scheiße durchmachen …

Zurück zum Album
  • Vor 6 Jahren

    Es gibt 4 "große" deutsche Thrash Metal Bands? Kreator, Destruction, Sodom und...?

  • Vor 6 Jahren

    @Dragnet (« ... Nu Pagadi. »):

    hervorragend

  • Vor 6 Jahren

    @Santiago (« Es gibt 4 "große" deutsche Thrash Metal Bands? Kreator, Destruction, Sodom und...? »):

    ich kenn auch nur drei (also richtig groß), aber wahrscheinlich hat sich der Eddy mit seiner Groove-Combo da namentlich hineingewünscht. :D

  • Vor 6 Jahren

    Hmm, schade. Ich dachte, das könnte was für mich sein und hab es mal blind gekauft.
    Finde es aber ziemlich durchschnittlich...

  • Vor 6 Jahren

    Also Jaddawein, wir haben ja echt alle Verständnis dafür, dass die ganzen Onkels die deine Mama angeschleppt hat, auch gern mal an dir rumgespielt haben und dass du nicht damit klar kommst, dass du eben auf Jungs stehst. Aber komm doch lansgam mal drüber weg, es gibt viele gute Therapeuten, die dir dabei gern helfen.

    @oelke: versteh ich nicht, ich finde die Mischung aus geilen Thrash Riffs und tollen Melodien echt ziemlich einzigartig in dem Bereich. Charlys Gesang find ich klasse und die Songs habne bei mir sofort gezündet. Woran liegts?

  • Vor 6 Jahren

    Keine Ahnung.
    Die Melodien kommen irgendwie noch nicht so durch und die Thrash Riffs klingen alle relativ gleich.
    Ich versuche es aber weiter. Hat schließlich Geld gekostet...

  • Vor 6 Jahren

    Die Riffs klingen für dich relativ gleich? Echt? Kann ich jetzt gar nicht nachvollziehen ... find die Scheibe sehr abwechslungsreich. Charly hat halt seinen typischen Stil in Sachen Anschlag, der ziemlich an Hetfield angelehnt ist. Find das aber grad geil.
    Naja, vielleicht kommt ja noch das Weihnachtswunder, und du siehst auf einmal den aufgehenden Stern ;)

  • Vor 6 Jahren

    @eddy (« Also Jaddawein, wir haben ja echt alle Verständnis dafür, dass die ganzen Onkels die deine Mama angeschleppt hat, auch gern mal an dir rumgespielt haben und dass du nicht damit klar kommst, dass du eben auf Jungs stehst. Aber komm doch lansgam mal drüber weg, es gibt viele gute Therapeuten, die dir dabei gern helfen »):

    Wer ist denn immer "wir" bei dir? Und wenn du schon beleidigst, dann nicht auf Kindergarten-Niveau, was aber natürlich zu deinen sonstigen Ergüssen gut passt. Dich kann ich nicht ernst nehmen (oder soll ich sagen, "wir" um meiner Meinung mehr Gewicht zu geben?). Komm darauf klar, dass ich mich über deine 10 jährige "Kernkompetenz" in Sachen Metal lustig mache. Deine Post jetzt zeigt mir, dass ich auf den richtigen Weg bin. Aber du bist wie der verbuggte Forensoftware hier - was genau, überlasse ich deinem schlauen Köpfchen.

  • Vor 6 Jahren

    Geiles Niveau, Eddy. Du zeigst mal wieder deutlich, dass alle Kritik an dir vollkommen berechtigt ist.

  • Vor 6 Jahren

    :X keine Angst, ich hab euch beide lieb!

  • Vor 6 Jahren

    alle edele reviews werden schon einmal aus prinzip angeklickt. wie man hier sieht, ist das abermals berechtigt. :D

  • Vor 6 Jahren

    Ne, hat keinen Zweck. Ich werde damit nicht warm.
    Der erste Song klingt vom Riff her eher nach Knorkator. Der zweite dermaßen 08/15, dass ich dabei eh immer schon die Lust verliere weiterzuhören. Ein paar Metallica-Versatzstücke, ein bißchen Iron Maiden, aber alles ohne Spannungsmomente.
    Die Vocals gefallen mir auch nicht. Zu wenig variabel für den Stil, den er versucht. Da würde ein agressiverer Gesang noch etwas besser passen.
    Na ja, schade...