Olli Banjo hat mit "Lifeshow" und "Shizogenie" Alben nahe am 'Klassiker' vorgelegt. Davon ist "Sparring 3" weit entfernt - obwohl das Niveau im Boxring im Vergleich zum durchwachsenen ersten und dem respektablen zweiten Teil noch einmal deutlich anhebt.

Das geht schon bei den Instrumentals los: Statt …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Wo bleibt eigentlich das Laut review?

  • Vor 11 Jahren

    Bin mir nicht einmal sicher, ob es überhaupt was geben wird. laut.de hat bei weitem nicht alles von Banjo rezensiert...

  • Vor 11 Jahren

    review kommt montag, denke ich. laut.de hat mehr alben von banjo reviewt als man laut.de zukommen ließ.

  • Vor 11 Jahren

    Auf jeden Fall ein gutes Album, aber irgendwie enttäuschen mich gerade die Features, an die ich die höchsten Erwartungen hatte.
    Maeckes & Plan B finde ich eher belanglos denn witzig. Tone flasht mich auch überhaupt nicht und KIZ werden von Banjo ja mal so derbe an die Wand gerappt.
    Favorites sind die Tracks mit F.R, Curse und Huss&Hoden.

  • Vor 11 Jahren

    Dann sind wir uns ja fast einig. Nur finde ich Tone gut und Curse ausnahmsweise nicht so toll. Der Track mit Jonesmann ist für mich auch ein No-Go. "Wie schön" nach wie vor mein Lieblingstrack, die Solo-Dinger gehen auch fast alle durch, nur "Kids" find ich nicht so toll. Insgesamt coole Platte...

  • Vor 11 Jahren

    Das KIZ nicht anständig rappen können, dafür hat es keinen Banjo gebraucht um das zu erkennen. die ham halt ihre paar geilen Lines, aber gegen Banjo mussten sie raptechnisch untergehen.

    Maeckes & Plan B finde ich richtig gut, während ich mit deren Album garnix anfangen kann. Und Tone ist auch ziemlich gut unterwegs mMn. F.R., Huss&Hodn, Lisi und PMA und Mädhness sind sonst meine Favs.
    Jonesmann ist halt wie immer schwuler R&B

    achso bei ner Bewertung unter vier Punkte gibts Tote...

  • Vor 11 Jahren

    @Wombaz («
    Jonesmann ist halt wie immer schwuler R&B »):

    ach was jonesmann ist killer :D.

  • Vor 11 Jahren

    @abesøn (« review kommt montag, denke ich. laut.de hat mehr alben von banjo reviewt als man laut.de zukommen ließ. »):

    ...

    das Sparring Eins, war dann wohl eins, dass man Laut nicht zu kommen ließ was? bei dem Verriss.

  • Vor 11 Jahren

    genau. und lifeshow haben sie mir zukommen lassen, was ich natürlich prompt mit 5 honorierte.
    so läuft das im musikbiz.

  • Vor 11 Jahren

    @abesøn (« genau. und lifeshow haben sie mir zukommen lassen, was ich natürlich prompt mit 5 honorierte.
    so läuft das im musikbiz. »):

    :lol: wusste doch immer schon, das hier bei den laut-reviews was faul ist...

  • Vor 11 Jahren

    :) Hab ichs mir doch gedacht. Dann hoff ich mal, dass man das Sparring 3 Laut hat zu kommen lassen. Eine Ein-Punkt Wertung wäre da wirklich nicht zu rechtfertigen *g*.

  • Vor 11 Jahren

    Banjo for New American President

    Ne just kidding: Album dope und ein Olli Banjo in Höchstform!

  • Vor 11 Jahren

    Kein Sido?
    (Ach, falscher Thread..)

  • Vor 11 Jahren

    Ich bin von Sparring irgendwie bissl enttäuscht.
    Bin ja eh kein Banjo-Fan, is ja bekannt aber es gibt auch kaum einen Track auf dem er richtig glänzt finde ich. Die alten Zeiten sind anscheinend vorbei.
    Was mich nervt ist auch, dass er so oft und auch in so vielen Interviews auf Kolle anspielt mit diesen Rappern mit 1000Vergleichen und Prollgehabe, damit meint er doch genau Kolle oder?Und das Kolle vom Skill her deutlich besser ist brauch ich ja keinem zu sagen, für mich ist das Neid.
    Dazu nervts mich das Banjo wie öfters auf Sparrings die Styles von anderen Rappern nachmachen will(Maeckes und Plan B zb) und es aber deutlich schlechter macht. Find ich nervig.

    Nun zerreißt mich ihr Süßen

  • Vor 11 Jahren

    jap werd ich.

    die Anspielungen sind auf Kolle bezogen, dass denke ich auch. Aber ich denke, dass man das aus Banjos Sicht schon nachvollziehen kann, weil man Kolle schon vorwerfen kann, dass "er HipHop nicht genung Wertschätzung entgegenbringt". Ich meine Kolle distanziert sich ja wo er kann von HipHop... naja wie auch immer, bin zu müde um das noch weiter zu begründen.
    Kolle ist technisch vielleicht besser, was Reimketten etc. betrifft, aber es gibt zich andere Punkte in denen Kolle nicht ansatzweise mithalten kann. Kolle ist NUR Image, da ist keine echte Person nur Image. Kolles Themenvielfalt tendiert gegen 0 und Inhalt kann man das worüber er rappt eigentlich nicht nennen (ja es gibt 2 Ausnahmen oder so).

    Das mit dem Styles kopieren ist mir nicht aufgefallen, aber der Flow muss halt auf den beat passen, und wenn man unterschiedliche Beats und Stimmungen benutzt kann man nicht immer nur den selben Style runter rappen (wie Kolle).
    So ich hoffe ich hab alle Kollegah Groupies genung Steine zum Anstoß gegeben *g*.

    np: Kollegah - Gangstarapking (was für eine unglaubliche erste Strophe)

    [edit]
    ps. achso, über die wahnsinns vorzüge von Banjo hab ich schon in dem tollen Bushido Abschieds Thread gepostet (http://forum.laut.de/viewtopic.php?p=18738…)

    pps. Wo bleibt eigentlich das Laut Review, sollte das nicht Montag da sein?

    ppps. im übrigen halte ich eine Kolle-Banjo Vergleich nur für bedingt tauglich, auch wenn er mit seinen ewigen Anspielungen das Fass eigentlich aufgemacht hat.

  • Vor 11 Jahren

    Wieso ist man nur weil man Kolle für den besten Rapper in Germany hält gleich ein Groupie?
    Mich nerven Banjos Anspielungen darauf einfach, denn jedes mal sagt er er könne das ja auch so easy...dann soll er sich mal hinsetzen und Texte wie "Temple Balls" schreiben, falls er das hinkriegt dann Hut ab. Aber ich versteh auch, was Leute an Kolle nervt, darüber muss man eben hinwegsehen.

    Ich habe an sich ja auch nicht groß gegen Banjo, war zwar nie Fan aber auch kein Hater oder whatever nur Sparring 3 finde/fand ich einfach öde.

    Aber was solls.My opinion

  • Vor 11 Jahren

    Es ist weniger, dass er meint, er könne das aus, sondern, so wie ich das verstehe, mehr, das nochmehr dazu gehört als "lustige Punches und Doubletime rappen". Aber ich will hier auch nicht Banjos Problem mit Kolle rechtfertigen. (sehr schade ist, dass es so wahrscheinlich nie zu nem Fave/Banjo Kollabo kommt, das wär mal was)

    und nimm das mit dem Groupie nicht zu persönlich

  • Vor 11 Jahren

    Tu ich nicht keine Angst :)

    Mich nervts einfach von Banjo wie gesagt, ich halte ja eh nicht sooo viel von dem Herrn und manchmal seh ich da sowas wie Neid bei ihm. Aber wenns um Kolle geht seh ich bei jedem anderen Rapper Neid :ill:

    Das Rockalbum könnte aber was werden.

  • Vor 11 Jahren

    von kolle gibts es auch genug sozialkritische texte, aber im vergleich banjo/kolle stinkt oli eben ziemlich ab.bin da kein hater von banjo sondern sehe das als meine individuelle empfindung