Ich prophezeie hiermit, dass Rapper, die ein Kollabo-Album machen, sich noch in hundert Jahren mit der Mutter aller Kollabos vergleichen lassen müssen.

Seit Method Man und Redman im Jahr 1999 mit "BlackOut!" den Standard dafür festlegten, wie so etwas zu klingen hat, wagten es einige - auch in Deutschland, …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    hab jetz mal so durch die seiten geklickt,und frage mich: wie ist dass sodhahn,verbringst du tatsächlich den großteil deines tages in laut.de foren?

  • Vor 10 Jahren

    lass mich raten, du bist 15, wurdest gerade von deiner mutter beim wichsen erwischt und bist jetzt doppeldeutig angepisst

    stimmts?! dann mach weiter und verpiss dich

  • Vor 10 Jahren

    @Ebby Thust (« hab jetz mal so durch die seiten geklickt,und frage mich: wie ist dass sodhahn,verbringst du tatsächlich den großteil deines tages in laut.de foren? »):

    ja. von morgens um 9uhr bis abends um 23.15uhr. messerscharf kombiniert, watson.

  • Vor 10 Jahren

    Hab mir das Album jetzt auch endlich durchgehört. Bin zwar nicht ganz überzeugt, dennoch finde ich ist es ein sehr gutes Album geworden. Ich hätte mir etwas mehr Wortwitz und weniger kritische Texte gewünscht. Aber da sind schon ein paar sehr gute Tracks drauf.

  • Vor 10 Jahren

    auch erstangehört gestern, schon geil wie banjo da ein paar mal rumflext. unterhaltsames album... nur die beats auf dauer zu... elektronisch. trotzdem einer hörenswertesten platten des jahres bisher

  • Vor 10 Jahren

    @Elmo i.G. (« schon geil wie banjo da ein paar mal rumflext. »):

    das ist der wahnsinn, jeweils sein erster Part bei "Dreck für mich" und bei "Galaxie" sind der wahnsinn! vorallem letzterer ist technisch auf einem Niveau, da kann ganz restrapdeutschland einpacken.

    leider kicken mich nur die ersten paar tracks wirklich, danach lässts irgendwie nach, kanns mir mittlerweile kaum noch ganz geben.

  • Vor 10 Jahren

    der super high tech rap bei banjo geht mir manchmal ziemlich auf die eier. paar doubletimes gehen schon klar, aber nicht dieses übertriebene silben in die länge ziehen und stottere mit komischer betonung.
    durschnittliches album, hab mir etwas mehr erwartet.
    favs: Himmel zieht zu, Dreck für mich, mehr Tränen, Columbine

  • Vor 10 Jahren

    Columbine gefällt mir auch sehr gut. Passt zwar mit meinem vorrigen Kommentar nicht wirklich zusammen, aber das ist echt ein super Track

  • Vor 10 Jahren

    "Soeben erfuhren wir von Echte Musik, dass "Vier Fäuste für ein Halleluja" auf Platz 46 chartete. Somit haben Jonesmann & Olli Banjo mit ihrem Kollabo-Abum die Top 50 geknackt. "

    Quelle: http://deutscher-hip-hop.eu/

  • Vor 10 Jahren

    Oh überraschung, nach Platzierungen um die 40, ist 46 ne mehr als akzeptable Leistung,
    Bravo!

  • Vor 10 Jahren

    würd mal sagen nächste single wird "columbine" :P

  • Vor 10 Jahren

    @Sodhahn (« @Lupay (« wo setzt sich qualität durch? bei plattenverkäufen?
    hast du die letzten 20 jahre in einer höhle gelebt? »):

    hast du alles gelesen, und dabei dein gehirn eingeschaltet gehabt?

    ich sprach nicht ausschließlich und explizit von plattenverkäufen. diese sind lediglich ein indikator von vielen für erfolg. aber banjo hat sich ja auch anderweitig nicht durchgesetzt. von daher :rolleyes: »):

    So einen ignoranten Idioten wie dich hab ich echt in noch keinem Forum gesehen... bzw was von so einem lesen dürfen! Du faselst doch echt von "qualität setzt sich immer durch". Hm aber du weißt schon das es hier um Rap in D geht, oder? Ich mein was sich hier durchsetzt ist vor allem Fler, Bushido, Massiv und wie sie alle heißen. Aber is es nich so, dass sich grad im deutschsprachigen Rap die Qualität selten durchsetzt (mal ausgenommen von Savas und co.). Olli Banjo, Favorite, Maeckes, Plan B, Tua, Kollegah (gut kann man drüber streiten), etc. um ein paar zu nennen werden sich wohl nie durchsetzen und sind qualitativ auf ziemlich hohem niveau. Du bist doch eh ein Spast, der Texte, in denen es nich nur um koks und nutten geht und die dann vielleicht sogar noch mit akzeptablen Flow rübergrabcht werden, von vornherein hated. Aber wieso zur Hölle wird hier von dir Qualität mit Medienpräsenz und Verkaufszahlen gleichgesetzt??Naja mein Tipp: Einfach mal Hip Hop special Bravo Abo abmelden und Scheuklappen abnehemen!

  • Vor 10 Jahren

    Wenn sich Favorite nicht in ein paar Jahren durchsetzt, fress ich einen Besen! Und Savas ist die langweiligste Gestalt, die es im Deutschrap derzeit gibt...

    Und dir empfehle ich mal, weniger in Rap-Hörer-Schubladen zu denken, dann klappt es auch mal mit dem ersten Post

  • Vor 10 Jahren

    Die Interviews mit Savas find ich gut!

  • Vor 10 Jahren

    Zu viel Rumgeheule in letzter Zeit... "Ich schließe mein Label, zum Abschluss gibt es einen Sampler und eine gemeinsame Tour. Der Sampler wird in 3 Versionen rausgebracht, danach gibt es noch eine überarbeitete Brainwash-Edition mit 3 neuen Songs. Und wenn ihr das nicht kauft, seid ihr keine wahren Fans, denn Deutschrap verkauft im Moment so schlecht. Ihr müßt ein Zeichen setzen! Und nach der letzten Tour gibt es noch eine Tour, und wehe ihr kommt nicht, dann seid ihr keine wahren Fans"

    Aber wenn du schon in diesen Thread reinpostest, empfehle ich dir mal das "Schizogenie"-Album von Banjo. Er ist nämlich einer der wenigen ach so "realen" Hip-Hopper, die man heute noch ernstnehmen kann

  • Vor 10 Jahren

    Höre jetzt mal bei Banjo rein, haben schon mehr Leute gesagt, dass ich das tun sollte.

    Jonesmann kann ich aber nicht ab, bäh.

  • Vor 10 Jahren

    Yo, Jonesmann find ich auch nicht so dufte... Auf diesem Album hat er aber schon ein paar coole Parts. Ein 4. Banjo-Solo wär mir allerdings auch lieber

  • Vor 10 Jahren

    @InNo (« Wenn sich Favorite nicht in ein paar Jahren durchsetzt, fress ich einen Besen! Und Savas ist die langweiligste Gestalt, die es im Deutschrap derzeit gibt...

    Und dir empfehle ich mal, weniger in Rap-Hörer-Schubladen zu denken, dann klappt es auch mal mit dem ersten Post »):

    Was "Rap-Hörer-Schubladen"??
    Sorry aber ich hab schon paar Kommentare von dem Vogel gelesen... aber irgendwann langts auch mal :mad:!! Wenns nich Gangsta is is es nich gut?! Naja un ich denk in Schubladen xD

  • Vor 10 Jahren

    @InNo (« Yo, Jonesmann find ich auch nicht so dufte... Auf diesem Album hat er aber schon ein paar coole Parts. Ein 4. Banjo-Solo wär mir allerdings auch lieber »):

    "Macht Käse Flows Cash" is aber eines der besten Deutschrap-mixtapes... find ich. Sonst hier Echte Musik dings is schon kacke. Aber Favorite wird sich wahrscheinlich nie durchsetzen! Und zwar so lang nich bis er mehr deepe, und peinliche Lieder macht. "Schläge Für Hip Hop" wird z.B. niemals ne etwas breitere Masse ansprechen!

  • Vor 10 Jahren

    @Ludanic (« "Schläge Für Hip Hop" wird z.B. niemals ne etwas breitere Masse ansprechen! »):
    Dazu war es ja auch nicht gedacht. Nicht umsonst wurde es nur online vom eigenen Shop vertrieben. Sonst ist Favorite aber meine einzige Hoffnung, was Mainstream-Tauglichkeit angeht... Kein Plan, nur so eine Vorahnung von mir.

    Und Sodhahn ist bei weitem nicht so verbohrt wie er manchmal tut! Beobachte das mal eine Weile, bevor du ihn zu voreilig abstempelst