Die Veröffentlichung eines Oasisalbums ist auch 13 Jahre nach "What's The Story" noch ein Ereignis. Folglich ist das Trara um "Dig Out Your Soul", dem mittlerweile siebten Studioalbum der Briten, riesengroß. Nach erstem Durchhören wird schnell klar, dass sich der neueste Wurf irgendwo zwischen genialem …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    ich habe ja im oasis-newsbereich bereits meiner verwunderung darüber ausdruck gegeben, dass nunmehr auch so derbe und peinlich bei den doors "gesampled" wurde (vgl. doors-5 to 1 mit oasis - waiting for the rapture).

    für mich ist das auch nicht allzu großes kino.

    obwohl mir persönlich "shock of lightning" und "falling down" den glauben an zukünftig bessere songwriterzeiten noels wiedergeben.

    spaß machen die nervenden brüder aber auch mit durchschnittlichen alben; zumindest mir.

    ps: ich glaube, ich bin der einzige, dessen lieblingssong von oasis "gas panic" ist. mein gallagher favtrack ever.

  • Vor 13 Jahren

    nee der ist auch in meinen top 10.

  • Vor 13 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« vgl. doors-5 to 1 mit oasis - waiting for the rapture) »):
    ähnlichkeiten ja. geht dann aber wohl eher in einer komplett anderen richtung weiter.

  • Vor 13 Jahren

    @Di Canio (« ich weiß auch nicht genau, ob man über ein album urteilen sollte, wenn man einmal kurz reingehört hat. »):

    wüsste nicht, aus welchem post du das schlussfolgern könntest ... hast du früher im deutschunterricht auch immer solche fehlinterpretationen abgeliefert :trusty:

  • Vor 13 Jahren

    @Di Canio (« @dein_boeser_Anwalt (« vgl. doors-5 to 1 mit oasis - waiting for the rapture) »):
    ähnlichkeiten ja. geht dann aber wohl eher in einer komplett anderen richtung weiter. »):

    ja, wenigstens das.

    ....nur macht es das dann ja irgendwie noch überflüssiger und dämlicher, solch eine angriffsfläche zu bieten. :D

    aber was solls...

  • Vor 13 Jahren

    @DerKleineMusicFreund (« @Di Canio (« ich weiß auch nicht genau, ob man über ein album urteilen sollte, wenn man einmal kurz reingehört hat. »):

    wüsste nicht, aus welchem post du das schlussfolgern könntest ... hast du früher im deutschunterricht auch immer solche fehlinterpretationen abgeliefert :trusty: »):

    selbst in sachen zeugnissen wirst du mich nicht toppen können.

  • Vor 13 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« @Di Canio (« @dein_boeser_Anwalt (« vgl. doors-5 to 1 mit oasis - waiting for the rapture) »):
    ähnlichkeiten ja. geht dann aber wohl eher in einer komplett anderen richtung weiter. »):

    ja, wenigstens das.

    ....nur macht es das dann ja irgendwie noch überflüssiger und dämlicher, solch eine angriffsfläche zu bieten. :D »):
    ich halte das kopieren von fragmenten nicht wirklich als angriffsfläche

  • Vor 13 Jahren

    du solltest ein bisschen auf deinen ausdruck achten. ist ja teilweise erschreckend !

  • Vor 13 Jahren

    @DerKleineMusicFreund (« du solltest ein bisschen auf deinen ausdruck achten. ist ja teilweise erschreckend ! »):
    nice try, büffel.

    solange du deine rechtschreibfeler selbst als quots verwendest :D

  • Vor 13 Jahren

    @Di Canio (« @dein_boeser_Anwalt (« @Di Canio (« @dein_boeser_Anwalt (« vgl. doors-5 to 1 mit oasis - waiting for the rapture) »):
    ähnlichkeiten ja. geht dann aber wohl eher in einer komplett anderen richtung weiter. »):

    ja, wenigstens das.

    ....nur macht es das dann ja irgendwie noch überflüssiger und dämlicher, solch eine angriffsfläche zu bieten. :D »):
    ich halte das kopieren von fragmenten nicht wirklich als angriffsfläche »):

    stimmt; aber das gilt nur für die redliche handlung, dieses auch kenntlich zu machen.

    sehr elegant seiner zeit sting 1985 mit seinen "russians" ("i borrowed these 5 notes from sergej prokoffieff")

    und oasis? nix!

    ich finde es immer unnötig billig, das solange totzuschweigen, bis es - was sowieso passiert - rauskommt.

    aber britische eleganz und die familie gallagher werden wohl nie freunde werden.

  • Vor 13 Jahren

    noel ist der letzte, der nicht zugibt, dass ein großteil seines songwritings aus wiederverwerten besteht :confused:

  • Vor 13 Jahren

    Hab' auch gerade mal in das Album reingehört. Kommt ziemlich wohltönend rüber. Zwischen "I'm Outta Time" und solchem unglaublichen Scheiß wie "Little By Little" liegen schon Welten. Im Oasis-Maßstab großartig. Es ist aber irgendwie eine Antwort auf eine Anfrage, die gar nicht im Raum steht. Ich meine: Es gibt in sovielen Richtungen höchst spannende Entwicklungen, man kommt gar nicht dazu, das alles zu verfolgen. Dieses Oasis-Album scheint einem in seiner unerschrockenen Retro-Verlioebtheit sagen zu wollen: Endlich, dein Warten hat ein Ende! Und das ist vollkommen blödsinnig. Viel mehr als ein kurzes, wohlgefälliges Hinlauschen können diese Reminiszenzen an eine vergangene Epoche in mir nicht wachrufen.

  • Vor 13 Jahren

    @Kukuruz (« ein kurzes, wohlgefälliges Hinlauschen »):

    d a s ist aber immerhin schon deutlich mehr als die meisten bands dieser größenordnung derzeit zustandebringen

  • Vor 13 Jahren

    @Kukuruz (« Dieses Oasis-Album scheint einem in seiner unerschrockenen Retro-Verlioebtheit sagen zu wollen: Endlich, dein Warten hat ein Ende! »):
    versuch mal konkreter zu werden.

  • Vor 13 Jahren

    oli hat's auch.
    oli gefällt's.
    oli findet bisher keinen skip track.

  • Vor 13 Jahren

    @Di Canio (« @Kukuruz (« Dieses Oasis-Album scheint einem in seiner unerschrockenen Retro-Verlioebtheit sagen zu wollen: Endlich, dein Warten hat ein Ende! »):
    versuch mal konkreter zu werden. »):

    Ich hab' die myspace-Oasis-Titel unter dem unmittelbar vorangegangen Eindruck von Amanda Palmer's Titel "Oasis" (von ihrem gerade veröffentlichten Solo-Debüt) gehört. Ein locker-flockiger Beach-Boys-artiger Popsong mit Texten, in denen es um Vergewaltigung, Abtreibung und - eben - Oasis, Blur und Britpop geht. Egal wie man den Song-Text jetzt konkret auslegt - er hat diesen bissigen, zynischen Humor, mit dem bereits Frank Zappa mit seinem "We’re Only in It for the Money" die Hippie-Phase der Beatles mit Hohn und Spott überzog.

    Also Oasis, Blur, Britpop als Lebensstil, das ganze Gewese und Drumherum ... das darf man doch nicht ernst nehmen, ganz früher gabs Leute wie Karl Kraus, die dazu den passenden zynischen Kommentar schon abgelassen hätten.

  • Vor 13 Jahren

    ... zumal es auf "Dig Out Your Soul" offenbar tatsächlich (zumindest passagenweise) eine Rückbesinnung auf pyschedelische Elemente, indische Musik-Einflüsse ("To Be Where There’s Life“) und verquere, halbgewalkte Guru-Philosophien ("Space and time and here and now/Are only in your mind....") nach der Art der Maharishi-Beatles -Phase gibt.

    Dagegen setzt Palmer am Ende von "Oasis" solch schroffe Passagen wie diese:

    "i’ve seen better days but i don’t care
    oh, i just got a letter in the mail
    oasis sent a photograph
    it’s autographed and everything
    melissa’s gonna wet herself i swear"

  • Vor 13 Jahren

    ich fänd das album viel besser, wenn der titel "dig out your soul, motherfucker" wäre

  • Vor 13 Jahren

    @dba (« sehr elegant seiner zeit sting 1985 mit seinen "russians" ("i borrowed these 5 notes from sergej prokoffieff") »):

    war aber auch schwer zu überhören, von wem er sich da bedient hat. ;)
    @DerKleineMusicFreund (« na ja, klar, dass du weiterhin dem untergehenden oasis-fähnchen die stange hältst ;) »):

    oasis ist vlt. nicht meine absolute lieblingsband, aber mit "don't believe the truth" ging's m. e. wieder bergauf.
    kenne nur zwei songs ("shock the lightning" / "falling down") von der neuen. tönen aber sehr ordentlich. album wird diese woche noch geholt.

  • Vor 13 Jahren

    @Kukuruz (« ... zumal es auf "Dig Out Your Soul" offenbar tatsächlich (zumindest passagenweise) eine Rückbesinnung auf pyschedelische Elemente, indische Musik-Einflüsse ("To Be Where There’s Life“) und verquere, halbgewalkte Guru-Philosophien ("Space and time and here and now/Are only in your mind....") nach der Art der Maharishi-Beatles -Phase gibt.

    Dagegen setzt Palmer am Ende von "Oasis" solch schroffe Passagen wie diese:

    "i’ve seen better days but i don’t care
    oh, i just got a letter in the mail
    oasis sent a photograph
    it’s autographed and everything
    melissa’s gonna wet herself i swear" »):
    ahja und weiter?