"Coaster" bietet keinerlei nennenswerte Variationen im songwriterischen NoFX-Universum. Das ist energetischer, nach vorne gespielter Melodic-Punkrock mit den typischen NoFX-Balladen-Anleihen ("Creeping Out Sara", "I Am An Alcoholic", bei dem El Hefe auch seine Trompete rausholt), wobei schon bemerkenswert …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    YEAH SIE SIND WIEDER DA!

    werd auf jeden fall nen kauf riskieren.

    frag mich nur wieso das teil nur einen punkt von den lesern bekommen hat.

    ich bezweifle, dass NoFX jemals etwas in so schlechter qualität abliefern werden...

  • Vor 11 Jahren

    Mh, die Rezension klingt wieder mal viel besser, als die Bepunktung.
    Probegehört auf myspace, macht spaß, schöner Punkrock.

  • Vor 11 Jahren

    Pflicht! :ill:

    I'm obsessed with big lesbians...

  • Vor 11 Jahren

    "Creeping Out Sara" bringt mich immer wieder zum lachen... btw. toller Ohrwurm!

  • Vor 11 Jahren

    "interessanterweise sind weder Fat Mikes Intimfeind George Bush noch dessen Nachfolger Barack Obama ein Thema auf "Coaster") oder über den Unsinn von Religion ("Blasphemy (The Victimless Crime)" und "Best God In Show")."

    Hähhh?

  • Vor 11 Jahren

    Einige ältere Sachen sind echte Perlen. Ich werd' auch mal ein Ohr riskieren.

  • Vor 11 Jahren

    Is ganz lustig die Platte aber sie ereicht nicht die qualität von The War on Errorism,Pump up the Valuum oder So Long ...And Thanks For All The Shoes !!!

  • Vor 11 Jahren

    heißt aber nich das sie schlecht is ;)

  • Vor 11 Jahren

    Drauf geschissen, NoFX haben für mich lebenslange Narrenfreiheit. Wird gekauft und Basta.

  • Vor 11 Jahren

    @Ratatui (« Drauf geschissen, NoFX haben für mich lebenslange Narrenfreiheit. Wird gekauft und Basta. »):

    Geile Einstellung!
    So geht es mir bei Ween.
    Die dürfen auch alles!

  • Vor 11 Jahren

    NOFX ist Hammer,

    aber die letzte Scheibe Wolves... hat mich eher enttäuscht.

    Ist die Neue wieder besser?

  • Vor 11 Jahren

    @NWOBHM (« NOFX ist Hammer,

    aber die letzte Scheibe Wolves... hat mich eher enttäuscht.

    Ist die Neue wieder besser? »):

    Kannste Deinen Schniedel drauf wetten!

  • Vor 11 Jahren

    kauft sie euch alle!!!

    dann freut sich der geldgeile mike. ;)

  • Vor 11 Jahren

    Ja komm, nur, weil das jetzt die einzige Band ist, die du in deiner Aufzählung vergessen hast.

  • Vor 11 Jahren

    :D

    richtig ist, dass ich sie mir eine zeit lang(ist auch schon länger her) angehört habe.

    dass sich nofx immer und immer wieder wiederholen(und trotzdem oder gerade dadurch(?) eine goldene nase verdient haben), ist ja hinreichend bekannt, richtig sauer haben mich aber fat mikes fremdenfeindliche aussagen in einem visions-interview (von vor zwei jahren etwa) gemacht. gab zurecht eine reihe empörter leserbriefe in der folgezeit. (einige ausgaben später berichtete er über sein lieblings-hobby: golfen)
    wie punkig ist das?
    zwischendrin halt mal ein album aufnehmen und ein paar alte floskeln runterbeten. käufer gibt es ja genug.

    übrigens erstaunlich, wie harsch ratatui mit "the hazards of love" umgeht, während er das hier absolut kritiklos hinnimmt.

  • Vor 11 Jahren

    hab dies hier gefunden:

    http://www.visions.de/artists/stories/3083…

    ausführlich und eher analytisch denn oberflächlich oder doof effektpunkig.

    evtl habe ich da ja auf den 5 seiten was übersehen. aber eigentlich dlaube ich das nicht.

    wo soll da die fremdenfeindlichkeit stecken?

    und golf? na und? was bitte soll das für die gesinnung begründen?

    würde ich morgen beginnen, zu golfen (da seien die götter vor), wärer ich ja auch immer noch der geilste anti-bonzen-bürgerrechtsanwalt des landes.

    diese ganzen klischeeschubladen bringen es doch nicht.

  • Vor 11 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt («
    würde ich morgen beginnen, zu golfen (da seien die götter vor), wärer ich ja auch immer noch der geilste anti-bonzen-bürgerrechtsanwalt des landes. »):

    wtf :D

    der obige link ist es nicht. es handelte sich um ein interview. könnte auch etwas länger her sein. muss mal recherchieren.

  • Vor 11 Jahren

    Ich kann mich da dunkel an was erinnern... War das nicht dieses Interview, in dem er erst über seine Domina-Besuche erzählt und dann später (ich weiß den genauen Zusammenhang nicht mehr) sowas meint wie "Bei euch in Deutschland gibt es zu viele Muslime?". Es gab hier zumindest auch heftige Leserreaktionen.

    Hier isses: http://www.visions.de/artists/stories/3993…

  • Vor 11 Jahren

    [i:9ae4410ef6]VISIONS: Es gibt eine These, die besagt, dass junge Männer zwischen 16 und 26 ohnehin die größte gesellschaftliche Gefahr darstellen, da sie für alles vereinnahmbar sind.

    Mike: Ein schreckliches Alter, definitiv. In dieser Phase denkt jeder Mann nur mit dem Schwanz. Es war aber auch unmöglich, diese Mohammed-Karikaturen abzudrucken. Die waren nicht komisch! Sie waren dumm, verletzend, verallgemeinernd. Niemand würde hingehen, und Holocaust-Karikaturen in Israel veröffentlichen. Wie kann man diese Leute so provozieren? Fundamentalismus ist jedenfalls die größte Gefahr und es tut mir leid, dass ich euch das so sagen muss, aber ihr Deutschen habt viel zu viele Muslime ins Land gelassen. Seid ihr eigentlich wahnsinnig? Wenn ich in ein Land komme, in dem Frauen respektiert werden, kann ich nicht hingehen und einfach meine sogenannten sexistischen Traditionen weiterführen.

    VISIONS: Umgekehrt ist es eine Schande, dass liberale und demokratische Kräfte in Ländern wie Irak und Iran nur die Redneck-Regierung von Bush als Ansprechpartner haben und nicht etwa die weltweite Linke.

    Mike: Absurd! Aber als Großmacht ist Amerika ohnehin am Boden. Mein Land wird seine Stellung verlieren. Wir befinden uns zur Zeit in der Lage, in der Großbritannien war, als es als Empire langsam ausstarb. [/i:9ae4410ef6]

    da hat der gute mike doch in beide richtungen gut ausgeteilt.

    ist doch ersichtlich, dass er nicht normale moslems meint, sondern solche typen, wie sie jetzt im swat tal ihr regime errichten.

    ich seh ihn da eher als sm-feministen