"I am the voice inside your head / and I control you."

"The Downward Spiral" beginnt mit einem Sample aus George Lucas' Erstlingswerk "THX 1138", einer beklemmenden Science-Fiction-Studie über den Identitätsverlust des Einzelnen. 32 Schläge, die auf den hilflosen Körper eines Gefangenen einschlagen …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Mein absolutes Lieblingsalbum...danke, dass ihr dies als Meilenstein ausgewählt habt!

  • Vor 9 Jahren

    Mein absolutes Lieblingsalbum...danke, dass ihr dies als Meilenstein ausgewählt habt!

  • Vor 9 Jahren

    eines der besten alben überhaupt. für mich als damals jugendlichem fan härterer gitarrenmuke hat "the downward spiral" das tor zur elektronischen musik im wahrsten sinne des wortes eingetreten.

  • Vor 9 Jahren

    der 5.1 mix auf dvd-a ist ziemlich genial. immer noch ein wegweisendes album was mich immer wieder damit überrascht, wie frisch es doch klingt.

  • Vor 9 Jahren

    Wahrhaft episches Meisterwerk. Da gibts weder viel hinzuzufügen, noch groß was zu meckern. Gelungene Rezi, Herr Kabelitz und danke laut.de für die Einsicht, diesen überfälligen Meilenstein zu benennen.

  • Vor 9 Jahren

    ich sags mal so, geniales album, aber ich möchte eigentlich nicht nochmal in der verfassung sein, dass ich es mir - quasi meditativ - am stück anhöre. aber in solchen zeiten kann es unheimlich intensiv wirken

  • Vor 9 Jahren

    keine gelungene rezi.
    der text ist schlicht brilliant verfasst. dunkel, kaputt, dabei samtig-sinnlich
    weder vorher noch damals hat man reznors ikonenplatte so meisterhaft in worte gefasst.
    großartig!

  • Vor 9 Jahren

    Damit wäre Sancho endlich glücklich. Ich hingegen warte immer noch auf die Bloody Kisses-Rezi.

  • Vor 9 Jahren

    die kommt schon auch noch...aber nun freu dich mal über nen geilen text und eine verdiente würdigung, zombie....sonst stehen hier ja immer nur diese verquengelten eselcomments - egal welcher milestone....ermüdend....

  • Vor 9 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« die kommt schon auch noch...aber nun freu dich mal über nen geilen text und eine verdiente würdigung, zombie....sonst stehen hier ja immer nur diese verquengelten eselcomments - egal welcher milestone....ermüdend.... »):

    :alk:

  • Vor 9 Jahren

    yeaaaaaaaaah!!! !!!!!Granate, Sven;-)

  • Vor 9 Jahren

    Gemessen an den Forderungen nach diesem Meilenstein müssten jetzt hier aber die Drähte glühen... Ist aber auch der pute Wahnsinn, dieses Ding. Und eine geile Rezi.
    Als ich mir mal "Gegen den Strich" von Joris-Karl Huysmans bei A***on kaufen wollte, kam unter "Das könnte sie auch interessieren:" dieses Album... So kann man das natürlich auch sehen.

  • Vor 9 Jahren

    mit jedem hören wird dieses album genialer.
    ich weiß nicht, ob es an den sampels liegt, aber es ist eines dieser alben, bei dem ich zu jedem song immer bilder vorm inneren auge habe. das album ist manchmal mehr film als musik. vor allem mit dieser vorgeschichte. wie ein dinosaurier, hat es spuren hinterlassen, die manche künstler heute erst wieder entdecken. man spürt, dass hinter diesem album eine geschichte steckt. es ist so roh und progressiv wie es nur sein kann, wenn jemand wirklich kaputt ist. wie langweilig es doch ist, wenn ein album auf einem herkömmlichen weg entstanden ist: "..wir waren im studio. toller produzent. alles eingespielt und fertig. ich schreibe songs am computer." alben müssen mal wieder mehr hintergrund haben. wie "songs of faith and devotion" oder eben "the downward spiral.".
    by the way: das hier ist wohl die beste rezi die ich bei laut.de bisher gelesen habe.

  • Vor 9 Jahren

    Großes Album, Hurt ist ein großartiger Song, gute Rezi - danke dafür.

  • Vor 9 Jahren

    Hmm ich glaube ich muss mir das mal dringen geben, irgendwie bin ich neugierig drauf...

  • Vor 9 Jahren

    Tu das, lohnt sich... danke für diese großartige Rezi... jetzt noch Mezzanine und Daydream Nation dann bin ich zufrieden :)

  • Vor 9 Jahren

    Im gleichen Monat wie diese Platte ist Justin Bieber geboren. Ob das alles was miteinander zu tun hat?

  • Vor 9 Jahren

    wenn die anderen alben bis jetzt "meilensteine" waren, ist dies hier ein "7 Meilenstein" ohne frage
    ein meisterwerk. warum erst jetzt? egal-die rezi machts wieder wett!

  • Vor 9 Jahren

    Kann mich noch gut erinnern als ich mir damals die Scheibe kurz nach ihrem Erscheinen auf Empfehlung eines Freundes hin angehört haben (war meine erste NIN):
    1. mal anhören: "Klingt eigentlich nicht schlecht. Mal sehen."
    2. mal anhören: "Klingt ja sogar ziemlich gut. Das hat wirklich Potential."
    3. mal anhören: "Oh Mann ist die Scheibe genial! Das Beste was ich seit langem gehört habe."
    Danach war sie bei mir auf Dauer-Rotation!^^

  • Vor 9 Jahren

    Habe das Album nie gehört, tolle Rezi, aaaber habe nen Fehler entdeckt: 1969 - Manson-Kills, 25 Jahre später, also 1994 - Reznor zieht ein...wie kann er dann 1993 schon wieder ausgezogen sein? :P

    Wie wärs als nächstes mit nem Prodigy-Meilenstein? Music for the Jilted Generation oder Fat of the Land...Ansichtssache, aber beide hätten es verdient :)