Bra, Krasavice, Ewa, Hengzt und Co. senden Ansichtskarten aus der kreativen Einöde zwischen Klischeebingo und Arbeitsverweigerung.

Konstanz (dani) - Das Auge isst mit, weiß der Volksmund, rät aber zugleich, man solle ein Buch niemals nach seinem Einband beurteilen. Tun wir ja nicht: Die Qualität dessen, das hiesige Rapper*innen hier eingewickelt haben, lassen wir ausnahmsweise völlig ungeachtet, die haben wir jeweils an anderer Stelle bereits in Augenschein genommen. Hier soll es einzig und allein um die Verpackungen gehen. Deswegen: Sonnenbrillen auf! Wir eröffnen die Jahresend-Listen-Saison mit einer - öhö, öhö! - ebenso geschmackvollen wie bezirzenden Kollektion. Hier kommen ...

... die hässlichsten Deutschrap-Cover des Jahres

Zugegeben: Wir hatten, was das Optische betrifft, schon scheußlichere Jahre. 2020 beeindruckt vor allem mit dem Ausmaß der kreativen Einöde. Wirklich verstörende Momente (Ein Granatapfel? Dafuq, waruuum?) gibt es zwar auch, sie bleiben aber die Ausnahme. Dafür spielten zahlreiche Damen und Herren Sprechgesangsartisten in den vergangenen Monaten Klischeebingo, was das Zeug hält - wenn sie nicht gleich die totale Arbeitsverweigerung zelebrierten.

Seltsam, eigentlich. Man sollte doch meinen, Künstler*innen sei jede Gelegenheit hochwillkommen, um sich kreativ auszudrücken und dem eigenen Werk Sahnehäubchen und Kirsche aufzusetzen. Und wenn jemand schon lieblos zusammengeklatschte Fließbandware verkauft, dann doch wenigstens so fantasievoll verpackt, dass einem das nicht schon von weitem ins Auge springt ... naja. Immerhin scheinen wir den Design-Trend vom vergangenen Jahr erfolgreich überwunden zu haben: Buntes Viereck mit Rapperfresse und Namensschriftzug auf schwarzem Grund ist so 2019.

Weiterlesen

44 Kommentare mit 34 Antworten, davon 41 auf Unterseiten

  • Vor 20 Tagen

    tragisch das die covers noch besser sind als der „musikalische“ inhalt der silberlinge...
    kenne zum glück nicht alles, wird aber wohl so sein!!!

    METAL UP YOUR ASS

    • Vor 20 Tagen

      Keine Ahnung wegen Metal. Hab da auch schon viel Schund gehört. Nie im Leben würde ich also ein ganzes Genre pauschal abschreiben. Und, klar, der gesamte moderne Deutschrap ist nur für besonders nischige BDSM-Partys geeiget.

    • Vor 20 Tagen

      Schieb dir gerne Metall in den Arsch, ignoranter Schnösel.

    • Vor 19 Tagen

      CAPSLOCKFTW
      freundlich und lauchig wie immer...
      dann viel spass beim „geniessen“ von deutschrap...

      die manieren hast du ja schon übernommen...

      und ich liebe auch hiphop und rap...
      aber eher weniger in deutsch und schon gar nicht aus dem neuen jahr tausend...
      mehr oder weniger...

    • Vor 18 Tagen

      werde erwachsen und lass doch dein Peter-Pan-Syndrom behandeln...

    • Vor 18 Tagen

      Du wechselst erwachsen werden mit spießig werden, boomer.

    • Vor 17 Tagen

      lerne erst mal schreiben!
      und nö, da verwechsle ich nichts...
      anstand hat nichts mit alter oder spiessig werden zu tun!

      und so nebenbei, google doch mal die bedeutung von boomer...
      wenn du schon beleidigen willst oder musst, dann wenigstens mit den korrekten „argumenten“...

      happy monday

    • Vor 17 Tagen

      Halt doch mal dein Scheissmaul ataxia und lösch Dich.

      Allein mit deinem "METAL UP YOUR ASS" Müll kommst du hier rüber wie Rainer vom schaurigen Berg.

    • Vor 17 Tagen

      die freundlichkeit in person...
      starke leistung des meisters der löschung!

      ich muss zur arbeit...
      und du?

    • Vor 17 Tagen

      "tragisch das die covers..."

      "lerne erst mal schreiben!"

      Oh, the irony...

    • Vor 17 Tagen

      Eine ganze Subkultur ohne genaue Kenntnis dieser den künstlerischen Wert abzusprechen hat nichts mit Anstand oder Reife zu tun. Das nennt man Ignoranz oder Engstirnigkeit. Oder Spießigkeit. Und genau das wird in der Netzsprache mit "boomer" ausgedrückt, als Analogie zu älteren Menschen (daher der Bezug zum baby boom), die vollkommen empathie- und ambiguitätstoleranzlos Sachen an jüngeren Menschen oder deren Lebensmodellen oder deren Kultur kritisieren und dabei in Ermanglung eines Funkens Selbstreflexion die Parallelen zum eigenen Lebensweg nicht sehen.

      Wenn du über Hip Hop schimpst ohne ihn zu kennen, dann ist das gut vergleichbar mit deinen Eltern, die über Metal geschimpft haben. Und deren Eltern die über Rock geschimpft haben. Und deren Eltern die über Swing geschimpft haben. Rückschlüsse auf die Qualität eures Genpools überlasse ich dem geneigten Leser. Ok boomer?

    • Vor 17 Tagen

      nominativ plural...
      ist leider korrekt so...

    • Vor 17 Tagen

      respekt für deinen text!

      ich würde mich definitiv nicht als engstirnig bezeichnen...
      bin absolut offen für fast alles...
      aber deutscher „gangster“-rap gehört definitiv nicht dazu...

      hör dir zum beispiel mal psycho realm von 1997 an, dann weisst du vielleicht was ich damit sagen möchte...

      egal, habt euch lieb...
      und löscht euch nicht...

    • Vor 17 Tagen

      Nach "tragisch" folgt ein Komma und das folgende "das" schreibt man "dass".

    • Vor 17 Tagen

      Tragisch, dass die Cover noch besser sind als der „musikalische“ Inhalt der Silberlinge...
      Kenne zum Glück nicht alles, wird aber wohl so sein!

      METAL UP YOUR ASS [sic]

      FTFY
      Pluralbildung folgt auch bei Anglizismen in gebildeten Kreisen meist den Regeln der deutschen Sprache, du sagst ja auch nicht die Computers, oder? Doch? Ok boomer.

    • Vor 17 Tagen

      darum ist mir die metal-szene lieber!!!
      die sind freundlich zueinander und nicht immer so penetrant aggressiv und besserwisserisch...

      so, fertig zugetrollt für heute...
      danke für den spass und eure verlorene, wertvolle lebenszeit...

    • Vor 17 Tagen

      Bin gerade eh bei der Arbeit, also war die Lebenszeit sowieso schon investiert.

      Ich versuche demnächst mal deinem Beispiel zu folgen und unter dem Metallsplitter zu postulieren, dass Metal eigentlich gar keine Musik und generell auch ziemlich scheiße ist. Da sind bestimmt auch alle ganz freundlich.

      Wie du in den Wald rufst, so schallt es hinaus.

    • Vor 17 Tagen

      "Ich versuche demnächst mal deinem Beispiel zu folgen und unter dem Metallsplitter zu postulieren, dass Metal eigentlich gar keine Musik und generell auch ziemlich scheiße ist. Da sind bestimmt auch alle ganz freundlich."

      QFT!

    • Vor 17 Tagen

      Es ist immer wieder ein großes Vergnügen, MannIN dabei zuzusehen, wie er hilflos seiner Neurose ausgeliefert ist, wenn jemand mit Metal-Kalendersprüchen daherkommt, immer mit der kleinen Fußnote im Hinterkopf, dass das im "Hip-Hop-Kontext" (Danke Chris, für dieses großartige Framing!) natürlich überhaupt keine Anwendung findet und überhaupt sich ständig einredet, als hätten beide "gegensätzlichen" Musikrichtungen auch heute noch überhaupt nichts miteinander zu tun, insbesondere was die Proll-Kultur angeht und als ginge es im Kern bei beiden eigentlich überhaupt gar nicht darum, das andere (i.d.R.) Geschlecht zu beeindrucken :lol:. Herrlich!

    • Vor 17 Tagen

      "darum ist mir die metal-szene lieber!!!
      die sind freundlich zueinander und nicht immer so penetrant aggressiv und besserwisserisch..."

      Puh, persönliche Vorlieben in allen Ehren, aber nach gut 25 selbstbestimmten Jahren mit mindestens einem Bein in der Metalszene, in die ich zuvor schon von Kindesbeinen an durch die Schenkung von Iron Maidens "Somewhere in time" als erste eigene Platte zum ersten eigenen Plattenspieler von meiner Mutter sozialisiert wurde und dem hautnahen Miterleben multinationaler Metalszenen durch Aufwachsen in verschiedenen Teilen in Europas möchte ich an dieser Stelle gern ein zartes

      I beg to differ

      platzieren. Definitiv in beide Richtungen zu pauschal formuliert, @ataxia, lässt sich auch seit Jahren allein durch user-Kommentare auf dieser Seite widerlegen UND da sind ich und vielleicht auch du nicht völlig unschuldig dran... :p

  • Vor 20 Tagen

    Ist "hässliches Deutschrap-Cover" nicht ein Pleonasmus?

  • Vor 20 Tagen

    Ich hoffe ihr schämt euch, über solche Belanglosigkeiten nachzudenken, während unser Land den Bach runtergeht

    • Vor 18 Tagen

      WIR SIND DAS VOLK!

    • Vor 17 Tagen

      Uh, da hat jemand gestern Abend wohl Anne Will geguckt und fühlte sich gleich mal zur Gründung der Merz-Boys berufen, oder was?

    • Vor 17 Tagen

      Wie ein Gockel, mit stolz geschwellter Brust, "Triumph des Willens" verkörpernder Sauerländer Würstchen! Denke, Röttgen wird next Biden Schwanzbläser. Ätsch! Sacht NRW u. Bayern übt das Daumenspiel!

      Virusschreck bis Mitte Dezember, alle Impfzelte hoch und Spritzen verteilt! Februar/März beginnt der Virusgenozid und die AFD bleibt weiterhin beim Genozidverleugnen, wir werden sie jagen, um 5:15 wird zurück geschossen. Sind´s halt knapp noch 5% im Herbst 21, die ungeinft bleiben.

      Habeck machts! Baerbock Walk In, drei Tage Bart kämmen, Antivirusspritze abholen. Jogging am Elbstrand, die Sonne lacht und nur gelegtlich fällt eine Friedensmöwe vom Himmel, erschlagen von einem 200m Offshore Flügel!

      Und hinlegen können wir uns spätestens, wenn Scholz Kanzler ist.

    • Vor 17 Tagen

      Diesen genialen Beitrag außerhalb deines Blogs zur veröffentlichen war ein Fehler. Wenn er in den nächsten Wochen im SZ-Polit-Feuilleton auftaucht, bist du selbst dran Schuld!

      Ich gebe dir einen Rat:
      Genialität alleine reicht nicht, Speedy. Man muss auch die Vertriebswege kennen und beherrschen, leider ist das so. Die gute alte dämliche Fleißarbeit. Auch für dich unerlässlich.

    • Vor 17 Tagen

      @souli: Ich hoffe du meintest nicht mich, sondern den Querdenker. ;)

    • Vor 17 Tagen

      Selbstlob stinkt zum Himmel, das war nicht schwer und erst recht nicht genial. Wer quer durch die Gazeten alles aufschnappt und sich den Scheiß merkt, kann sowas mit links texten Sirpsycho.

      Ausserdem danke, direkt mal anmelden das Copyright, Copy + paste in meinen Blog, Stephan war es doch!

    • Vor 17 Tagen

      Was hab ich getan … ich befürchte ich muss auf ewig mit AC/DC Rummikup spielen...

    • Vor 17 Tagen

      14:16: Kommentar in Blog hochgeladen
      14:17: Die Tastatur kleb.
      14:18: Nachmittagssnack (1/4 Tonne Thunfisch)
      14:19: Feierabend

    • Vor 17 Tagen

      Was ist Rummikup? Ernsthaft, sonst entgeht mir der Witz.

    • Vor 17 Tagen

      Was ist Rummikup? ... google? Internet ist auch zur Informationsgewinnung da, nicht nur zum Absondern von Sprachgulasch auf irgendwelchen Blogs.

    • Vor 17 Tagen

      Noch nie von gehört echt, deshalb auch nicht gegooglet, dachte das gibt es nicht! :)