Wolfmothers Auftritt beim ostaustralischen Splendour-In-The-Grass-Festival am vergangenen Wochenende könnte möglicherweise der letzte in der aktuellen Besetzung gewesen sein. Insidern zufolge kam es zu einem Streit zwischen Sänger und Gitarrist Andrew Stockdale und den anderen beiden Gründungsmitgliedern …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    Machen die seit ihrem Debüt eigentlich noch was nebst alle Festivals dieser Welt abzugrasen? Kann mich auch nicht erinnern, dass eine andere Band nach der ersten Scheibe gleich mal eine DVD raushaut? Die ich übrigens geschenkt bekommen habe & mir demnächst unbedingt ansehen werde. :smug:

  • Vor 11 Jahren

    och nö. schon wieder eine abnd die ich noch nie live gesehn habe. :(

  • Vor 11 Jahren

    Huch.. Wer bist du denn.... ?

  • Vor 11 Jahren

    Das hat er mit seinem Post garantiert auch nicht. Irgendwie hab ich das Gefühl das der Troll soviel aufmerksamkeit nicht verdient hat.

    Sollte ja auch nicht das schwerste sein, mal die Links zu benutzen die immer so fleissig unter die News gesetzt werden.

  • Vor 11 Jahren

    Als ob Qualität & Popularität zwingend in irgendeiner Relation stehen. Wer sich ein wenig mit Rock beschäftigt, kommt auch an der x-ten AC/DC-Neuauflage nicht vorbei. Soweit ich das spitz gekriegt habe, werden die Herren seit ihrem (großartigen) Debüt (durchaus zu Recht) in den Rock-Olymp gehypt, natürlich v.a. Down Under & US. Aber auch in Old Europe kommt man seit 2006 an dem Trio kaum vorbei - 'klingt wie...'!

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« @Hornet (« Huch.. Wer bist du denn.... ? »):

    In letzter Zeit mal Peugeot Werbung gesehen? »):

    Nein aber ich guck mir die von Guitar Hero immer so gerne an. Da gibts diesen Sing von dieser Band.. Wie heissen die noch gleich?

    Kann es sein das du den falschen zitiert hast?

  • Vor 11 Jahren

    :eek: Och nööööö! Das wär echt Mist, wenns denn so käme... Wolfmother ist GROSSARTIG! Vor allem und gerade live! Bin 2x in Hamburg in den Genuss gekommen und war echt überwältigt!!
    Eigentlich war mein Stand (laut diverser Quellen) aber, dass sogar noch in diesem Jahr ihr zweites Album rauskommen soll :???:
    Und darauf warte ich seit geraumer Zeit...gebs auch vorerst mal nicht auf zu hoffen...

  • Vor 11 Jahren

    Ich hoffe, dass die Gerüchteküche um neue Songs mit mehr Wahrheitsgehalt angereichert is. Wollte Wolfmother unbedingt noch live sehen . :(

  • Vor 11 Jahren

    Ich weine nicht um diesen drittklassigen LedZep Abklatsch.

  • Vor 11 Jahren

    UNS interessiert nicht wer Wolfmother nicht mag!Leute,sucht euch Freunde zum reden!
    Die findet ihr bei THE DOME vol.237.466.347

  • Vor 11 Jahren

    Neeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnn
    Ich brech zusammen :(

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« @Cyclonos (« Ich weine nicht um diesen drittklassigen LedZep Abklatsch. »):

    Dann hör doch deine Led Zeppelin Alben das 100te mal durch und wichs drauf wie geil du sie doch findest und wie toll es ist das du Wolfmother nicht magst... »):

    Es würde mir ja nicht so viel ausmachen wenn sie nicht mal in einem Interview behauptet hätten sie wären gar keine Retroband und alles wäre auf ihrem Mist gewachsen.
    Ich hab nix gegen Retro aber dann soll man bitte auch die Originale ehren und nicht behaupten das man diese Bands nicht kennt.
    Das ist nämlich erbärmlich.

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« sorry aber wer bei auftritten nach jedem song die gitarre wechselt, eine mit 2 hälsen rausnimmt um genau 4 töne auf dem 12-saitigen hals zu spielen, wer so penetrant bei led zeppelin klaut..ist einfach eine poser-rockband.
    eine überflüssige band weniger, so what. »):

    Amen!
    Die kopieren nur von den legendärsten 70er Hard Rock Bands wie Led Zeppelin, Deep Purple oder Black Sabbath. Ohne Innovation oder eigene Kreativität. So was beeindruckt nur Jugendliche die keine Ahnung vom klassischen Hard Rock haben, da sie Musik überwiegend über MTV und Viva entdecken.
    Mir ist Wolfmother eigentlich egal, vielleicht würd ich die sogar okay finden, wenn der Sänger nicht so eine nervig hohe Stimme hätte. Der singt wirklich nur hohe Töne... Das nervt NUR! Das gleiche Problem hab ich auch mit Zeppelin, obwohl ich nicht finde das die beiden gleich klingen. Der Wolfmother-Sänger erinnert mich eher an Jack White, der leider auch so nervig klingt.
    PS: Bin ich der einzige den Rocksongs ohne ordentliche Gittarrensoli nichts geben ???

  • Vor 11 Jahren

    Es ist schon schön zu lesen, wie es manche Menschen immer wieder schaffen sich in einer sinnlosen Diskussion vertiefen, ob es nun traurig ist, dass eine Band vielleicht aufhört oder nicht, ob sie eine "Poser-Band" ist, ob sie bei anderen klaut oder ob sie die Leute, von denen sie klaut vielleicht nicht genug ehrt.

    Mal ehrlich:

    Für den der Wolfmother mag ist es schade, dass sie aufhören.
    Für den, der sie nicht mag sollte diese News unwichtig sein. Ergo sollte er/sie sich vielleicht einfach aus der "Diskussion" raushalten anstatt nur rumzumeckern, was eh nichts ändert.

    PS: Ich mag Wolfmother. Und nein, ich habe sie nicht über MTViva kennengelernt. Und ja, ich habe alle Led Zepplin Alben und viel von Black Sabbath und Deep Purple. Und wenn, dann kopieren sie Black Sabbath mit einem Schuss Deep Purple und nicht Led Zepplin. Dafür ist es zu straigt.

    Amen :D

    PPS: Bleibt mal locker. ;)

  • Vor 11 Jahren

    @ELVIs123 (« Außerdem ist auch der neue Abklatsch schon in der Röhre, also nicht traurig sein. Diesmal hat man ACDC mit Mötley Crue gemischt und herausgekommen ist:
    Airbourne!

    GÄÄÄÄÄÄHN. »):

    AC/DC + Motley Crue trifft es, aber auch wieder ohne Gittarrensoli. Selbst die Crue hatt welche. Wolfmother spielt auch keine richtigen Soli, aber das scheint wohl eh "out" zu sein. Gittarrensoli sind auch anstrengend... vielleicht beim nächsten Album...

    Wer auf relativ junge Hard Rock Bands wie Wolfmother steht, die OHNE INNOVATION NUR ROCKLEGENDEN AUS DEN 70ERN KOPIEREN (Kreativität der neuen Band geht gegen 0), empfehle ich auch "The Sword". Die kopieren sogar noch schamloser (Black Sabbath).

  • Vor 11 Jahren

    Also ich habe kein Problem mit "jungen" Bands, die vom 70er Sound inspiriert sind; Neben den genannten The Sword gefallen mir auch Burning Saviours und besonders Witchcraft. Und wenn wir ehrlich sein wollen hört man bei jeder Stoner Rock Band mal mehr, mal weniger Black Sabbath heraus. Liegt in der Natur der Sache ;).
    Aber in einem Punkt muss ich MannBeisstHund recht geben: Die Gitarrensoli von Wolfmother und Airbourne sind wirklich irgendwie fad, verglichen mit denen der Helden der 70er Mist. Sicher können diese Bands niemals den Status und die musikalische Qualität von Sabbath oder Led Zep erreichen, aber etwas mehr Kreativität hätte beiden Bands gut getan. Irgendwie wirkt es, als seien die Songs dieser Bands allesamt auf die heutige Jugend zugeschnitten: kurz, krachig, unklompliziert - jeder eine potentielle Single. Und da ist es kein Wunder, dass "erfahrene" Musikhörer mal nicht die gleiche Begeisterung entwickeln wie Jugendliche, deren musikalischer Horizont bei MTV, den Bravo Hits und Handyklingeltönen endet.

  • Vor 11 Jahren

    Der Split wäre eine gute Nachricht für Musikliebhaber wie Mike Patton :cool: