Gerne und meistens auch zu Recht brüstet sich der Spiegel als Institution für hervorragende Recherchen. Auch wenn die Absatzzahlen durchaus stimmen, wird in Hamburg nach immer neuen Vertriebswegen gesucht.

Einer der neuesten, sowohl in Print als auch online aggressiv beworbenen Produkte aus dem …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    Eigentlich könnte man hier mal wieder fragen in wie weit man Musik und Künstler trennen sollte.

    Nachdem der Typ in diesem Fall allerdings das Ganze nicht einmal selbst gespielt hat und moralishc auch noch jenseits von gut und böse anzusiedeln ist, erübrigt sich das hier.

  • Vor 12 Jahren

    @Avis (« Eigentlich könnte man hier mal wieder fragen in wie weit man Musik und Künstler trennen sollte. »):

    solange es nur um finanzdelikte geht, ist es mir wurscht. körperverletzung ist für mich grenzwertig und je nach fall zu entscheiden. die musik von kinderschändern hat allerdings in meinem haushalt und vor allem in meinem kopf keinen platz. was es da noch zu trennen geben sollte, sehe ich nicht. widerwärtiges gesindel dieser art kann sich seine kunst dorthin stecken, wo nie die sonne scheint, ganz egal, wie gut die sein mag.

  • Vor 12 Jahren

    Tja, selber Schuld.

    Wenn Du Dich aufgrund einer solchen Eigenzensur um wirklich gute Kunst bringst, Deine Sache.

    Derartige Delikte liegen in der Zuständigkeit der Strafverfolgung, nicht der Kunstkritik.

  • Vor 12 Jahren

    Nachtrag:
    Das war ein theoretischer Ansatz, ich hab keine Ahnung, ob im konkreten Fall die Musik was taugt. :)

  • Vor 12 Jahren

    @BzR (« Derartige Delikte liegen in der Zuständigkeit der Strafverfolgung, nicht der Kunstkritik. »):

    das stimmt, aber durch den kauf eines solchen tonträgers unterstützt du den typen ...

  • Vor 12 Jahren

    man kann das auf keinen fall gutheißen,jedoch kann man auch beispielweise im rap überspitzt die frage stellen?"wie?du hörst musik eines vorbestraften,eines mörders?" usw.
    gewalt an kindern und deren vergewaltiger sind zurecht allgemein als eine der schlimmsten straftaten verhasst und dementsprechend gewaltigen aggressionen ausgesetzt(siehe ein kinderschänder im gefängnis..)
    wie die musik an sich ist? nun,vielleicht sogar gut und ist es nicht genauso verwerflich einen rapper zu hören, der gerade erst aus dem knast kommt? ist der mord an einem erwachsenen im vergleich nicht so schlimm wie das verbrechen an einem kind?nun die antwort liegt auch an der gesellschaft,in der ein kinderschänder weitaus mehr aufsehen erregt als ein mörder eines mannes oder einer frau?denjenigen menschen der so eine musik rausbringt..siehe news.. darf man aber nicht auch noch unterstützen

    das dies einem mitarbeiter des spiegels passieren konnte zeugt von insgesamt mangelnder recherche und ist eigentlich nicht entschuldbar ( in bezug auf seine arbeit)-mich persönlich erdreistet diese geschichte nicht so übermäßig, da ich diesen menschen und seine musikalischen ergüße niemals zu ohren bekommen werde,sie läd dennoch zum diskutieren ein

  • Vor 12 Jahren

    @BzR (« Tja, selber Schuld.

    Wenn Du Dich aufgrund einer solchen Eigenzensur um wirklich gute Kunst bringst, Deine Sache. »):

    der "verpassten" kunst solcher typen trauere ich keine sekunde hinterher. das hat auch nichts mit "eigenzensur" zu tun. aber verdammt viel mit einer ekelgrenze.

  • Vor 12 Jahren

    Meine Güte, jetzt kommen mal wieder die ganzen empörten. Sucht ihr eigentlich jeden Tag das Netz nach Kinderschändern, "Sexmonstern" oder Holocaust-Verharmlosern ab, um der Welt in Foren mitzuteilen, wie furchtbar empört ihr darüber seid?

    Ihr ekelt mich viel mehr an als dieser noch unverurteilte Herr Shanti...

  • Vor 12 Jahren

    Kann mich meinem Vorposter nur anschließen. Mr. Charles Manson (nicht der Marilyn)ist auch ein begnadeter Musiker hat auch Alben rausgebracht die ich sehr gerne höre. Und was ist mit den Michael Jackson Alben, will man diese jetzt nicht mehr hören und ihre Qualität absprechen, bloß wegen dem fragwürdigen Privatleben von ihm? Manchmal muss man eben die Kunst und den Künstler auseinander halten. Rubens, Rembrandt, Picasse und vor allem Van Gogh waren auch keine Heiligen oder Idole was ihr Privatleben angeht.

    Edit: Wie ich sehe wurd das hier schon kurz angerissen/Geäußert, nun denn ich lasse es trotzdem mal so stehen.

  • Vor 12 Jahren

    Ähm, und was ist eigentlich aus der Unschuldsvermutung geworden, auf der unser Rechtssystem beruht? Solange der Mann nicht rechtskräftig verurteilt ist, finde ich solche Wertungen wie hier auf Laut ziemlich daneben.

    Und dann immer das Messen mit zweierlei Maß. Ich erinner mich gut: Als es das normale Laut-Radion noch gab, lief auch gerne mal Noir Desir, deren Sänger seine Freundin totgeschlagen hat. Widerspruch anyone?

  • Vor 12 Jahren

    @Olsen (« Ähm, und was ist eigentlich aus der Unschuldsvermutung geworden, auf der unser Rechtssystem beruht? Solange der Mann nicht rechtskräftig verurteilt ist, finde ich solche Wertungen wie hier auf Laut ziemlich daneben.

    Und dann immer das Messen mit zweierlei Maß. Ich erinner mich gut: Als es das normale Laut-Radion noch gab, lief auch gerne mal Noir Desir, deren Sänger seine Freundin totgeschlagen hat. Widerspruch anyone? »):

    das widersprüchliche hab ich auch angesprochen.und das mit der wertung: nur aus spaß an der freud wird sich das bka in solch einem brisantem thema nicht mit diesem mann befassen.

  • Vor 12 Jahren

    Trotzdem ist er so lange unschuldig, bis ihm eine Schuld nachgewiesen werden konnte. Die Liste der Justizirrtümer ist lang.

  • Vor 12 Jahren

    @Olsen (« Ähm, und was ist eigentlich aus der Unschuldsvermutung geworden, auf der unser Rechtssystem beruht? Solange der Mann nicht rechtskräftig verurteilt ist, finde ich solche Wertungen wie hier auf Laut ziemlich daneben.

    Und dann immer das Messen mit zweierlei Maß. Ich erinner mich gut: Als es das normale Laut-Radion noch gab, lief auch gerne mal Noir Desir, deren Sänger seine Freundin totgeschlagen hat. Widerspruch anyone? »):

    Die Welt ist sowas von abgestumpft weil man sowas tagtäglich zu hören bekommt... Kinderschänder und Mörder gibt es wie Sand am Meer... Aber was heisst hier Unschuldsvermutung... schau dir doch mal die Zahl der Delikte die im vorgeworfen werden was Kinderschändung betrifft... Da gehört jetzt aber sehr viel Fantasie dazu hier die Unschuldsvermutung noch anzustellen. Ich halte nichts davon irgendwelche Mutmasslichen Verbrecher zu unterstützen ob bewiesen oder nicht. So abgestumpft sollte man dann doch nicht sein... Müsste ich aber wählen wäre mir ein Mörder noch immer "sympathischer" als ein Kinderschänder...seine Musik würde ich trotzdem nicht unterstützen.

  • Vor 12 Jahren

    @Garret (« nur aus spaß an der freud wird sich das bka in solch einem brisantem thema nicht mit diesem mann befassen. »):

    Und das bedeutet?

    Gott, wo ist mein Holzhammer, wenn ich ihn brauche.

    :hangover:

  • Vor 12 Jahren

    @Swingmaster Jazz (« Aber was heisst hier Unschuldsvermutung... schau dir doch mal die Zahl der Delikte die im vorgeworfen werden was Kinderschändung betrifft... Da gehört jetzt aber sehr viel Fantasie dazu hier die Unschuldsvermutung noch anzustellen. »):

    Aha. Also einmal schuldig, immer schuldig. Keine Rehabilitation möglich. :rolleyes:

  • Vor 12 Jahren

    @Olsen (« @Swingmaster Jazz (« Aber was heisst hier Unschuldsvermutung... schau dir doch mal die Zahl der Delikte die im vorgeworfen werden was Kinderschändung betrifft... Da gehört jetzt aber sehr viel Fantasie dazu hier die Unschuldsvermutung noch anzustellen. »):

    Aha. Also einmal schuldig, immer schuldig. Keine Rehabilitation möglich. :rolleyes: »):

    Seit wann werden Kinderschänder rehabilitiert??? Diese Anzahl ist viel zu hoch als das dies alles nicht stimmen würde wir sprechen hier ja nicht von 1 oder 2 Fällen sondern von über Hundert... Und wenn es nur in einem Fall stimmt ist es schon einer zu viel...

  • Vor 12 Jahren

    @Scarface-ahf (« @Garret (« nur aus spaß an der freud wird sich das bka in solch einem brisantem thema nicht mit diesem mann befassen. »):

    Und das bedeutet?

    Gott, wo ist mein Holzhammer, wenn ich ihn brauche.

    :hangover: »):

    solang nichts bewiesen ist, gar nichts.aber ohne grund geschieht das nicht oder sitzt dir das bka mit so einer verdächtigung im nacken?

  • Vor 12 Jahren

    @ Ol' Blue Eyes:

    Dieses Sippenhaft-Argument ist mir zuwider. Ich bin immer noch der Meinung, dass ein Mensch für sich selbst verantwortlich ist.

    Und seit wann werden Kinderschänder nicht rehabilitiert, wenn sie den Willen zur Mitarbeit zeigen? Es gibt Therapien, Programme etc. In Deutschland wird man ja normalerweise nur lebenslang weggesperrt, wenn es gar nicht anders geht und keine Reue gezeigt wird.

  • Vor 12 Jahren

    Nein, aber sagen wir mal so, ich kenne durchaus genug Leute, die scho zu Unrecht wegen Dingen vor Gericht standen, inklusive mir selbst. Das Verbrechen an sich und die Anzahl der zur Debatte stehenden Delikte ist dabei mal VÖLLIG egal und wenn es 8000 wären.
    Und wenn ich hier höre "seit wann werden Kinderschänder rehabilitiert", dann kommt es mir hoch, ehrlich. Hackt ihm die Hand ab.

    Es geht ums Prinzip, nicht um den Einzelfall, denn nur so funktioniert unsere Rechtssystem, von der allgemeinen Regel, dem RechtsPRINZIP auf den Einzelfall abgewägt und nicht aufgrund eines mutmaßlichen Serientäters mal schnell alle gültigen Regeln über Bord geworfen. :rolleyes:

  • Vor 12 Jahren

    therapien werden dem gefängnis vorgezogen,weil man dort als Kischänder den schlechtesten ruf hat
    vorsicht:natürlich nicht immer,jedoch ein beliebtes mittel