Fazit

Es geht hier wirklich nicht darum, Alpa Gun in die Pfanne zu hauen oder auf ihn herabzusehen. Ziemlich sicher, dass sein Herz absolut am rechten Fleck sitzt und dass er mit dem Track wirklich nur in diesen nebulösen Diskurs einsteigen wollte und für sich ordnen wollte, was gerade keinen Sinn …

Zurück
  • Vor 8 Monaten

    Zwar wird am Anfang noch gesagt, dass niemand die absolute Wahrheit innehat, aber genau das suggerieren Artikel wie dieser. Wer Dinge wie Weltorganisationen, Impfungen und Digitalisierung kritisiert, ist sofort "Vollidiot", "Schwurbler" oder ähnliches. Dabei ist es eine kommunikative Todsünde, Meinungen so abzukanzeln, denn diese Dinge kann man ja ruhig toll finden (in der Theorie sind sie es manchmal sogar), muss man aber nicht. Und es ist mein gutes Recht, nicht alles toll zu finden, was Globalisten und Elite mit uns vorhaben. Konformisten wie der Verfasser dieses Artikels kennen aber immer nur eine Denkweise.