Außerdem ab Freitag in den Plattenläden: Animal Collective, Isolation Berlin, DŸSE, Jamie Lawson, Inglorious, Simple Plan, etc.

Konstanz (kol) - Neues von den Wölfen: Wolfmother veröffentlichen mit "Victorious" ihr mittlerweile viertes Studioalbum, auf dem die Band von Andrew Stockdale dreckigen, rifforientierten Lo-Fi-Rock zelebriert. Man nehme ein paar Gramm Black Sabbath, einen Teelöffel Led Zeppelin und eine Prise Wüstensand und schon entsteht daraus die moderne Interpretation von psychedelischem Hardrock. Das hat schon auf dem Vorgänger "New Crown" funktioniert und auch die ersten Tracks von "Victorious" lassen darauf schließen, dass Stockdale sein Rezept nicht wesentlich verändert hat.

Nachdem bereits Matt Berninger zusammen mit Brent Knopf als El Vy ein Seitenprojekt in Angriff nahm, wandern jetzt zwei weitere The-National-Mitglieder auf Nebenstraßen. Die Brüder Scott (Bass) und Bryan (Drums) Devendorf taten sich mit Ben Lanz von Beirut zusammen und bringen am Freitag ihr selbstbetiteltes Debüt "Lnzndrf" in die Plattenläden. Bevor sich jemand an dem eigenwilligen Bandnamen die Zunge verknotet: "Lnzndrf" spricht sich wie "Lanzendorf", die Zusammensetzung der Nachnamen der Musiker. Ohne Vokale wirkt das Bandlogo eben mehr artsy. Der Sound der neuen Formation bewegt sich nicht allzu weit vom tragenden Indie-Rock der Hauptband weg. Lnzndrf mischen dazu Dream-Pop-Elemente in ihr Klangbild, dass durch die Synthies an Tiefe gewinnt.

Mit Synthies kennen sich Animal Collective bestens aus. Das Quartett aus New York verlegt den Sommeranfang auf den 19. Februar vor. Dann erscheint ihr neunter Langspieler "Painting With", dessen Vorab-Tracks schon jetzt verspielten Avantgarde-Noise-Pop versprechen. Die Musikrichtung dürfte auch ein bestens sortierter Musik-Fachhandel nicht ausweisen, aber Animal Collective beanspruchen ihren Sound eh für sich selbst. Schon der Opener "FloriDada" treibt mit mehrstimmigen Vocals und heiter pluckerndem Beat die spätwinterliche Stimmung in die Höhe.

Nein, "Benzin" von Tiemo Hauer hat so gar nichts mit dem Song von Rammstein zu tun. Der erste Track auf seinem neuen Album "Vernunft, Vernunft." gibt sich als gefühlvolle Downtempo-Ballade mit einer Menge Leidenschaft. Insgesamt elf Songs haben es auf seine vierte Studio-LP geschafft, die der Sänger über sein eigenes Label Green Elephant Records vertreibt. Die Qualität von "Benzin" stimmt schon mal, und wenn der Rest des Albums das Niveau hält, bietet dieser Freitag ein weiteres Highlight.

Frisch aus den Postkörben der laut.de-Redaktion ins Radio:

Adept - Sleepless
After the Burial - Dig Deep
Animal Collective - Painting With
Arena - XX
Assassin - Theory Of Reggeativity
Barclay James Harvest Feat. Les Holroyd - Retrospective
Ben Caplan - Birds With Broken Wings
Canterra - First Escape
Choir Of Young BelieversGrasque
Chris Isaak - First Comes The Night
Chris Rea - La Passione
Dan Sartain - Century Plaza
Delain - Lunar Prelude (EP)
Doug Tuttle - It Calls on Me
DŸSE - Single Compilation
Ed Tullet - Fiancé
Factory Brains - Hard Labor
Fireleaf - Behind The Mask
Hermitude - Through The Roof
Hypno5e - Shores of the Abstract Line
Ida Gard - Womb
Inglorious - Inglorious
Isolation Berlin - Berliner Schule / Protopop
Isolation Berlin - Und aus den Wolken tropft die Zeit
Jack Garratt - Phase
Jamie Lawson - Jamie Lawson
Jeanne Added - Be Sensational
Joe Volk - Happenings And Killings
Jordan Klassen - Javelin
Josef Salvat - Night Swim
Kurdo - Verbrecher aus der Wüste
Lake Street Drive - Side Pony
Last in Line - Heavy Crown
Les Yeux D'La Tête - Liberté Chérie
Lnzndrf - Lnzndrf
Ludwig Two - Goodbye Loreley
Mammoth Mammoth - Mammoth Bloody Mammoth (EP)
Marlon Williams - Marlon Williams
Mathew Logan Vasquez Solictor Returns
Mavis Staples - Livin' on a High Note
Monster Trucky - Sittin' Heavy
Moodymann - DJ-Kicks
Nameless Day Ritual - Birth
No Use for a Name - All the Best Songs
Original Soundtrack - Whiplash
Patty Pravo - Eccomi
Peter Schärli Trio - Purge (Feat. Glenn Ferris)
Purple Souls - Williamsburg
Pristine - Detoxing
Ra Ra Riot - Need Your Light
Rick Springfield - Rocket Science
Sarah and Juliany - Birthmarks
Scorefor - Milano
Shawn Mendes - Handwritten (Revisited)
Simple Plan - Taking One For The Team
So Pitted - Neo
Soulbound - Myllenium
Submotion Orchestra - Colour Theory
The Nouve - Greatest Hits
The Pop Group - For How Much Longer Do We Tolerate Mass Murder?
The Tips - Twists'n'Turns
Thomas Köner - Tiento De La Luz
Thornbridge - What Will Prevail
Tiemo Hauer - Vernunft, Vernunft.
Tom Astor - Ein Abend mit Tom Astor
Various Artists - Star Wars: Headspace
Viech - Yeah
Warum Lila - Warum Lila
Wes Montgomery - One Night in Indy
Wild Nothing - Life of Pause
Wolfmother - Victorious

Fotos

Wolfmother

Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Wolfmother,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Wolfmother

Es ist schon komisch, dass Menschen sich immer wieder verleiten lassen, Dinge zu schreiben wie: "Das ist die Rettung/der Messias/das absolute Superding …

laut.de-Porträt Animal Collective

Im Reigen der New Yorker Bands rund um The Rapture und Black Dice nehmen Animal Collective eine Sonderstellung ein. Mit ihren vielschichtigen, improvisierten …

laut.de-Porträt Tiemo Hauer

Als "aufgehenden Stern" betitelt ihn das Magazin azubi, und Aggi's Musik Bistro schreibt über einen seiner Auftritte: "In diesem Alter solche Lieder …

2 Kommentare