Außerdem ab Freitag neu: Beatsteaks, Chris Cornell, James Blake, Belle And Sebastian, Helene Fischer, Neil Young, Roxette, The Avalanches etc.

Konstanz (zoe) - Traditionell läuft in der Flimmerkiste zur Weihnachtszeit neben Aschenbrödel, dem Grinch und Co. "Die Helene Fischer Show". Da in diesem Jahr alles anders ist, hat die Schlagersängerin sich für eine Kollektion ihrer Lieblingsauftritte der vergangenen Jahre entschieden und diese auf "Die Helene Fischer Show - Meine schönsten Momente" zusammengestellt. Auf YouTube gibt es bereits ein paar Highlights zu sehen, wie zum Beispiel den Auftritt aus 2015 mit Rea Garvey.

"Bag Of Trix (Music from the Roxette Vaults)" ist eine insgesamt vierteilige Sammlung von bisher unveröffentlichten oder verschollenen Roxette-Songs der Jahre 1986 bis 2016. Bisher wurden die vier Teile einzeln und digital veröffentlicht und kommen nun auf CD und Vinyl raus.

Auch The Kills leeren ihr Archiv: "Little Bastards" enthält B-Seiten und Songs von Singleveröffentlichungen aus den Jahren 2002 bis 2009. Vollständig neu gemastert erscheint die Compilation u.a. auch als Doppel-LP in gelb.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit Viagra Boys, Beatsteaks, Flimboy, Claud, Maximo Park, ViVii, U.S. Girls, We Are Scientists etc. - checkt hier alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

Auf "Medusa" mixt Loredana wieder Pop mit Rap. Die Tracks sind wie so oft vom Duo Macloud/Miksu produziert worden. Thematisch rechnet sie mit Ex-Freunden und Hatern ab. Eine Idee vom Sound gab sie zum Beispiel auf den Singleauskopplungen "Rockstar" und "Tut mir nicht Leid".

KiD CuDi liefert mit "Man On The Moon III" den Abschluss seiner 2009 begonnenen Trilogie. Sein letztes Soloprojekt erschien 2016. Die Trackliste enthält Features von Phoebe Bridgers, dem verstorbenen Pop Smoke, Skepta und Trippie Redd. "In den letzten 10 Jahren ist Scott Mescudi durch die Hölle und zurück gegangen. Nachdem er das Gefühl hatte, dass seine Welt zu Ende war, fand er Hoffnung und überwand die Dunkelheit, die sein Leben plagte", heißt es in einem Auszug aus den Artworks des Albums.

Was gibt es in diesen Zeiten Besseres als ein Livealbum, das uns die konzertlose Zeit überbrücken hilft? Belle And Sebastian haben sich entschlossen, gleich ein Doppel-Live-Album zu veröffentlichen. Mit Recht: Nach 13 Studioalben und EPs gibt es von Stuart Murdoch und Co. mehr als genug Material. "What To Look For In Summer" enthält 23 Songs und wurde während der Tour 2019 aufgenommen.

Alle Neuveröffentlichungen am 11. Dezember:

Armin Van Buuren – A State Of Trance Yearmix 2020
Beatsteaks - In The Presence Of (EP)
Belle And Sebastian – What To Look For In Summer
Chris Cornell – No One Sings Like You Anymore (nur digital)
Deeds of Flesh – Nucleus
Dive – Where Do We Go From Here?
Frankie Goes to Hollywood – Bang! - The Best Of Frankie Goes To Hollywood
Helene Fischer – Die Helene Fischer Show - Meine schönsten Momente
Howard Carpendale – Das Werk meines Lebens
James Blake – Covers EP
Jane Birkin – Oh! Pardon Tu Dormais
Julia Maria Klein – Applaus für Mama
Kacy & Clayton And Marlon Williams – Plastic Bouquet
Kamasi Washington - Becoming (Music from the Netflix Original Documentary)
Katja Werker – Contact Myself 2.0
Kid Cudi - Man On The Moon III: The Chosen
Less Than Jake – Silver Linings
Loredana – Medusa
Neil Young – After The Gold Rush (50th Anniversary Edition)
Nilüfer Yanya - Feeling Lucky? (Digital-EP)
No Bros und Schubert & Friends – Mia San Österreich
Pablo Alborán – Vertigo
Riverside – Lost’n’Found – Live in Tilburg
Roxette – Bag of Trix
Shunsuke Kida – Demon’s Souls
Six Foot Six – End of All
The Avalanches - We Will Always Love You
The Disco Boys – The Disco Boys Vol.20
The Kills - Little Bastards (B-Sides And Rarities)
Various – MegaHits 2021 – die Erste
Yo-Yo Ma & Kathryn Stott – Songs Of Comfort And Hope
Zucchero – D.O.C.

Fotos

The Kills, Roxette und Belle And Sebastian

The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen.) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen.) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen.) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) The Kills, Roxette und Belle And Sebastian,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Loredana

Loredana Zefi wächst als Kind albanischer Eltern in der Schweiz auf. In Luzern lebt sie bis 2017 ein ganz normales Leben. Ihr berühmter Freund Mozzik …

laut.de-Porträt Roxette

Das erste Mal laufen sich Per Gessle und Marie Frederiksson 1977 in Halmstad im Südwesten Schwedens über den Weg. Zu diesem Zeitpunkt versucht sie vergeblich, …

laut.de-Porträt KiD CuDi

Im Jahr 2008 sind die Hosen mancher Rapper so eng geworden, dass man sogar als astreiner Hip Hopper den Indie-Traum leben kann. Alles, das es braucht, …

laut.de-Porträt Helene Fischer

Die erfolgreichste deutsche Schlagersängerin stammt nicht aus München, Berlin oder Hamburg - sondern aus dem russischen Krasnojarsk. Wie so etwas geht?

2 Kommentare mit 32 Antworten

  • Vor einem Monat

    Kann es sein, dass Lautredakteure (zwecks Vollbeschäftigung) jede Kakophonie, der sie zwischen Klogang und Supermarktgedudel gewahr werden, hier als Bremsspur abstreifen? Damit macht ihr euch zu Scheißmografen des Pop.

    • Vor einem Monat

      Bevor du jetzt weiterhin jede Betrachtung der Darstellung deines durchaus außergewöhnlichen Sprachwitzes unterordnest: Vorchecking hatte mW schon immer ganz unabhängig des gerade vorherrschenden musikalischen Durchschnittsgeschmacks der Redaktion den Anspruch, sämtliche musikmedialen Veröffentlichungen in Deutschland innerhalb der laufenden Kalenderwoche abzubilden. Scheißmografen wären die Redakteur*innen mE lediglich, würde damit auch der Anspruch einhergehen, zu jeder Nennung hier eine wie auch immer geartete Rezession nachzuschieben. Was glücklicherweise nachprüfbar nicht der Fall ist.

    • Vor einem Monat

      Chantal. Weißte, klingt wie Skandal. Spider Murphy Gang Referenz. Höhöhö. :rolleyes:

    • Vor einem Monat

      Sorry! Soulburn du hast natürlich recht, irgendwann ist auch mal gut (man muss schließlich wissen was man tut). Apropos Schwachmaten;), Swinger du bist da einer ganz heißen Sachen Sache auf der Spur! Schnüffel weiter und du landest in meiner Höschenlade. Gute Nacht meine Herren und ich gelobe deutliche Besserung. Kein Spaßpöbeln mehr für die nächsten 147 Postings. Ehrenmord! Oder so

    • Vor einem Monat

      Das ist doch voll klug, Mann, weil es um Nutten geht und Chantal ein Nuttenname ist. Also geht es statt um Nutten plötzlich um Nutten. Völlig neue Wendung! ROSIge Zeiten!

    • Vor einem Monat

      Gönnen können, Herrschaften. It's a soft skill! :)

    • Vor einem Monat

      Ach da hab ich kein Problem mit, altruistisch wie ich bin :D

      Aber okaye Wortspiele allein sind doch spätestens seit dem enervierenden Willi Astor kein Qualitätsmerkmal mehr, oder?

    • Vor einem Monat

      @Chris
      So ein bissl wollte ich da ja mit meinem ersten Post hier darauf hinaus... Dieser muppet ist wirklich mit sprühendem Wortwitz hier eingestiegen und hat völlig zurecht props für die Sprüche von vielen Seiten geerntet. Aber wie lange kann ein muppet mit dieser Ausrichtung erstklassige Sprüche liefern? Und wie lange noch, wenn eben jede Betrachtung auf dieser Seite der Ausrichtung, einen möglichst erstklassigen Spruch zur eigenen Betrachtung zu liefern, untergeordnet wird?

    • Vor einem Monat

      Danke für das Lob, auch wenn es mir eher als tödliche Umarmung erscheint. Wie soll ich denn da noch herzlos schantalieren können? Und keine Sorge, ich lege weder Zeit noch Mühe in meine Postings, sondern folge leichtgläubig dem Trampelpfad der spontanen Eingebung. Was nicht heißt, dass man sich nicht an meinen Absonderungen sattlesen wird. Doch es geht mir tatsächlich nicht um „Communityfame“, Onlineapplaus oder Rudelwixen, ich spiel nur gern.

    • Vor einem Monat

      Killed by kindness wird es Zeit mich zu verpissen. Ein neues Forum wartet, wo ich mich (hoffentlich länger unbeachtet) für die Arbeit aufwärmen kann. Macht’s gut und danke für den Fick!

      Schantale hat das Gebäude verlassen

    • Vor einem Monat

      Komisches Gastspiel.

    • Vor einem Monat

      he(she?)'ll be back.

    • Vor einem Monat

      Restricted Erica has left the Body Building. Pray for her

    • Vor einem Monat

      Fand das eigentlich sehr mutig, den Zeitraum bis die Gage für die neue Staffel mit Craze ausgehandelt war, mal mit einem für laut-Verhältnisse eher arthousigen Charakter zu füllen statt der üblichen eindimensionalen Bösewichte und offensichtlichen Trolls.

    • Vor einem Monat

      Okay... Jetzt bin ich verwirrt. Lagern wir das in der Ablage "stilvolle Abgänge zur richtigen Zeit" oder bekomme ich +1 Userzerstörer?

    • Vor einem Monat

      +1 Userzerstörer in my books.

    • Vor einem Monat

      asuna ... UservernichterIN Nr. 1!

    • Vor einem Monat

      Harry! Na, wenn das alles ist, an was du dich nach Jahren des stillen Mitlesens noch klammern kannst, dann ist das außerordentlich erbärmlich. :lol:

      War i.Ü. auch nicht dein "Erfolg" und über ein mundi-Comeback würden sich wohl die meisten hier (inklusive mir) eher freuen - ganz im Gegensatz zu der Aussicht auf Beteiligung deinerseits über das gewohnte Maß an drive by-Posterei in der niedrigschwelligen "Scoring with the hits of others"-Rubrik hinaus. ;)

    • Vor einem Monat

      Der Oesse ist inzwischen wirklich ein richtiger Mirko. Endgültige Löschung wäre überfällig.

    • Vor einem Monat

      Ich war asuna, ob du es wahrhaben willst, oder nicht.

    • Vor einem Monat

      Leg doch gerne noch ein bissl weiter Zeugnis über deine totale mentale und emotionale Stagnation seit mehr als 6 Jahren ab, hm? Danke. :)

    • Vor einem Monat

      Allein, dass Du das nicht unkommentiert lassen konntest, zeigt, dass du nicht so drüber stehst, wie Du hier suggerieren willst. Der Hund kann halt das Stöckchen nicht liegen lassen. Schau also erst mal auf Deine eigene Stagnation, aber das setzt halt ein Mindestmaß an Selbstreflexion voraus.

      Asuna war befriedigend genug, danach habe ich mich "zur Ruhe" gesetzt. Da gibt es nichts Großartiges, worüber ich Zeugnis ablegen müsste.

    • Vor einem Monat

      2016 war schon ein komisches jahr

    • Vor einem Monat

      @manback
      War ich etwa der Typ, der sich hier zum Einstieg den originalsprachlichen Wortwitz seines eigenen verdammten Pseudonyms erklären lassen musste? Oder der, der aufgrund der eigenen kümmerlichen social skills gezwungenermaßen zum eindimensionalen Bösewicht mit "Bring dich um!"-Gimmick werden musste, um in seiner Wahrnehmung überhaupt noch Reaktionen auf seinen Verbaldurchfall provozieren zu können und der selbst damit aufs Erbärmlichste scheiterte? War ich derjenige, der merklich schwitzend Zweifel über selbst gegebene RL-Infos streute, als ihm die Schmähungen durch andere user*innen über den Kopf wuchsen?

      Nö. Ich bin nur der Typ, der auf den asuna-Fake hereinfiel. Aufgrund "besonderer Umstände", ma sagen. Klar hätte ich aus heutiger Sicht damals gerne jemanden gehabt, der einfach mal beherzt das LAN-Kabel durchgeschnitten hätte... Aber da muss mensch sich jetzt bestimmt längere Zeit fragen, wer von uns beiden nun der größere menschliche Abfallhaufen ist.

      @Garret
      Signed.

    • Vor einem Monat

      Bin ich etwa der krankhaft eitle Internet-Gockel, der sich bei jeder Gelegenheit ungefragt in seiner Pseudo-Intellektualität suhlt? Der, sobald dies zu Missachtung führt, es dann seinem Muppet zuschreiben will, obwohl er ja eigentlich genau dafür eigens einen Zweitmuppet pflegt? Bin ich der Typ, der aus Neid einen drittklassigen Künstler (Drangsal) schmäht, weil er gern genauso eine drittklassiger Musiker wäre. Ich könnte ewig so weiter machen, aber das ist dein Kindergarten...

    • Vor einem Monat

      Sauber analysiert, aber genau dafür ist der DEUTSCHE INGENIEUR ja auch weltweit bekannt und geachtet. Hat Dich Poonam eigtl inzwischen durchschaut und folgerichtig verlassen?

    • Vor einem Monat

      Dieser Kommentar wurde vor einem Monat durch den Autor entfernt.

    • Vor einem Monat

      "Bin ich etwa der krankhaft eitle Internet-Gockel, der sich bei jeder Gelegenheit ungefragt in seiner Pseudo-Intellektualität suhlt?"

      Nö. Du bist mehr so der vom Leben bereits ordentlich abgerupfte Bieder-Gockel, dessen leicht zu knickendes Ego es eben noch nie vertragen hat, wenn es irgendwo ausnahmsweise mal jemand anderen beim vermeintlich öffentlichen Gockeln erwischt, der nicht du selbst bist und dem noch dazu beim Hören des Krähens anderer Hähne wohl gleich mal die Klöten anfangen zu schrumpfen, was dein in absehbaren Zeiten so wiederkehrendes wie seit jeher substanzloses drive by-Gekläffe zu solchen Anlässen fett zu unterstreichen weiß.

    • Vor einem Monat

      Dieser Kommentar wurde vor einem Monat durch den Autor entfernt.

    • Vor einem Monat

      Dieser Kommentar wurde vor einem Monat durch den Autor entfernt.

    • Vor einem Monat

      Fúhl dich gedrúckt :)

    • Vor einem Monat

      Geez... Leude, wenn ihr mal in die Verlegenheit kommt, in 11 aufeinander folgenden Monaten und sämtlichen sich typischerweise dafür anbietenden Gelegenheiten keine wirkliche Lust auf Alkoholrausch zu verspüre und folglich alle diese Anlässe ungenutzt verstreichen lasst... Tja, dann schenkt dieser plötzlich aus dem Nichts auftauchenden, so unpassenden wie spontanen Laune zur Mitte des 12. Monates vielleicht lieber noch einen zweiten Gedanken, statt wie ich gestern im ersten Moment des Aufkeimens den eigenen Impulsen nen Klaps auf den Po zu geben und laut "Yiiiihaaaaw!" zu schreien, hm? Bitteschön.

      @CAPS
      Danke! I mean it.

  • Vor 28 Tagen

    Katja Werker und Jane Birkin wären mal (wieder) eine Rezension wert!