Außerdem am Freitag neu: George Harrison, Tinashe, Liars, Brian May, Olaf der Flipper, Night Ranger, Max Richter, Agrypnie, Blank & Jones etc.

Konstanz (mvf) - Nachdem im vergangenen Jahr der 50. Geburtstag von George Harrisons erstem Post-Beatles-Album "All Things Must Pass" gefeiert wurde, kommt am Freitag mit ein bisschen Verspätung die 50th Anniversary Edition der Platte hinterher. Die Feierlichkeiten beginnen also jetzt erst richtig. Im Herzen der Jubiläumsbox befindet sich natürlich der Album-Klassiker, allerdings neu gemixt von Grammy-Gewinner Paul Hicks und Executive Producer Dhani Harrison. In mehreren CD- und Vinyl-Varianten von einer einfachen Doppel-CD bis hin zur Limited Super Deluxe Box mit acht LPs, verschiedenen Demos, Studio-Jams und vielen weiteren kleinen Leckerlis ist für jeden eine passende Ausgabe dabei, egal ob Casual-Hörer oder Hardcore-Fan.

Mit Nightwishs "Once" gibt es gleich noch eine weitere Neuauflage eines alten Klassikers, der bis heute den Platz des erfolgsreichsten Projekts im Katalog der finnischen Metalheads einnimmt. Von Deutschland über Griechenland bis hin zur Heimat Finnland schlug die Platte 2004 auch kommerziell ein und bescherte der Gruppe diverse Nummer-Eins-Platzierungen sowie Gold- und Platinschallplatten. Mit dem neuen Remaster verrichtet einmal mehr der finnische Produzent Mika Jussila sein Werk, an der Grundlage des Originals sollte allerdings nicht viel verändert werden. Vor allem kleine Nuancen und Detailveränderungen stehen im Vordergrund, wodurch sich Fans kommenden Freitag mit einer der abermals zahlreichen Jubiläumsboxen auf einen optimierten Nostalgietrip freuen können.

Wird "Donda" erscheinen? Das ist mal wieder die Frage. Eine metaphysische Frage, vor allem nachdem Mr. West vorletzte Woche bereits ein Listening-Event mit großer Promo-Maschinerie abgehalten hat, nur um dann Snippets zu spielen und das Album nicht zu veröffentlichen. Weil wegen der Kunst, vermutlich. Darüber haben wir aber schon gesprochen, die Frage ist nun eher - gilt es Hoffnung zu hegen, dass "Donda" diesen Freitag erscheint? Nein. Eigentlich ist es objektiv dumm, daran zu glauben, dass Kanye West sein zehntes Album an diesem Freitag veröffentlicht. Wir tun es trotzdem. Wer weiß, vielleicht sind "Donda" am Ende ja die Freunde, die wir auf dem Weg gefunden haben.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit den Neuvorstellungen La Luz, Mavi Phoenix, Matthew E. White, Lorde, Burkini Beach etc. - checkt hier die Top 20 der Woche und alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

Es gibt diese RnB-Sängerinnen, die lange im Geist der Öffentlichkeit stattfinden und sehr lange im Zustand ausharren können, vielleicht das nächste große Ding zu sein. Tinashe ist eine von ihnen, bei der das Fenster sich aber eigentlich schon wieder geschlossen hat. Wenn irgendeines ihrer vielen guten Projekte sie eine Liga höher katapultieren sollte, dann wäre das inzwischen passiert. Sie wird wohl auf ewig ein Nischen-Artist sein. Aber wenn die Vorab-Singles für "333" etwas verraten, dann wird sie diese Rolle mit Bravour annehmen. Mit drei Augen auf dem Cover zeigen Nummern wie "Bouncin" musikalische Reifung und kreative Freiheit. Vielleicht kommt da ja tatsächlich ein sehr spannendes Projekt auf uns zu.

Wem die Veröffentlichungszyklen von Subway To Sally und Saltatio Mortis zu lange sind, hat sich garantiert längst mit Feuerschwanz angefreundet. Auch hier wird Minne und Mittelalter in zotiger Form gehuldigt, wobei die Franken fraglos die Meister darin sind, sowohl die Musik als auch die Texte mit unfreiwilliger Komik zu präsentieren. Nun steht, wahlweise auf BluRay, DVD oder CD, "Die letzte Schlacht" an, die zwei aufgezeichnete, virtuelle Live-Highlights aus den vergangenen Monaten beinhaltet. Hörner und Met bereit halten.

Olaf der Flipper? Eher so Olaf der Dripper, denn wie dieser Schlagersänger, der einst Teil der legendären Flippers war, für den neuen Album-Rollout mit der goldenen Delphin-Kette auf dem Kreuzfahrtschiff post - ein irrer Typ. "Liebe Ist" wird ohne Frage der Opus Magnum eines hartgesottenen Alleinunterhalters, der mit seiner Musik Discotheken, Kettenrestaurants und Autobahnrastätten erfreuen wird. Hier vereinen sich Talent, Erfahrung und große künstlerische Vision zu einem sicherlich einmaligen Gesamtwerk. Leute werfen heutzutage mit Begriffen wie "sofortiger Klassiker" sehr um sich, hier ist es aber schon drei Tage vor Release mehr als angemessen. Wird das Schlager-Genre nächsten Montag noch dasselbe sein? Unwahrscheinlich.

Alle Neuerscheinungen vom 6. August auf einen Blick

Abstract Mindstate – Dreams Still Inspire
Agrypnie - Metamorphosis
Alirio - All Things Must Pass
Allison Ponthier - Faking My Own Death (EP)
Andrew Rinehart – Have Fun Idiot (EP)
Art Of Noise - Noise In The City (Live In Tokyo 1986)
As December Falls - Happier.
Barbra Streisand - Release Me 2
Blank & Jones - Relax Edition 13
Blood Red Saints - Unidsputed
Brian Jackson, Adrian Younge & Ali Shaheed Muhammad - Brian Jackson JID008
Brian May - Back To The Light (Deluxe Edition)
Chris Young - Famous Friends
Circus Of Rock - Come One, Come All
Colin Hay – I Just Don't Know What To Do With Myself
Cruzh - Tropical Thunder
Cyanide Thornton - Tentative Identity
Damon & Naomi - A Sky Record
Deadlife – God In The Machine
Demun Jones - Southern Son
Die Radierer - Gute Laune Land
Ellen Foley – Fighting Words
Eluvium - Virga II
Empty Streets – Age Of Regret (EP)
Evan Giia - Endorphins
Fake Laugh & Tarquin – Fake Laugh & Tarquin
Feuerschwanz - Die Letzte Schlacht
Firestations – Pixel Wilderness (EP)
Foxing - Draw Down The Moon
Fredo - Independence Day
Geoffrey O'Connor - For As Long As I Can Remember
George Harrison - All Things Must Pass (50th Anniversary Edition)
Gerry Gibbs – Songs From My Father
Grand Collapse – Empty Plinth
Hawklords - Time
Hippo Campus - Good Dog, Bad Dream (EP)
Homeboy Sandman - Anjelitu
Ider - Shame
Information Society – ODDfellows
Ishmael Ensemble - Visions Of Light
Jason Nelson - Close
Jordan Lehning – Three Colored Wall
Jordan Rowe - Bad Case Of The Good Ole Boy
Khruangbin - Mordechai Remixes
Kim Wilde - Pop Don't Stop: Greatest Hits
Kississippi - Mood Ring
Kolby Cooper - Boy From Anderson County (EP)
Laura Stevenson - Laura Stevenson
Lauren Flax - Out Of Reality (EP)
Leah Blevins - First Time Feeling
Liam Kazar - Due North
Liars - The Apple Drop
Lingua Ignota - Sinner Get Ready
Long Shadows Dawn - Isle Of Wrath
Loxy & Ink - Manifested Visions (EP)
Kanye West - Donda
Maffai - Shiver
Max Richter & Baltic Sea Philharmonic & Kristjan Järvi - Exiles
May-A - Don't Kiss Ur Friends (EP)
Mayank - Mayank
Monkey Safari - Love Will Set U Free
Moritz Von Oswald Trio - Dissent
Nas - King's Disease II
Newmen - Futur II
Nick Wilson - Now I'm Falling
Night Ranger - ATBPO
Nightwish - Once (Remastered)
Nirvana & Foo Fighters - Box
NTsKi - Orca
Nytt Land - Ritual
Olaf Der Flipper - Liebe Ist
Orchestra Of Constant Distress - Concerns
Overrider – The City Eats The Stranger​/​/​The Sky Eats The City
Patricia Barber – Clique
Paul Thorn - Never Too Late To Call
Pray U Pray – The Omega Kill
Richrath Project 3:13 - L.A. Is Mine
Sara Kays - Struck by Lightning (EP)
Scarecrow – Splatterpunk
Sean McConnell - A Horrible Beautiful Dream
Shotgun Willy - Viva La Kid
Smiling - Devour
Sparks – Annette: Cannes Selections – Music From The Original Motion Picture Soundtrack
Spektra - Overload
Spice - 10
Suncraft - Flat Earth Rider
Sunmi - 1/6
Tamela Mann - Overcomer
The Mars Volta – Frances the Mute (Vinyl Reissue)
The Steoples - Wide Through The Eyes Of No One
The Umbrellas - The Umbrellas
Tinashe - 333
Tito Jackson - Under Your Spell
Ton Steine Scherben - 50 Jahre (Jubiläums-Compilation)
Trance - Metal Forces
Travis Denning - Dirt Road Down (EP)
Troy Redfern – The Fire Cosmic
Wild Billy Childish & CTMF - Where The Wild Purple Iris Grows
Will Young - Crying On The Bathroom Floor
Zachary Knowles – Tendency To Be A Loner
Zwanie Jonson - We Like It

Fotos

Kanye West und Nightwish

Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kanye West und Nightwish,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt George Harrison

"Sie ignorierten mich." John Lennon und Paul McCartney "waren zweifellos talentiert und bildeten ein gutes Duo. Ihr Ego war aber so groß, dass kaum Raum …

laut.de-Porträt Nightwish

Die Gründung von Nightwish findet, ihrer Musik angemessen, am Lagerfeuer in einer Nacht im Juli 1996 statt. Nachdem Tuomas Holopainen (Keyboard), Tarja …

laut.de-Porträt Kanye West

Schon sein erstes Album "The College Dropout" definiert Hip Hop neu, die Süddeutsche Zeitung erkennt in ihm "den Besten", der Spiegel wittert gar ein …

laut.de-Porträt Tinashe

Die Generation des R'n'B-Pop, die die 2010er dominiert, besteht aus Kindern der 1990er und frühen 2000er. Den Sonnenplatz der legendären R'n'B-Sängerinnen …

3 Kommentare mit 4 Antworten