Außerdem neu am Freitag: Santana, Norah Jones, Finneas, Sven Väth, Remi Wolf, Tom Morello, Tote Crackhuren, Frank Carter etc.

Konstanz (mima) - Bei Helene geht's in letzter Zeit aber auch wirklich Schlag auf Schlag: Erst die Welteroberung mit diesem Fonsi und dann auch noch der Schwangerschafts-Leak! Dazwischen noch ein bisschen im Liegen strecken - aber nur kurz! Dann gehts nämlich mit "Volle Kraft Voraus" in die Zielgerade: Die erste Mondlandung wurde wohl kaum mit mehr Spannung erwartet als Helenes neues Album "Rausch". Und nachdem ihre Fans einen vier Jahre langen Entzug durchmachen mussten, wirft die Queen of Schlager ihrem treu ergebenen Volke das Ganze gleich in drei verschiedenen Versionen um die Ohren: Als CD mit 18 Songs und einem 24-seitigen Booklet (eigentlich ein No-Go für wahre Fans). Dann noch als Deluxe-Doppel-CD mit 24 Songs und 48-seitigem Booklet (aha, man kommt der Sache schon näher). Und nun die einzig wahre Ausführung: Eine Limited Super Deluxe Fanbox mit der Deluxe-Doppel-CD, einer Bonus-CD mit Remixen (die gibt es nur in dieser Box!), und einem Helene-Fischer-Kalender mit zwölf Monatsseiten voller brandneuer Fotos. Man ergötze sich!

Wo Helene noch auf Welteroberungskurs ist, hascht Coldplay mit "Music Of The Spheres" bereits nach dem ganzen Universum und hat dabei definitiv den vorherrschenden Zeitgeist erkannt: Eine bessere Promo als die Kollaboration mit dem überirdisch erfolgreichen Korea-Export BTS hätten sie sich nicht einfallen lassen können. Wo unsere Schlager-Queen noch auf vergangene One-Hit-Wonder setzt, beweist Coldplay eine sehr gute Spürnase für die Gegenwart und wahrscheinlich auch Zukunft. Nach nunmehr zweieinhalb Wochen ergatterten die verschiedenen Versionen von "My Universe" auf Youtube weit über 100 Millionen Klicks. Also wenn das mit dem restlichen Album so weitergeht, ist die Eroberung des Universums gar nicht mehr so unrealistisch - aus kommerzieller Sicht jedenfalls.

Auch Tausendsassa Marteria ist zurück. Über sein neues Album "5. Dimension" sagt er selbst: "Jeder Song ist etwas ganz Besonderes für mich. Es ist, als hätte ich mich selbst wieder gefunden. So will ich mich hören, und so soll ich in Erinnerung bleiben." Die Zeit dazu hatte er im vergangenen Jahr allemal, da er zum Angeln nach Südamerika fuhr und wegen der Pandemie schließlich auf Barbados gestrandet ist. Sein neuestes Werk ist durch und durch tanzbar, was nicht zuletzt daran liegt, dass er für "5. Dimension" mit den Elektronik-Produzenten DJ Koze und Siriusmo sowie The Krauts zusammengearbeitet hat. Die Kollaboration mit Ätna und Yasha für "Love, Peace & Happiness" ist ein perfektes Beispiel dafür - Abiparty lässt grüßen.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit den Neuvorstellungen Idles, The Damned Don't Cry, Swutscher, Isolation Berlin, White Lies, Bayuk feat. Monta, Alli Neumann etc. - checkt hier die Top 20 der Woche und alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

Musiklegende und Gitarrenmeister zugleich: Santana beehrt die Welt nach zwei Jahren wieder mit einem virtuosen Gitarrenfeuerwerk in Form von "Blessings And Miracles". Dabei bringt es der Albumtitel schon ziemlich gut auf den Punkt. Denn in "Move" kam es zur langersehnten Wiedervereinigung von Santana und Matchbox Twenty-Sänger Rob Thomas; eine Sensation, die in einer musikalischen Explosion endet. Der Gitarrero holte sich aber auch noch an anderer Stelle prominente Unterstützung - und das nicht zu knapp: Country-Titan Chris Stapleton, Death Angel-Sänger Marc Osegueda, den unvergleichlichen Metallica-Axtschwinger Kirk Hammett und viele mehr. In heller Vorfreude können sich die Ohren schon einmal von der Single "Joy" umschmeicheln lassen.

A: "Wer gewann acht Grammys, komponierte den letzten Bond-Titelsong mit und ist erst 24 Jahre alt?" B: "Aber Billie Eilish ist doch noch gar nicht 24 ..." Richtig! Die Rede ist ja auch von ihrem größeren Bruder Finneas. Dieser veröffentlicht nun sein Debütalbum "Optimist", auf das bereits alle Welt gespannt wartet. Viele fragen sich, ob einer der weltweit erfolgreichsten und gefragtesten Songwriter und Produzenten die Messlatte aufrechterhält, wenn er aus dem Hintergrund ins Rampenlicht tritt. Aber eigentlich sind solche Bedenken völlig unbegründet, da er erst kürzlich für den Coldplay-Klassiker "Fix You" zusammen mit ebendiesen und seiner Schwester auf der Bühne stand. Hier aber erst einmal seine emotionale Ballade "A Concert Six Months From Now" - Taschentuch-Alarm!

Die Kaufkraft der Deutschen wird ab September in Spekulatius, Dominosteinen und Stollen gemessen. Heißt: Bereits drei Monate vor Heiligabend beginnt die Weihnachtssaison für den Einzelhandel. Im Musikgeschäft läuft das nicht anders. Und das meiste davon ist leider komplette Grütze. Anders allerdings bei folgendem Christmas-Album: Norah Jones' "I Dream Of Christmas" haucht dieser besonderen Zeit eine zauberhafte Note ein, die - seien wir doch mal ehrlich - das Vorweihnachtliche doch eigentlich verdient hat. Leider bleibt die gemütliche Atmosphäre dann doch häufig inmitten des ganzen Wahnsinns auf der Strecke liegen. Aber für dieses Album sollte man sich auf jeden Fall die Zeit nehmen, sich mit einer schönen Tasse heißem Irgendwas hinzufläzen und es sich in Ruhe anzuhören. Das Beste daran: Das Album besteht nicht ausschließlich aus Cover-Versionen irgendwelcher abgenudelter Klassiker, sondern auch aus neuen Weihnachtssongs à la Jones. Tja, dann schonmal: Frohe Weihnachten!

Alle Neuerscheinungen vom 15. Oktober auf einen Blick:

A.A. Williams - Arco (EP)
Aeon - God Ends Here
Alcatrazz - V
Alice Longyu Gao - High Dragon And Universe
Amy Winehouse - Back To Black (Ltd. Picture Disc)
Anson Seabra - Feeling For My Life
Anz - All Hours (EP)
Aquaserge - The Possibility Of A New Work For Aquaserge
Astral Brain - The Bewildered Mind
Avenue Beat - ​The Debut Farewell Album
Baker Boy - Gela
Bedouine - Waysides
Ben Granfelt - Live - Because We Can!
Blackstarkids - Puppies Forever
Blunt Bangs - Proper Smoker
Buffalo Nichols - Buffalo Nichols
Caradras - Schattenkönige
Cassadee Pope - Thrive
Charles Moothart - Soft Crime (EP)
Charlotte Greve Ft. Wood River & Cantus Domus - Sediments We Move
Charlotte OC - Here Comes Trouble
Catt - Why, Why (Acoustic EP)
Cheat Codes - Hellraisers, Part 2
Chelsea Cutler - When I Close My Eyes
Cherubs - Slo Blo 4 Frnz & Sxy (EP)
Choses Sauvages - Choses Sauvages II
Cid Rim - Songs Of Vienna
Cœur De Pirate - Impossible À Aimer
Coldplay - Music Of The Spheres
Dang!!! - Sociopathfinder
Dark Mark vs. Skeleton Joe - Dark Mark vs. Skeleton Joe
David Crosby - If I Could Only Remember My Name(50th Anniversary)
Dean Wareham - I Have Nothing To Say To The Mayor Of L.A.
Dena - Mixed Feelings (EP)
Donato Dozzy - 124 (EP)
Dos Santos - City Of Mirrors
Eizbrand - Pyromanie
Enhypen - Dimension: Charybdis (Ltd.CD), Dimension: Scyla (Ltd. CD)
Falty Dl - The Wrath (EP)
Field Music - Another Shot (EP)
Finneas - Optimist
Frank Carter & The Rattlesnakes - Sticky
Frank Zappa - Philadelphia 1980 (4CD)
Gemini Syndrome - 3rd Degree (The Raising)
Glok - Pattern Recognition
Gone To Color - Gone To Color
Gracey - Fragile (EP)
Gucci Mane - So Icy Boyz
Gustaf - Audio Drag For Ego Slobs
Hania Rani & Dobrawa Czocher - Inner Symphonies
Hans Zimmer – James Bond: No Time To Die (Doppel-LP)
Hate - Rugia
Hawkwind - Somnia
Hayden Thorpe - Moondust For My Diamond
Heartland - Into The Future
Helene Fischer - Rausch
High Desert Queen - Secrets Of The Black Moon
Hippotraktor - Meridian
Hologram - No Longer Human
Hot Chocolate - The Rak Singles (4-CD-Clamshell-Box)
Ian Miles - Degradation, Death, Decay
Ice Nine Kills - Welcome To Horrorwood: The Silver Scream 2
Illudium - Ash Of The Womb
Jimmy V x Slum - Audi Coma
John Carpenter, Cody Carpenter & Daniel Davies - Halloween Kills (Ost)
Johnny Marr - Fever Dreams Pt. 1 (EP)
Joy Crookes - Skin
JP Cooper - She
Judas Priest - Reflections - 50 Heavy Metal Years Of Music
Julia Shapiro - Zorked
Just For Fun - Im Museum Der Eigenen Irrtümer
Kacy Hill - Simple, Sweet And Smiling
Karel Gott - Danke Karel! Folge 3 - Raritäten
Katelyn Tarver - Subject To Change
Katie Melua - Ultimate Collection (LP)
Kælan Mikla - Undir Koldum Nordurljosum
Kelly Clarkson - When Christmas Comes Around...
Kian Soltani, Hans Zimmer, Howard Shore, Alfred Schnittke, et al. - Cello Unlimited
Kite - Currents
Last Days Of Eden - Butterflies
Le Ren - Leftovers
Leverage - Above The Beyond
Libera - If
Lords Of Black - Alchemy Of Souls-Part II
Lucinda Williams - Lu's Jukebox Vol. 3: Bob's Back Pages: A Night Of Bob Dylan Songs
Lutharo - Hiraeth
Mac Miller - Faces (LP Re-Release)
Mac Powell - New Creation
Marco Shuttle - Cobalt Desert Oasis
Marianne Sveen - Next Of Kin
Marteria - 5. Dimension
Melvins - Five Legged Dog
Mount Liberation Unlimited - Welcome To The Jungle
Mrs. Nina Chartier - Plygrnd (Ltd. Box inklusive 2 CDs)
Naked Raygun - Over The Overlords
Namesake - Redeeming Features
Nana Mouskouri - Die Stimme Der Sehnsucht (Ltd. CD)
Nasti - Life Is Nasti
Odonis Odonis - Spectrums
Onetwothree - Onetwothree
Orchestral Manoeuvres In The Dark - Architecture & Morality (40th Anniversary)
Original Soundtrack - The Velvet Underground: A Documentary (2CDs)
Paulina Wagner - Vielleicht verliebt
Pink Pantheress - To Hell With It
Planetary Assault Systems - Sky Scraping
Pokey Lafarge - In The Blossom Of Their Shade
Postcards - After The Fire, Before The End
Primal Scream - Demodelica
Purple Disco Machine - Exotica
Relaxer - Concealer
Remi Wolf - Juno
Ryan Hurd - Pelago
Santana - Blessings And Miracles
Schwarzschild - Metrik
She Said Destroy - Succession
Stimming & Lambert - Positive
Sven Väth - Feiern (Maxi-Single)
Sylvere - EP1
The Agonist - Days Before The World Wept (EP)
The Beatles - Let It Be (Super Deluxe)
The Driver Era - Girlfriend
The Georgia Thunderbolts - Can We Get A Witness
The Grandmaster - Skywards
The Kokomo Kings - A Drive-By Love Affair
The Silver - Ward Of Roses
The Toten Crackhuren Im Kofferraum (The T.C.H.I.K.) - Gefühle
Timeshare - Red
Toby Keith - Peso In My Pocket
Tom Morello - The Atlas Underground Fire
Tunic - Quitter
Twelve Foot Ninja - Vengeance
Udo Wenders - Fast Alles Roger!
Vanishing Twin - Ookii Gekkou
Various Artists - Daptone Super Soul Revue Book (CD, LP+Buch)
Vildhjarta - Måsstaden Under Vatten
We Are Messengers - Wholehearted
Wilderado - Wilderado
Winter 2 - Winter 2
Xenia Rubinos - Una Rosa
Young Thug - P*NK
Zac Brown Band - The Comeback

Fotos

Marteria, Norah Jones und Co

Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Marteria, Norah Jones und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Helene Fischer

Die erfolgreichste deutsche Schlagersängerin stammt nicht aus München, Berlin oder Hamburg - sondern aus dem russischen Krasnojarsk. Wie so etwas geht?

laut.de-Porträt Coldplay

Mit schwebenden Akkorden, weinerlich verzerrten Gitarren und tränenartig tropfenden Rhythmen signalisieren Coldplay: Die Schönheit der Welt muss eine …

laut.de-Porträt Marteria

"Habt Ihr Bock auf die Bassline?" Unwahrscheinlich, dass Marteria ein "Nein" als Antwort auf diese Frage akzeptieren wird. Man sollte es besser gar nicht …

laut.de-Porträt Santana

Carlos Santana, der Guru der singenden Gitarrenriffs, darf im Bereich der populären Weltmusik ungestraft an erster Stelle genannt werden. Mehr als 40 …

laut.de-Porträt Finneas

Finneas O'Connell ist vielmehr als nur Billie Eilishs Bruder und Kollaborateur. Neben der erfolgreichen Zusammenarbeit mit seiner Schwester arbeitet der …

laut.de-Porträt Norah Jones

"Er spielte damals kaum eine Rolle in meinem Leben" weiß Norah Jones über ihren Vater, den Sitar-Virtuosen Ravi Shankar, zu berichten. Allein ihre Mutter …

4 Kommentare mit 4 Antworten

  • Vor 13 Tagen

    Die wichtigste Platte, Vildhjartas "Masstaden under vatten" habt ihr natürlich vergessen.

  • Vor 13 Tagen

    Freu mich am meisten auf H. Fischer. :-)

  • Vor 12 Tagen

    Wieso hält man sich auf dieser Seite mit Rotz wie Helene auf bitte? Frank Carter & The Rattlesnakes interessiert mich mehr, lasst uns darüber diskutieren

    • Vor 11 Tagen

      Dieser Kommentar wurde vor 11 Tagen durch den Autor entfernt.

    • Vor 11 Tagen

      Nicht das mich Helene oder Frank interessieren würden, aber wie kommst Du darauf das irgendjemanden interessieren müsste was Dich interessiert?

    • Vor 11 Tagen

      Hab laut.de über Jahre eher als Plattform für kleinere, interessantere und musikalisch auch teils anspruchsvollere Bands, Musik wahrgenommen. Und auch viele neue, tolle Bands kennengelernt. Daher fände ich es gut, wenn man sich hier über solche Bands austauscht und diese in den Mittelpunkt rückt, was auch oft gemacht wird. Helene, Ötzi, etc, bekommen im Spiegel der Frau oder wo auch immer genug Raum und werden hier ja auch schlecht bewertet (s. Ötzi Review), d.h. man schreibt eh nicht vielmehr als einen Verriss, also warum dann auch noch zusätzlich das Licht draufhalten?

      Und auf deinen Kommentar bezogen, ich hab nicht behauptet, dass meine Meinung jemanden interessieren muss. Im Gegenteil, wenn sich Jemand dafür interessiert, umso besser.

    • Vor 11 Tagen

      Laut ist ein Unternehmen und Unternehmen kriegen im Internet Geld durch Klicks - Helene Fischer hat viele Fans und generiert viele Klicks. So einfach ist die Sache.

  • Vor 10 Tagen

    Marteria Platte ist verdammt geil. Ihn lange nicht mehr so virtuos gehört.