Der Freitag steht ganz im Zeichen des Nebenprojekts von Rammstein-Frontmann Till Lindemann - zumindest was den Metal-Sektor angeht. Zusammen mit Peter Tägtgren bildet er das Duo Lindemann, dessen Sound bereits die Single "Praise Abort" vorgab: Dunkle Gitarrenriffs treffen auf die einnehmende Stimme …

Zurück zur News
  • Vor 4 Jahren

    Auf das Naidoo Feature bei Gay One freue ich mich schon. Dschungelcamp und DSDS reichen einfach nicht mehr aus, um meinen Durst nach Fremdscham zu stillen. Und um Mister X ist es ja auch eher ruhig geworden.

    Was ganz anderes: Wie schauts bei den Homes aus Köln und Umgebung nächsten Donnerstag aus? Mutiny On The Bounty
    spiel für lau im Underground.
    https://www.youtube.com/watch?v=jOgA72fLptM

    • Vor 4 Jahren

      absolut tolles lied + video. und hab mal in der hoffnung, ne ergänzung zu 65dos, maybeshewill, ASIWYFA, sleepmakeswaves u konsorten zu finden das album probegehört und fand "north korea" begeisternd, bis dann "artifacts" und "modern day robbery "kamen und damit dieser nervige, schrille gesang, den ich iwi mit college punk und diesem unwort "emo" in verbindung bringe, obwohl musikalisch so ansprechend :( schade..

    • Vor 4 Jahren

      Weiß was du meinst. Der Gesang in Artifacts erinnert mich an die ein oder andere Emo/Hardcore Band der 2000er (z.B. Scary Kids Scaring Kids). Muss man nicht mögen. Für umsonst werd ich sie mir trotzdem ansehen. ^^

    • Vor 4 Jahren

      jo, das war ne eher laienhafte erklärung meinerseits^^ kann halt nur iwi diesen screamo(?)-gesangsstil nicht ab, v.a., wenn die musik dahinter richtig stark ist (wie eben bei "trials" von mutiny on the bounty), während sie aber durch dieses gejaule jede kraft verliert.. aber mutiny on the bounty haben bei "digital tropics" ja zum glück auf gesang komplett verzichtet. finds richtig gut, wie diese math-rockigen spielereien in die für post-rock typischen muster integriert werden. würd auch nach köln kommen, wenn ich hier pflichttechnisch gerad nich so gebunden wär :/ danke dir aber auf jeden fall für diesen super tipp!

  • Vor 4 Jahren

    Trip mal antesten.

    Was hat es mit "R.E.M. by MTV" auf sich?

  • Vor 4 Jahren

    Wird 'ne entspannte Woche. Motrip wird für mich wohl nie mehr als der Sidekick von Joka sein. Auf Embryo war pure Langeweile angesagt und bei Featureparts killt er (wenn auch nicht so extrem wie ein Samy oder Sido) konsequent den Vibe. Echt schade. Anfangs war er noch vielversprechend.

    Kay wird direkt ignoriert. Fast hätte ich in den Song mit DMX reingehört. Aber da wurde ich glücklicherweise vorgewarnt, dass es dort eh nichts interessantes bzw. neues zu hören gibt.

    • Vor 4 Jahren

      Konnte den Hype um MoTrips Debüt ehrlich gesagt nie nachvollziehen. Habe es mir damals locker 5-6 Mal reingezogen und es fiel mir immer noch schwer, mich an irgendeinen Track davon zu erinnern. Der flowt zwar relativ sauber, aber für meine Ohren nicht "variabel" genug, richtig was zu erzählen hat er auch nicht, und reimtechnisch ist das höchstens Durchschnitt.

      Von Kay One habe ich mir noch nie eine Platte angehört und werde da auch so schnell nix dran ändern, da kann auch kein DMX-Feature dran rütteln ;)

      Aber irgendwie habe ich gerade Bock auf das neue Snaga-Album, auch wenn ich hier wahrscheinlich der Einzige bin. Die Vorab-Tracks haben ausnahmslos geballert.

    • Vor 4 Jahren

      Snaga & Pillath-Comeback würde ich feiern...richtig arroganter Dipset-Style mit Pillaths Jammer-Flow, das wärs. Obwohl ich die früher schon etwas gehatet habe... :D

    • Vor 4 Jahren

      Pretty Snaga ohne Big Pillath und Dipset-Styles geht bei mir einfach nicht, da fehlt dann leider eine ganze Ecke Leichtigkeit und... Swag. Wenn ich allein an deren Ad-Libs und Lines wie "Lass' mir von deiner Braut so lang einen rattern bis sie Oberarme wie ein Pavian hat" denke... Ja, ein S&P-Comeback wäre der Hammer! :D

    • Vor 4 Jahren

      Kann ich ja gut nachvollziehen. Ich allerdings habe schon seit locker nem halben Jahrzehnt gehofft, dass sich Snaga endlich seiner beiden Sidekicks entledigt (der Kram mit Fard war ja noch um einiges übler) und endlich mal ein ordentliches auf-die-Fresse-Album aufnimmt. Die ersten Hörproben lassen schon mal hoffen.

      Gegen ein S&P-Comeback hätte ich auch nix einzuwenden, dann aber bitte im Stil der alten Mixtapes, nicht so wie das letzte Album.

    • Vor 4 Jahren

      2015 und Leute wuenschen sich ein Snaga & Pillath-Comeback, bzw. freuen sich auf ein Snaga-Solo? Was ist eigentlich passiert?

      Nicht, dass ich was gegen Ruhrpott-Rap haette, 'Unter Tage' ist schliesslich bis heute eines der 10 besten Deutschrapalben aller Zeiten. Aber Pillath ist einfach eine peinliche Figur.

    • Vor 4 Jahren

      Fand den früher auch over the top mit seinem 5XL-Style + Stimmbruch-Flow, aber die Punches haben gut reingehauen. Für mich heute immer noch unterhaltsamer als der aktuelle, recht ausgelutschte Bodybuilding-/Straßenrap. Deswegen würde ich ein Comeback begrüßen...Snags alleine ballert nicht so, finde ich.

    • Vor 4 Jahren

      Eben. Dieser Punchline-Rap ist ja quasi ausgestorben. Und weil mir im heutigen Biz die Alternativen fehlen, freue ich mich auch über Snaga. Zumal er ja nach wie vor technisch versiert ist und ich die Stimme immer noch Bombe finde.

    • Vor 4 Jahren

      @InNo: Stimmt, "II" war nicht so das Wahre. Ich weiß auch gar nicht, ob das heutzutage noch funktionieren würde. Pillath hat ja nicht nur die Hälfte seiner Masse verloren, sondern steht auch mit beiden Beinen im "normalen" Leben und Snaga ist auch nicht mehr derselbe.

      @Baude: Klar, das Auftreten beider war natürlich schon damals recht peinlich, aber dafür hatten eine ganze Zeit lang neben Kolle die besten Punchlines am Start und haben zudem, vor allem durch Pillaths Sprüche und seinen unbeschreiblichen Stimmeinsatz, auf jeden Fall einiges an Humor in den Deutschrap gebracht, als es nötig war. Konnte ich rein musikalisch durchaus feiern, gerade auf den Mixtapes, aber es bietet natürlich auch reichlich Angriffsfläche.

  • Vor 4 Jahren

    wirtz, an dem habt ihr bei laut scheinbar "einen narren gefressen" !
    wirtz einst mit weidner liiert, jetzt mit naidoo. dubios.

  • Vor 4 Jahren

    Son Lux gibts auch wieder im Schdriehm:
    http://www.intro.de/popmusik/son-lux-album…
    Auf jeden Fall ne Ecke anders als der Vorgänger, ist mir gerade fast zu lärmig. Mal sehen, was die Ohren morgen sagen.
    Wirds da diesmal vielleicht sogar ne Rezi geben?

  • Vor 4 Jahren

    Macht ihr was zur neuen Aristocrats-Platte?