Außerdem ab Freitag neu: Aesop Rock, Kruder & Dorfmeister, Doro, Extrabreit, Chilly Gonzales, Rea Garvey, Gentleman, Johnny Cash u.a.

Konstanz (zoe) - Steht der Release eines neuen AC/DC-Studioalbums an, stellt sich stets nur eine Frage: Rummst es oder rummst es nicht? Um es kurz zu machen, "Power Up" hält, was der Albumtitel verspricht. Es rummst, es ist laut, es macht Spaß, es macht Druck, die Riffs reißen mit, die Vocals und Chöre sitzen. Ihr 16. Studioalbum widmen die australischen Hardrock-Legenden dem 2017 verstorbenen Rhythmusgitarristen Malcolm Young. Er ist bei jedem der zwölf Tracks auch als Co-Autor gelistet.

Weihnachtsalben gehören zweifellos in die Kategorie "Auswüchse der Kommerz-Hölle". Wann, bitteschön, war das denn jemals etwas anderes als entweder eine lieblos zusammengehudelte und mit Klinggklöckchenklingelingeling auf festlich aufgebrezelte Best-Of-Sammlung oder aber der x-te Aufguss sattsam ausgenudelter Christfest-Klassiker? Na, jetzt! Auf Geheiß dreier nerviger Weihnachtswichtel haben sich auch Deine Freunde an die unwillkommene Aufgabe gewagt, eine Platte aufzunehmen, mit der sich das Fest der Liebe beschallen lässt. Vordergründig dreht sich "Das Weihnachtsalbum" um rennende Rentiere, die krassesten Schlitten, Wunschzettel im XXL-Format, den Weihnachtsvertretermann mit dem blinkenden Deko-Sortiment und um den Abschied vom Christbaum, wenn dieser ausgedient hat. Zwischen den Zeilen stecken schlaue Gedanken über Klimawandel, Kommerz und Zwischenmenschlichkeiten: ganz wundervoll.

Eine weitere Ausnahme der hässlichen Weihnachtsalbendefinition bildet zweifellos eine Veröffentlichung von Chilly Gonzales. Der Rap-Pianist im Bademantel möchte Klassikern wie "Jingle Bells", "Last Christmas" oder "Maria Durch Ein Dornwald Ging" neues Leben einhauchen, und durfte für drei Tracks mal wieder auf die Hilfe von Feist und Jarvis Cocker zählen. Kann gar nicht schlecht werden.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit James Vincent McMorrow, Roosevelt, Balthazar, Eels, The Screenshots, Jake Bugg etc. - checkt hier alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

Worum genau es bei Aesop Rock geht, lässt sich dagegen (wie so oft) schwer in Worte fassen. Angeblich liefert der Rapper mit dem (wissenschaftlich nachgewiesen) umfangreichsten Vokabular von allen mit "Spirit World Field Guide" eine Art Reiseführer durch seine Gedanken-Parallelwelt. Darüber, wie hilfreich dieses Handbuch wirklich ist, um sich in diesem verschrobenen Wunderland hinter den Spiegeln zurecht zu finden, streiten wir dann ... irgendwann, wenn wir uns den Hauch einer Ahnung verschafft haben, wovon der Mann redet. Bis dahin überantworten wir uns einfach dem Strudel dieses irrwitzigen Trips, das hat ja durchaus auch viel Schönes:

Mit ihrem Mix aus Hip Hop, Electronic, Jazz und Drum'n'Bass brachten es Kruder & Dorfmeister in den 90er Jahren zu Weltruhm. Roni Size oder Depeche Mode baten um Remixes bei den Österreichern, deren Werkschau "The K&D Sessions" aus dem Jahr 1998 als Meilenstein gilt. Vor kurzem tauchte eine Schachtel DATs auf mit Songs aus dem Jahr 1995. Kruder und Dorfmeister pressten seinerzeit lediglich zehn Exemplare dieser frühen Tracks, die sie hernach verschenkten. Nun kommen diese early Bassbomben als "Lost Album" endlich offiziell heraus und komplettieren das Werk der Nebel-Groovemeister.

Die Toten Hosen begeben sich mit "Learning English Lesson 3: Mersey Beat! The Sound Of Liverpool" auf die Spuren des Rock'n'Rolls der Beatles. Alle 15 gecoverten Hymnen entsprechen dem Kriterium, dass sie Anfang der 1960er Jahre in Liverpool gespielt wurden. Es geht den Düsseldorfern um "eine Liebeserklärung an eine Stadt und an einen Sound, der für einen kurzen historischen Moment die wichtigste Musik der Welt war".

Alle Neuveröffentlichungen am 13. November:

AC/DC – Power Up
Accuser – Accuser
Aesop Rock – Spirit World Field Guide
Albert Bouchard – Re Imaginos
André Rieu – Fröhliche Winterzeit
Andrea Bocelli – Believe
Ansa Sauermann – Trümmerlotte
Ashnikko – Demidevil
Basta – Eure Liebsten Lieder
Benee – Hey U X
Blutengel & Massive Ego – Nothing But a Void
Brian Eno – Film Music 1976 – 2020
Chilly Gonzales – A Very Chilly Christmas
Chris Stapleton – Starting Over
DaniLeigh - Movie
Décembre Noir – The Renaissance of Hope
Deine Freunde – Das Weihnachtsalbum
Die Toten Hosen – Learning English Lesson 3: Mersey Beat! The Sound of Liverpool
Doro – Magic Diamonds
Draggd Under – The World Is In Your Way
Duncan Laurence – Small Town Boy
Extrabreit – Auf Ex!
Gentleman – Blaue Stunde
George Benson – Weekend in London
Gert Steinbäcker – Alles Live
Ghostkid – Ghostkid
Glacier – The Passing Time
Groovenom – Mitten ins Herz
Hachiku - I'll Probably Be Asleep
Heinz Rudolf Kunze – Wie der Name Schon Sagt - Solo Live
Johnny Cash And The Royal Philharmonic Orchestra - Johnny Cash And The Royal Philharmonic Orchestra
Jonas Kaufmann – It's Christmas
Katatonia – Dear Air
Katy J Pearson - Return
Keith Richards And The X-Pensive Winos – Live At The Hollywood Palladium
Kruder & Dorfmeister – 1995
Lambchop – Trip
Lord Of The Lost – Fears (Re-Release)
Luka Kuplowsky – Stardust
Lunatic Soul – Through Shaded Woods
Mark Seibert – The Christmas Album
Michel – Flüsterton
Nico Santos – Nico Santos (Special Edition)
Paris Jackson - Wilted
Petter Carlsen – The Sum Of Every Shade
Phil Campbell and the Bastard Sons – We'Re the Bastards
Philippe Jaroussky und Artaserse – La Vanita Del Mondo
Rea Garvey – Hy Brasil
Rebecca Immanuel – Light (Weihnachtsalbum)
Solar Fake – This Pretty Life
Sometimes With Others - Nous
The Dark Tenor – Christmas
Thomas Godoj – Stoff
Tusq - Rarities & Outtakes
Volker Rosin – Best of! Vol.2

Fotos

Die Toten Hosen und AC/DC

Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Die Toten Hosen und AC/DC,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger)

Weiterlesen

laut.de-Porträt AC/DC

Am Abend des Jahreswechsels 1973 auf 1974 steht eine Band auf der Bühne, die Musikgeschichte schreiben sollte. AC/DC geben damals im Chequers Club im …

laut.de-Porträt Die Toten Hosen

Anfang der 80er trafen sich, der Legende nach, fünf junge Männer irgendwo in Düsseldorf, gründeten eine Band, gaben Konzerte, brachten Platten raus …

laut.de-Porträt Aesop Rock

MUST NOT SLEEP - MUST WARN OTHERS. In dicken Lettern prangt diese Maxime aus seinem Track "Commencement At The Obedience Academy" auf Aesop Rocks Unterarmen …

laut.de-Porträt Deine Freunde

"Wir wollen den Kids mit unseren Songs weder das ABC näher bringen noch das Zähneputzen erklären. Das sollen gefälligst andere tun." Deine Freunde …

laut.de-Porträt Kruder & Dorfmeister

Ihre Musik ist Provokation, Lässigkeit, Eigensinn und dazu diese seltsame Substanz, die sie 'Schmäh' nennen. Kruder und Dorfmeister, die alle für wahnsinnig …

6 Kommentare mit 4 Antworten