Wer ist der beliebteste Musiker Deutschlands? Ist es Bach, Bushido oder doch Tokio Hotel? Diese drängende Frage beantwortet Johannes B. Kerner am Freitag, wenn er ab 21:15 die ZDF-Show "Unsere Besten - Musikstars aller Zeiten" moderiert und die Top 50 der Bestenliste präsentiert.

Bis zum 14. Oktober …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    @samerika (« tokiohotel hats verdient ganz vorne zu sein! »):

    stimmt, genauso wi es verdient hätten endlich mal auf den index zu kommen :D

  • Vor 13 Jahren

    @franklin (« Wer zur Hölle ist Ute Freudenberg? (Nr. 36) :suspect: »):

    Ist eine bekannte Sängerin aus der ehemaligen DDR.

  • Vor 13 Jahren

    @Terror Train (« Jau, Kraftwerk, die hab ich ja ganz außenvor gelassen. Die hätten es auf jeden Fall verdient, jedenfalls mehr als Maffay. »):

    Über das "mehr verdient" kann man sich an dieser Stelle sicherlich streiten. Peter Maffay hat sicherlich keine Sachen vorgelegt, die so bahnbrechend waren/sind wie die von Kraftwerk, andererseits hat er auch einige Alben im Repertoire, die qualitativ im oberen Viertel des Deutschrocks anzusiedeln sind, und das zu einem Zeitpunkt, als es diesen Begriff eigentlich noch gar nicht gab.
    So sehr man sich auch über ihn das Maul zerreißen mag - gewisse Verdienste kann man ihm nicht absprechen (auch wenn ich persönlich ihn auch nicht unter den Top Ten verzeichnen würde).

    Gruß
    Skywise

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« @mumble-mojo (« [...]den Bach runtergegangen ist... »):
    Jo der Johann Sebastian hat schon dääääärbe die freshen Stylez gekickt damals, Präludium und Fuge Nr. 1 in C-Dur, BWV 846 zieht mir gerade die Schuhe aus.......... :joint: »):

    shit ich such seit ewigkeiten die fuge c-moll die ich irgendwann mal gehört hab