Mit bangem Blick verfolgte so manch ein Fernsehzuschauer den Countdown am Freitag, der rückwärts auf die Nummer Eins zusteuerte. Am Ende setzte sich Grönemeyer als Konsens-Herbie gegen die Österreich-Fraktion um Udo Jürgens und Wolferl Mozart durch, die den Silber- bzw Bronze-Rang belegten.

Dass …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    @o_O (« Ich frage mich wie der verdammte Antisemit Wagner in diese Liste kommt. Naja er hat wahrscheinlich immer noch viele Fans im rechten Spektrum. Bedenklich fuer Deutschland. »):

    Ich denke, das sollte man etwas differenzierter betrachten, schließlich waren zu jeder Zeit Teile seines Ensembles, u.a. der Dirigent, jüdisch. Auch Teile seines Freundeskreises waren jüdisch. Seine "Tiraden" dem hingegen wohl mehr dem Zeitgeist geschuldet, als wirklichem Antisemitismus, ähnlich wie heutzutage mit dem Döner in der Hand über die integrationsunwilligen Türken hergezogen wird. Eben unreflektiert und dumm, aber noch kein Anti-Irgendwas-Ismus.

    Richard Wagner hatte wohl auch das Pech, dass die Nazis ihn posthum so verehrten und seine Enkelin(?) mit Hitler angebandelt hat. Das hinterlässt bis heute einen schalen Beigeschmack, bei seinen Festspielen. Und lässt ihn als willkommenes Feindbild und monokausale Erklärung in Personalunion quasi als Proto-Nazi dastehen.

    Nur wie diffus da das Bild ist zeigt der (schlechte) Wikipedia-Absatz (http://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Wagne…) dazu. Sehr viel unbewiesenes, in den Raum gestelltes Geschwafel, nur um am Schluss eine einzige halbgare Quelle (http://www.sun.rhbnc.ac.uk/Music/Conferenc…) vorzuweisen.

  • Vor 12 Jahren

    Das kannst du fast eins zu eins auf die Onkelz uebertragen, insbesondere den zweiten Absatz.
    @Mr.T: Es heisst "Lesen, Denken, Schreiben". Und man merkt, dass du zumindest das Erste hier im Thread nicht gemacht hast.

  • Vor 12 Jahren

    Hach keiner versteht die armen armen Onkelz. Dabei meinen sie es doch nur gut.

  • Vor 12 Jahren

    Mich wundert wirklich, dass Die Ärzte es nicht unter die Top Ten geschafft haben. Die haben doch Fans in mindestens 5 Pubertätsgenerationen.

    Schade finde ich aber vor allem, dass es Element of Crime nicht geschafft haben, mit reinzukommen. Aber Hauptsache DJ Ötzi.

  • Vor 12 Jahren

    Also ich freu mich für Gröli.
    Er ist eben ein verdammt guter Musik, und Künstler und das ist ja heute eher selten.
    Nun wer dahinter ist...alles schön und gut aber uninteressant.

  • Vor 12 Jahren

    @The|SquaLL (« Er ist eben ein verdammt guter Musik, und Künstler und das ist ja heute eher selten. »):

    Auch nicht seltener als früher ... und die guten Musiker und Künstler stehen heute auch nicht häufiger im Rampenlicht als früher.

    Gruß
    Skywise