Schon erstaunlich, was unser heißester Musik-Exportartikel für verheerende Wirkungen auch in Amerika zeitigt. Der Erfolgsbericht der Kaulitzer liest sich wie die Anleitung aus einem Lehrbuch. Zunächst spiele man einige kleinere Gigs vor ausverkauften Häusern wie dem Fillmore in New York, wo schon …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    th machen für mich bisher einfach ziemlich belanglosen rock mit einer stimme, die mir und anscheinend noch vielen anderen nicht gefällt.

    sie präsentieren sich als band, die sich dem weiterführen ihres komerziellen erfolges gebeugt hat, anstatt aus freude an der musik zu spielen.

    das sind natürlich alles subjektive erkenntnisse, aber da sie ja anscheinend von vielen so gesehen werden, gewinnen sie immer mehr an objektivität.

    also versteh ich nich, wie manche leute sich hier darüber aufregen, dass man hier seine meinung über TH abgibt.

  • Vor 12 Jahren

    Gerade mit dem einen vertragen, nun kommt der nächste. Eine spezielle Meinung gewinnt also an Objektivität, weil viele andere die Meinung haben? :rolleyes: Das möchte ich genauer erklärt haben...

    Ich vermute mal folgendes: Du hast damals ihr erstes Video gesehen, beschlossen sie scheiße zu finden, hast dich gefreut, daß es vielen deiner Kumpels genau so geht, und nun versuchst du uns deine Meinung schon fast als Fakt anzupreisen, nur weil ja andere genau so denken. Und ob dir Tokio Hotel gefällt oder nicht , interessiert die wenigsten. Also shut up...

  • Vor 12 Jahren

    InNo du scheinst es echt nicht leicht zu haben in diesem thread =D
    aber bin deiner meinung.
    ich muss auch sagen, man sollte doch auch etwas respekt aufbringen, dafür, dass TH international erfolgreich ist. selbst wenn es eine vermarktungsstrategie dahinter steckt.
    man hat es doch auch mit anderen bands probiert, wo es nicht geklappt hat. nun geht es auf und sie haben damit erfolg.
    dafür gibt es mein respekt.

    und ich finds doch irgendwie lustig, wie viele "th-hasser" doch hier posten, obwohl sie sagen, sie ignorieren th. irgendwas stimmt da nicht. :rolleyes:

  • Vor 12 Jahren

    Ach ich hab doch nur gerade Spaß daran mich mit Klugscheißern anzulegen, hab die Woche eh gerade viel Zeit und Langeweile. Für TH tue ich es ja nicht, es geht eher "Gegen den Strom", und der Strom bei laut.de ist ja eher anti-TH ;)

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous («
    Zitat (« rammstein sind doch poser (hallo miss) der wahre goth rock kommt von den kaulitzes »):

    Wenn Tokio Hotel Gothrock machen war Mozart ein Gangsterrapper. :lol: »):

    hmmm... ironie?.... sarkasmus?.... hmmm

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« @mfizzo (« ich glaube ja, dass tokio hotel - rein von der qualität her - die beatles schon überholt haben. »):

    ... ... das ist das aller aller wirklich aller dümmste, was ich je in meinem ganzen leben lesen musste. mit wieviel ignoranz und unsagbarer dummheit und auf welchen schlechten drogen dieser satz geschrieben wurde, wird sich mir wohl nie offenbaren. das hat auch nichts mit "geschmäcker sind verschieden" zu tun. ich hoffe stark, das war nur ein scherz! ansonsten tut es mir echt für dich leid. »):

    :bub:

  • Vor 12 Jahren

    @InNo (« Ich vermute mal folgendes: Du hast damals ihr erstes Video gesehen, beschlossen sie scheiße zu finden, hast dich gefreut, daß es vielen deiner Kumpels genau so geht, und nun versuchst du uns deine Meinung schon fast als Fakt anzupreisen, nur weil ja andere genau so denken. Und ob dir Tokio Hotel gefällt oder nicht , interessiert die wenigsten. Also shut up... »):

    nö.

    und das mit der objektivität: wenn ich merke, dass ich mit meinem subjektiven empfinden nicht alleine dastehe macht sie das zwangsweise zu objektiveren.

    @ratata:
    warum sollte ich musiker respektieren, nur weil sie viel kohle mit scheiß musik scheffeln?
    also, das is nich das, was mir an musik gefällt.

  • Vor 12 Jahren

    Übersetzt: Wenn viele außer mir das denken, dann hab ich recht. :???:

    Von Musikgeschmack und Objektivität gleichzeitig zu sprechen ist eh Schwachsinn, ich habe aber auch kein Problem mit einzelnen Meinungen, nur mit denen, die ihre Meinung als die einzig wahre verkaufen wollen, und auf Krampf versuchen, sich auf Kosten von TH zu profilieren. Das ist so einfach, denn sie werden von allen gehasst, richtig? Mitläufer!

  • Vor 12 Jahren

    @-kawumm- («
    @ratata:
    warum sollte ich musiker respektieren, nur weil sie viel kohle mit scheiß musik scheffeln?
    also, das is nich das, was mir an musik gefällt. »):

    mit respekt meine ich, dafür, dass diese band auch internationalen erfolg hat. es geht mir auch nicht um die musik.
    sie haben einfach meinen respekt, weil sie es international geschafft haben. für eine deutsche band doch mal was neues oder welche deutsche bands haben sonst einen solchen erfolg im ausland?

  • Vor 12 Jahren

    tokio hotel geht ab wie e zäppsche

  • Vor 12 Jahren

    @Ratata (« @-kawumm- («
    @ratata:
    warum sollte ich musiker respektieren, nur weil sie viel kohle mit scheiß musik scheffeln?
    also, das is nich das, was mir an musik gefällt. »):

    mit respekt meine ich, dafür, dass diese band auch internationalen erfolg hat. es geht mir auch nicht um die musik.
    sie haben einfach meinen respekt, weil sie es international geschafft haben. für eine deutsche band doch mal was neues oder welche deutsche bands haben sonst einen solchen erfolg im ausland? »):

    den respekt gebührt da wohl eher den marktstrategen und songwritern.

    @InNo: Im Grunde seh ich das genauso, ich finde dieses TH bashing, nur weil alle die jetzt schlecht finden auch zum kotzen.
    aber ich kann in einem musik-forum immer noch meine meinung über eine band kund tuen, ohne mich als klugscheißer oder pseudo-musik-kenner beleidigen zu lassen.

  • Vor 12 Jahren

    @InNo (« Ist absolut nicht meine Musik, finde es aber bei Weitem nicht so schlimm wie die meisten es hier verkaufen wollen. Ich will mich über andere lustig machen, aber eher über die, die es aus Prinzip scheiße finden. Also Ich=Freund, capito amigo? »):

    okay :)

    aber mal was anderes:
    egal ob man th scheisse findet oder nicht, man sollte doch beachten das die jungs sachen schaffen die andere bands nicht schaffen, sie verbinden mit ihrer musik nationen:
    israel
    frankreich
    usa
    tscheschei
    polen
    russland
    italien
    spanien
    portugal
    lettland
    estland
    österreich
    schweiz
    holland
    usw.
    einige die hier posten haben das ja schon erkannt, andere wiederum meinen immer wieder sich als sogenannte "hater" zu outen!
    endlich schafft es mal eine band das deutschland bzw. deutsche musik, auch in ländern akzeptiert wird wo wir bis jetzt nur als nazis und kriegsverbrecher gesehen wurden, allein schon der auftritt der jungs in tel aviv war einmalig, junge israelis haben es geschafft brücken zu bauen, indem sie eine unterschriftenaktion gestartet haben, damit th in ihrem land spielen. ich wüsste nicht das das schon mal einer anderen band passiert ist. allein dafür sollte man th schon ein bischen respekt zollen,
    in den usa geben die konzerte und wenn die ihre songs auf deutsch spielen, singen die fans die mit genauso in all den anderen ländern wo sie auftreten, die fans wollen sogar das th ihre deutschen songs spielen, und die haben einen teil ihrer songs in englisch aufgenommen damit die ausländischen fans die texte auch verstehen, was ist daran so verkehrt, okay sie haben mal gesagt sie würden keine enlgischen songs machen, haben sie ja in dem sinne auch nicht, sie haben ihre deutschen lieder fast 1:1 ins englische übersetzt! man muss th nicht mögen aber man sollte langsam mal akzeptieren das die mitlerweile zur deutschen musikszene gehören, und bestimmt noch eine weile dazu gehören werden, und sehr warscheinlich länger als manchem hier lieb ist, das einzige was die vielleicht noch aufhalten könnte wär, wenn die an ihrem erfolg zerbrechen würden, wie es bei vielen großen bands auch schon passiert ist, ich brauch ja keine beispiele aufzuzählen das weiß jeder der sich nur ein bischen mit musik beschäftigt auch.

  • Vor 12 Jahren

    @EnjoyTheSilence (« endlich schafft es mal eine band das deutschland bzw. deutsche musik, auch in ländern akzeptiert wird wo wir bis jetzt nur als nazis und kriegsverbrecher gesehen wurden »):

    Das haben aber davor beispielsweise auch Kraftwerk, Falco (als Ösi, ich will ihn nicht für Deutschland vereinnahmen) oder Rammstein geschafft. Wenn wir danach immer noch als Kriegsverbrecher angesehen werden, dann werden Tokio Hotel voraussichtlich auch nicht viel an diesem internationalen Status ändern. Jetzt mal abgesehen davon, daß ich ohnehin glaube, daß ein großer Teil dieses Status' schlicht auf Selbstmitleid beruht - "die Deutschen" sind nach meinen Erfahrungen im Ausland um einiges lieber gesehen als sie selbst glauben.

    Zitat (« man muss th nicht mögen aber man sollte langsam mal akzeptieren das die mitlerweile zur deutschen musikszene gehören, und bestimmt noch eine weile dazu gehören werden, und sehr warscheinlich länger als manchem hier lieb ist, das einzige was die vielleicht noch aufhalten könnte wär, wenn die an ihrem erfolg zerbrechen würden »):

    Och, da gibt's noch andere Möglichkeiten. Die, die ich persönlich für die wahrscheinlichste halten würde, wäre schlicht die Weiterentwicklung.

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    @-kawumm- (« (...) das mit der objektivität: wenn ich merke, dass ich mit meinem subjektiven empfinden nicht alleine dastehe macht sie das zwangsweise zu objektiveren. »):

    Nö, überhaupt nicht. "Objektiv" ist eigentlich eine Eigenschaft des betreffenden Objektes, die völlig unabhängig vom Betrachter (seiner Meinung, seinem Bezug dazu) ist.
    Ein "objektiv" gutes Musikstück wäre demnach eines, das bestimmte Kriterien erfüllt - die allerdings, in diesem Fall, im Diskurs "bestimmt" werden müssen, wie der Soziologe sagt: "intersubjektiv hergestellt". Wenn viele Leute eine Musik, die objektiv scheiße ist, gut finden, ist sie damit noch nicht objektiv gut (um es mal provokant zu formulieren). Wenn du zum Beispiel ein Musikstück, dass scheiße ist, dadurch "aufzuwerten" versuchst, indem du eine Droge ins Trinkwasser kippst, die das Urteils-/Aufnahmevermögen der Menschen enorm beeinträchtigt, mögen sie zwar das Stück besser finden, aber das sagt über das Stück gar nichts aus, sondern nur über den Zustand der Leute.:absinth:
    In einem reinen Geschmacksurteil hat der Begriff "objektiv" also gar nichts zu suchen.

  • Vor 12 Jahren

    @Thelema:
    das war auch eher auf meine meinung zu der art wie sie sich präsentieren/vermarkten bezogen.
    das ist zwar auch geschmackssache ;) aber da sind die "kriterien" wohl schon klarer bestimmt.

    mein hauptkriterium ist, dass ich eine band mehr schätze, wenn sie musik macht, die nicht hauptsächlich auf das geld machen aus ist.

  • Vor 12 Jahren

    @Skywise (« @EnjoyTheSilence (« endlich schafft es mal eine band das deutschland bzw. deutsche musik, auch in ländern akzeptiert wird wo wir bis jetzt nur als nazis und kriegsverbrecher gesehen wurden »):

    Das haben aber davor beispielsweise auch Kraftwerk, Falco (als Ösi, ich will ihn nicht für Deutschland vereinnahmen) oder Rammstein geschafft. Wenn wir danach immer noch als Kriegsverbrecher angesehen werden, dann werden Tokio Hotel voraussichtlich auch nicht viel an diesem internationalen Status ändern. Jetzt mal abgesehen davon, daß ich ohnehin glaube, daß ein großer Teil dieses Status' schlicht auf Selbstmitleid beruht - "die Deutschen" sind nach meinen Erfahrungen im Ausland um einiges lieber gesehen als sie selbst glauben.

    Zitat (« man muss th nicht mögen aber man sollte langsam mal akzeptieren das die mitlerweile zur deutschen musikszene gehören, und bestimmt noch eine weile dazu gehören werden, und sehr warscheinlich länger als manchem hier lieb ist, das einzige was die vielleicht noch aufhalten könnte wär, wenn die an ihrem erfolg zerbrechen würden »):

    Och, da gibt's noch andere Möglichkeiten. Die, die ich persönlich für die wahrscheinlichste halten würde, wäre schlicht die Weiterentwicklung.

    Gruß
    Skywise »):

    waren rammstein, falco und kraftwerk auch in israel? ich glaub nicht oder? klar sind wir deutschen im ausland lieber gesehen als wir vielleicht denken, das ist mir auch bewusst, aber durch die medien wird ein anderes bild vermittelt, und die menschen die im 2ten weltkrieg viel leid erleben mussten, die heute noch leben haben das ihren kindern weiter gegeben, und diese kinder sind heute erwachsen und geben das ihren kindern weiter, dadurch wurde ja die abneigung auf uns deutsche immer wieder geschürt, aber die haben ja auch schon wieder kinder und die generation ist es die mit th groß werden und vielleicht auch mal was bewegen können wenn sie erwachsen sind. weißt du bei der wm 2006 durfte man endlich mal flagge zeigen ohne direkt beschimpft zu werden, und wie vielleicht der sport verbinden kann, so denk ich das auch die musik verbinden kann, auch wenn es sich "nur" um tokio hotel handelt!
    ich versteh nicht auf was du das mit der weiterentwicklung beziehst, auf die fans die sich weiter entwickeln? oder auf die band und selbst wenn du die fans meinst, th haben vor 3 jahren als teenieband angefangen, weil die selber zwischen 15 und 17 waren, und es gibt genügend fans die auch schon seit 3 jahren th gut finden, die sind ja auch älter geworden, und in bezug auf die usa, dort machen th jetzt erst karriere, mehr oder weniger, muss man abwarten, die amis haben th nicht mehr als teenieband kennen gelernt, und wenn ich mir die fanbase dort anschaue, sind die dort schon älter als wie es die hier in deutschland sind oder waren, und es gibt dort wesentlich mehr männliche fans als bei uns.

  • Vor 12 Jahren

    @Rammstein for ever! (« könntet ihr mal bitte aufhören tokio hotel so viel aufmerksamkeit zu schenken?? schon über 500 kommentare ey. liebt ihr diese band so sehr oder was? haltet doch einfach mal die fresse, lebt euer leben weiter und lasst die kleinen kinder weiterhin ihre jugendmusik hören, die werden auch mal erwachsen.
    denn genau solche SINNLOSEN diskussionen, die schon tausend mal in anderen foren des unendlichen internetalls besprochen worden, wo 237 leute sagen, die sind geil und sexy, sagen mindestens genauso so viele die sind scheiße und schwul-.- das führt zu nix - außer aufmerksamkeit, und genau das ist es doch, was sie überhaupt am leben hält!
    glaube zwar nicht, dass ich mit diesem kommentar was bewegen kann, aba ich habs doch zu mindest mal versucht *mir auf die schulter klopf* »):

    tja genau wegen solchen beiträgen wie deiner ist hier soviel gepostet worden, hättest du nichts rein geschrieben, wär es ein beitrag weniger gewesen

  • Vor 12 Jahren

    @MusicMate (« @Anonymous (« @mfizzo (« ich glaube ja, dass tokio hotel - rein von der qualität her - die beatles schon überholt haben. »):

    ... ... das ist das aller aller wirklich aller dümmste, was ich je in meinem ganzen leben lesen musste. mit wieviel ignoranz und unsagbarer dummheit und auf welchen schlechten drogen dieser satz geschrieben wurde, wird sich mir wohl nie offenbaren. das hat auch nichts mit "geschmäcker sind verschieden" zu tun. ich hoffe stark, das war nur ein scherz! ansonsten tut es mir echt für dich leid. »):

    :bub: »):

    nein! das ist mein voller ernst.

  • Vor 12 Jahren

    @Thelema (« In einem reinen Geschmacksurteil hat der Begriff "objektiv" also gar nichts zu suchen. »):

    in meinem schon

  • Vor 12 Jahren

    Das stimmt, denn die einzigen, die den Beatles das Wasser reichen können, sind immer noch US5

    (an alle, die das nicht kapiert haben: Fuck You, es ist Ironie)