Am 2. Mai fiel in Oklahoma der Startschuss zur "eXPERIENCE+iNNOCENCE"-Tour, die U2 am 31. August auch zu uns nach Deutschland führt. Bis zum 5. September werden die Iren hierzulande dann insgesamt sechs Konzerte geben, jeweils zwei in Berlin, Köln und Hamburg.

Zahlreiche Fan-Videos gestatten vorab …

Zurück zur News
  • Vor einem Jahr

    Und so preiswert ..
    billigster Sitzplatz ganz hinten ab 100 € und Stehplatz (man lasse sich das auf der Zunge zergehen : Stehplatz) Innenraum ab 340 €..dazwischen ab 159 €, 199 €, 255 €

    • Vor einem Jahr

      ja, aber da bono doch so ein herzensguter mensch ist, wird er bestimmt einen erheblichen anteil aus seinem verdienst den hungernden dieser welt spenden, selbstlos wie er nun mal ist.

    • Vor einem Jahr

      totaler blödsin, billigste karte sitzplatz unterrang direkt vor der b stage (die man in den Videos sieht) 45€ habe ich selber gekauft.

    • Vor einem Jahr

      teuerste Karte 230 (ja, dass ist teuer, aber keine 300) Stehplatz im übrigen 92€. Also ich finde die Preise auch heftig und beobachte mit entsetzten die steigenden Preise für Konzerte ABER ich habe ein problem damit, wenn wer wie @maibinirupeji hier mit flaschen Werten die einfach nicht stimmen um sich haut!

    • Vor einem Jahr

      Mach dir nichts draus maibinirupeji ist nun mal wahnsinnig behindert

  • Vor einem Jahr

    Die Tour wird dennoch ausverkauft sein. Jeder kann doch selbst entscheiden, ob er sich ein Ticket kauft. Wem es die 100 - 300 € wert sind, bravo, ist doch okay.

    Bands in der Größenordnung wie U2 (es gibt unzählige andere Künstler, bei denen es ähnlich ist, Metallica, Stones, Jay-z, Eminem usw., die Liste ist lang genug) kosten eben ihren Preis heutzutage.
    Selbst "mittelgroße/-bekannte" Bands kosten doch bereits 50-60 €.
    Ich habe übrigens auch zwei Tickets für insgesamt 300€, mir war es das einfach wert, ohne Ultra-mega-Fan zu sein.

    • Vor einem Jahr

      das ist leider so!

    • Vor einem Jahr

      Ich möchte dann aber bitte auch "With or Without you" hören! :)

    • Vor einem Jahr

      sieht schlecht aus, alles von jt nach dem letzten jahr raus. irgendwie schade wg. streets ... andererseits wenigstens mal konsequent. andererseits, was sie dafür rausgekramt haben is nun auch nicht alles der burner all because of you, the ocean ... ich liebe pop, aber gab es nichts besseres als staring at the sun?

    • Vor einem Jahr

      Selbst entscheiden ..das ich nicht lache... aber wenn man natürlich genug Geld verdient kann man das gerne machen..wenn man aber so dumm wie ich ist und in der Altenpflege arbeitet ..ist selber schuld....ich kann mir nicht überlegen ob ich von dem Geld was nach Miete Strom ect noch übrig ist 100 € und mehr für ein Konzertticket auszugeben..um dann noch Kohle für die bis zu 800 KM fahrt abzudrücken.

    • Vor einem Jahr

      Ich muss davon Essen Trinken Kleidung ect. kaufen...hier geht es darum entweder das Geld für das Konzert rauszuschmei0en oder davon mehrere Wochen Leben zu können.

    • Vor einem Jahr

      In dem Fall kaufst du dir das Konzertticket nicht, das ist doch klar, verstehe das Problem nicht.
      Wer sich einen Ferrari leisten kann (und diese Art von Auto schön findet), leistet sich einen Ferrari, andere fahren Bahn oder Fahrrad oder 1er BMW :D.
      So wie du schreibst, hört es sich an, als würde dich jemand zwingen, die aufgerufenen Preise zu zahlen?!

    • Vor einem Jahr

      Ja, aber wenn Du keine 100 € hast, dann wirst Du mit 50 wohl auch schon Deine Probleme haben und solltest Konzertbesuche generell sein lassen.

    • Vor einem Jahr

      @Cerox
      Natürlich kann man sich auch als bescheuert und begriffstutzig darstellen. Nur weil man sich einen Ferrari nicht leisten kann, soll man einen Ferrari nicht schön finden können?? Im Gegensatz zu einem Auto allerdings, tauscht man die Band, die einem gefällt nicht gegen eine andere aus. Ein U2 Konzert sollte kein Ferrari sein.

    • Vor einem Jahr

      Ich glaube, du hast meinen Kommentar bzw. meinen Vergleich mit dem Ferrari nicht richtig verstanden.
      Natürlich kann man einen Ferrari schön finden, auch wenn man ihn sich nicht leisten kann - wo liest du da das Gegenteil heraus?
      Meine Aussage sollte eher verdeutlichen, dass nicht jeder sich bestimmte Sachen, die er haben will, auch leisten kann bzw. bei begrenztem Budget eben überlegen muss, welchen "Luxus" man sich leistet.
      Und sorry, Konzerte sind heutzutage halt bei bestimmten Bands ein Luxusgut.

    • Vor einem Jahr

      Na. Du meintest Du verstehst sein (oder ihr) Problem nicht, so als ob er nicht auf ein U2 Konzert wollen dürfte, weil er es sich nicht leisten kann, was genau sein Problem ist. Und sorry, aber ein Konzert sollte kein Luxusgut sein.

    • Vor einem Jahr

      wie gesagt, es gab karten ab 40€, da kann ich das genörgel echt nicht verstehen, das kann sich (fast) jeder leisten. Desweiteren habe ich auch Freunde, welche in der Pflege arbeiten, die sind nicht reich, aber die leisten sich auch das ein oder andere.

    • Vor einem Jahr

      Ja. Ich persönlich denk ja auch, dass wenn es an 50 oder 100 € scheitert und man sich das überhaupt nicht leisten kann, hat man ganz andere Dinge falsch gemacht und auch andere Probleme, aber ich will jetzt maibindings Lebensentscheidungen nicht kritisieren. Wie auch immer, für 40 € unterm Dach zu sitzen macht aber halt mal keinen Spass. Da würde ich persönlich eher zu Hause bleiben.

  • Vor einem Jahr

    Viel interessanter als die Ticketpreise ist die Frage, wieviel von eurem Geld in den Steueroasen landet -> siehe Panama Papers.

    • Vor einem Jahr

      ganz ehrlich, ich habe vor jahren aufgehört mich mit solchen fragen zu beschätigen - ändern kann ich es eh nicht. aber, wenn ich (aufgesetztes)gutmenschentum und was weiß ich ausblende kann ich am ende den abend gut genießen. letztendlich ist das ein hobby für bono, der macht anderswo mehr geld als mit dem touren. Waren vor 2 jahren mal in südfrankreich und haben uns auch mal bono/edges domicil angeschaut, nur um mal zu wissen wo das geld hingeht, ansonsten sitzt die u2 limeted halt in den niederlanden, was viele iren aufregt.

  • Vor einem Jahr

    Red,Amnesty International,Greenpease,Brot für die Welt und noch einige mehr sind Organisationen die U2 seit Jahrzehnten mit Millionen von Geldern unterstützen.Desweiteren versuchen Bono und Co immer wieder Einfluss auf Grosse Politiker(Merkel,Bush,Obama usw.) zu nehmen um Hunger, Armut und Krieg in Driten Ländern zu mindest zu redizieren.Ob dies gelingt,kann man sicherlich bezweifeln.Der Versuch ist es auf jedenfall Wert.Das sind Schlagzeilen, die kaum zufinden sind im Bezug zu U2, die aber fast täglich stattfinden.U2 legen ihr Geld in den Niederlanden an um Steuern zu sparen, und dies legal.Viele dieser Gelder landen in die oben aufgeführten Organisationen! U2 hat noch nie gegen Reichtum geklagt, nur gegen Reichtum das nicht sinnvoll eingesetzt wird.Manchmal kommt es mir so vor als ob es ein Verbrechen ist, reich zu sein.Oder les ich da nur neid und missgunst.

  • Vor einem Jahr

    ev. noch mal zu den Ticketpreisen, für die Show heute Nacht in San Jose gibt es noch: Tickets behind the stage are available for £15.50 also, nicht motzen.