U2, Depeche Mode, Metallica: Es sind wahrlich nicht die kleinen Bands, die sich Markus Kavka für seine TV-Portraits ausgesucht hat. Beim gestrigen Versuch, die Karriere des bekannten Frontmanns der Hardrock-Legende Bon Jovi nachzuzeichnen, blieb er im direkten Gespräch überraschend blass.

Ob es …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    Naja, was soll bei Bon Jovi auch schon groß rumkommen.

  • Vor 10 Jahren

    exakt, l-user.

    der biedere rockstar, der selbst stets so glatt wirkt wie sein output.
    metall rosten zu sehen ist spannender...^^

  • Vor 10 Jahren

    danke für diesen qualifizierten beitrag.
    ich kann auch nicht nachvollziehen, dass bon jovi die beste/tollste hard rock formation sein soll. ac/dc haben zwar nur ein album 30 mal unter anderem namen veröffentlicht aber selbst die sind ja noch relevanter.

  • Vor 10 Jahren

    TV-Kritik: Markus Kavka knickt vor Bon Jovi ein

    geniale schlagzeile :D

  • Vor 10 Jahren

    der kavka ist ohnehin sehr brav geworden.
    er ist schon lange nicht mehr das aushängeschild, mit dem mtv noch ein paar coolnesspunkte einfahren kann.

  • Vor 10 Jahren

    Das wird die einzig interessante Sendung, wenngleich ich keine Hoffnung habe, dass Fragen gestellt werden, die nicht schon 1000 mal gestellt wurden (wie kam es zum Split, wie ist das Verhältnis Gahan/Gore, wie wirkt es sich auch DM aus, das Dave immer mehr songs schreibt? Aber was solls, ein bischen in alten Zeiten schwelgen ist auch OK.

  • Vor 10 Jahren

    @Nebolous (« TV-Kritik: Markus Kavka knickt vor Bon Jovi ein

    geniale schlagzeile :D »):

    Es müsste heißen: "Markus Kavka kackt vor Bon Jovi ein"

  • Vor 10 Jahren

    "Die Zuschauer störten sich indes nicht an der halbgaren Vorstellung: Mit 680.000 schalteten sogar rund 100.000 mehr ein als in der vergangenen Woche."

    Äh - logic fail...muss man eine Sendung nicht erstmal anschauen, bevor man sie als "halbgar" beurteilen kann? Das geht laut.de sicher nicht anders als 680.000 Zuschauern, die angesichts der U2-Sendung ja auf besseres hoffen durften.

  • Vor 10 Jahren

    @ZombieGigolo (« @Nebolous (« Es müsste heißen: "Markus Kavka kackt vor Bon Jovi ein" »):

    müsste es dann nicht heißen:"Markus Kavka kackt sich vor Bon Jovi ein"?

  • Vor 10 Jahren

    @jenzo1981 (« aushängeschild, mit dem mtv noch ein paar coolnesspunkte einfahren kann. »):

    MTV kann nur noch punkten, wenn sie rückwärtsgewand agieren.

  • Vor 10 Jahren

    Über Bon Jovi gibts halt nichts interessantes zu erzählen.

  • Vor 10 Jahren

    ja das ist doch eine reine rentnerveranstaltung. u2, bon jovi und metallica. das kann man heute gar nicht mehr bei mtv bringen, weil die teenies nur noch mit fragezeichen vor den opas stehen. also wird das ins seniorenfernsehen auf kabel 1 verlegt. 49+x.

    aber jon bon jovi, die personifizierte fönfrisur, die so wenig substanz hat im gegensatz zum haarspray-gehalt in seiner perücke: da klingt absolut JEDES lied gleich. kennt man eins, kennt man alle. kennt man eins, will man den rest nicht mehr hören. kennt man eins, fragt man sich, wie man 300 jahre lang musik machen kann und sich dabei kein stück weiter entwickelt. bon jovi ist ein stein im musikbusiness...unbeweglich und starr.

    um die geschichte einer band zu erzählen, muss die ja erstmal eine haben. und bon jovi + instrumentehalter haben keine.die einzige ist vielleicht: wie schafft man es ohne substanz, charisma, ideen sich so lange festzukletten?

    so...abhak...bon jovi vor den koffer geschissen. schade dass ich u2 verpasst habe :(

  • Vor 10 Jahren

    @lutzr (« der typ isn komplettes opfer. ich kenn ihn zwar nicht, kenn vll 2lieder von ihm und kann doch mit gewissheit sagen: opfer. alter guckt euch den typen doch mal an! verdammt!
    :D »):

    Naja, wenn Der ein Opfer ist, dann musst Du wohl eine ganze verdammte Opfergedenkstätte sein.
    Immer diese primitiven Kiddie-Sprüche.
    Überleg mal was das Wort "Opfer" eigentlich bedeutet, Du Hirni! :mad:

  • Vor 10 Jahren

    Ach Du Scheiße, was ein Opfer.

  • Vor 10 Jahren

    hat die redaktion irgendwas gegen Markus Kavka? Rechnung offen gewesen?
    Ansonsten: Joa, Bon Jovi halt, "die personifizierte Fönfrisur" :D(danke MarzipanFerkel!), da gäbe es andere, interessantere Bands zum interviewen.

  • Vor 10 Jahren

    @MarzipanFerkel (« ja das ist doch eine reine rentnerveranstaltung. u2, bon jovi und metallica. das kann man heute gar nicht mehr bei mtv bringen, weil die teenies nur noch mit fragezeichen vor den opas stehen. also wird das ins seniorenfernsehen auf kabel 1 verlegt. 49+x.

    aber jon bon jovi, die personifizierte fönfrisur, die so wenig substanz hat im gegensatz zum haarspray-gehalt in seiner perücke: da klingt absolut JEDES lied gleich. kennt man eins, kennt man alle. kennt man eins, will man den rest nicht mehr hören. kennt man eins, fragt man sich, wie man 300 jahre lang musik machen kann und sich dabei kein stück weiter entwickelt. bon jovi ist ein stein im musikbusiness...unbeweglich und starr.

    um die geschichte einer band zu erzählen, muss die ja erstmal eine haben. und bon jovi + instrumentehalter haben keine.die einzige ist vielleicht: wie schafft man es ohne substanz, charisma, ideen sich so lange festzukletten?

    so...abhak...bon jovi vor den koffer geschissen. schade dass ich u2 verpasst habe :( »):

    Was? Du ziehst so über Bon Jovi her und ärgerst dich dann dass du U2 verpasst hast?

  • Vor 10 Jahren

    @ChocolateStarfish (« danke für diesen qualifizierten beitrag.
    ich kann auch nicht nachvollziehen, dass bon jovi die beste/tollste hard rock formation sein soll. ac/dc haben zwar nur ein album 30 mal unter anderem namen veröffentlicht aber selbst die sind ja noch relevanter. »):

    bon jovi hard rock??? Ha !Mein favorit auf den lacher des monats!

    Bon Jovi ist peinlich! wahrscheinlich sogar sich selbst! laut.de hat sich einsichtig gezeigt und auch kritik an der sendung geübt. Apllaus dafür :)

  • Vor 10 Jahren

    Also ich hatte da gestern mal reingeschaut und durfte direkt miterleben wie Jovi den Kavka nach einer Frage nur total misbilligend angeguckt hat. SO EINE ZICKE kann ich da nur sagen. Aber mir ist auch aufgefallen das der Kavka sehr nachgelassen hat.

  • Vor 10 Jahren

    @keine_Ahnung (« @lutzr (« der typ isn komplettes opfer. ich kenn ihn zwar nicht, kenn vll 2lieder von ihm und kann doch mit gewissheit sagen: opfer. alter guckt euch den typen doch mal an! verdammt!
    :D »):

    Naja, wenn Der ein Opfer ist, dann musst Du wohl eine ganze verdammte Opfergedenkstätte sein.
    Immer diese primitiven Kiddie-Sprüche.
    Überleg mal was das Wort "Opfer" eigentlich bedeutet, Du Hirni! :mad: »):

    Oh Gott ich kann euch Typen nicht mehr ab die meinen sie müssten überflüssige Posts mit dem "Du bist blöd - nein DU bist blöd" Prinzip kommetnieren

  • Vor 10 Jahren

    Also dieses Pseudointerview (ich glaube Jon Bon Jovi hat ungefähr drei Fragen beantwortet) verbunden mit einer kleinen Bon Jovi History war schon sehr mager. Jon Bon Jovi sah aus, als ob er null Bock hätte da rumzusitzen und natürlich dürfte auch dies und jenes nicht gefragt werden, weil das Management es so will. Ist klar. Bon Jovi ist nichts weiter als ne Radiorock produziernde gut laufende Firma. Urghs!