Familie, Freunde und Fans nahmen gestern in Los Angeles öffentlich Abschied von Michael Jackson. Über Tote soll man nur Gutes sagen, heißt es. Und so war während der gut zweieinhalbstündigen Feier im Staples Center nicht die Zeit, an die dunklen Stunden im Leben des Sängers zu erinnern.

Angemessener …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    @wigwag21 (« @Fear_Of_Music («
    warum würde jemand mit seiner gebürtigen gesichtsphysiognomie plötzlich dumm aussehen wenn seine hautfarbe sich ändert?

    es geht außerdem darum dass MJ bewusst weiß werden wollte, punkt, das sieht doch jedes kind. so blind kann man doch nicht sein, selbst als fanboy wie du nicht. »):

    zu Punkt 1. Du bist dumm.
    zu Punkt 2: Sein Geschmack war es halt Gesicht und Nase von Elizabeth Taylor zu haben. Ganz ohne schwarz/weiß denken. Woher willst du wissen, dass es anders war? Eben du hast mal schön geraten. Vielleicht solltest du mal aufhören rassistisch zu denken. »):

    Punkt1:
    aus deinen Beiträgen schließend komm ich bezüglich Dummheit nur schwer an dich heran, Fanboy. ich gebe nur wieder was vermutlich über 99% der bevölkerung mit gesundem menschenverstand denken (MJ fanboys & -girls und andere verblendete rausgerechnet), nämlich dass MJ seinem Aussehen selber nachhelfen hat lassen, und das um sich der "weißen Mehrheit" in den USA anzupassen.
    Punkt2:
    menschen mit afrikanischer gesichtsphysiognomie als dumm aussehend zu bezeichnen, dann anderen (warum auch immer) rassistisches denken vorzuwerfen ... au backe, peinlich peinlich ... glashaus und so ...

  • Vor 10 Jahren

    @Prometheus77 (« @Fear_Of_Music (« was hierbei übersehen wird: es geht nicht nur um die geänderte Hautfarbe, wie stehts denn mit der komplett überarbeiten Gesichtsphysiognomie? ist das etwa nicht auch "weiß" gemacht, spitzes kinn, verschmaltes gesicht, die nase gespitzt wie eine märchenfigur, etc??

    come on .. so blind und dumm bist du doch nicht »):

    Na und?? Er hat seine Nase gehasst und wollte ein Grübchen im Kinn... zudem hat er viel an Gewicht verloren.... heisst das also er will ein Weisser sein?? »):

    dein beitrag ist nicht ernst gemeint, oder?
    warum hat er wohl seine nase gehasst?
    :rolleyes:

  • Vor 10 Jahren

    Hör doch einfach mal auf in Rassenschranken zu denken, bitte, ja, danke.

  • Vor 10 Jahren

    Gesichts-OPs:
    Axel Rose
    Mickey Rouke
    Cher
    ...
    anyone?

  • Vor 10 Jahren

    vielleicht solltet ihr in eurer diskussion beachten, dass die entscheidenden weichen in den 60ern gestellt wurden und nicht im jahr 2009.

    damals sah es um die akzepttanz von afroamerikanern in amerika noch um einiges anders aus.

  • Vor 10 Jahren

    Michael Jackson ist erst ab den 90gern "weiß" geworden

  • Vor 10 Jahren

    80ern, nasenbärchen

    und mit den weichen, meinte ich seine kindheit

    ab den 70's-80's hatte er die möglichkeit ops vorzunehmen und gewünschte sachen zu ändern

  • Vor 10 Jahren

    Wie auch immer. Ich kann nichts schlimmes dran finden. Zumindest nicht schlimmer als ein Solariumbesuch.

  • Vor 10 Jahren

    Schminke fürs Album Cover? Außerdem war BAD 87. Ich sag ja dass er erst Anfang der 90ger wirklich "weiß" wurde.

  • Vor 10 Jahren

    @Fear_Of_Music (« dein beitrag ist nicht ernst gemeint, oder?
    warum hat er wohl seine nase gehasst?
    :rolleyes: »):

    Weil er jahrelang, u.a. von seinem Vater, deswegen aufgezogen wurde!

    Dass er mit seinem Aussehen Probleme gehabt hat, ist ja kein Geheimnis und nicht abzustreiten, dass er es aber gehasst hat Schwarzer zu sein und Weisser sein wollte, ist ausgemachter Blödsinn!

  • Vor 10 Jahren

    @wigwag21 (« Wie auch immer. Ich kann nichts schlimmes dran finden. Zumindest nicht schlimmer als ein Solariumbesuch. »):

    dann schau nochmal das bild von bad, damals begann er doch schon arg auszubleichen.

    natürlich ist beides nur ein versuch zu einer anerkannteren gruppe zu gehören. wobei der hintergrund einfach ein vollkommen anderer ist.
    ob man nun einfach zur münzmalleschicht gehören möchte oder aus einer damals stark unterdrückten schicht ausbrechten möchte, da sehe ich schon einen starken unterschied.

    und die folgen sind doch stark unterschiedlich.
    wenn ich keine münzen mehr einwerfe, werde ich wieder weiß.
    an der nase ändert sich aber nichts mehr. auch wenn ich danach den arzt nicht bezahle.

  • Vor 10 Jahren

    @Bodennebel (« @wigwag21 (« Wie auch immer. Ich kann nichts schlimmes dran finden. Zumindest nicht schlimmer als ein Solariumbesuch. »):

    dann schau nochmal das bild von bad, damals begann er doch schon arg auszubleichen.

    natürlich ist beides nur ein versuch zu einer anerkannteren gruppe zu gehören. wobei der hintergrund einfach ein vollkommen anderer ist.
    ob man nun einfach zur münzmalleschicht gehören möchte oder aus einer damals stark unterdrückten schicht ausbrechten möchte, da sehe ich schon einen starken unterschied.

    und die folgen sind doch stark unterschiedlich.
    wenn ich keine münzen mehr einwerfe, werde ich wieder weiß.
    an der nase ändert sich aber nichts mehr. auch wenn ich danach den arzt nicht bezahle. »):

    Das sind alles Vermutungen aus der Hausfrauen Psychologie Kiste.

  • Vor 10 Jahren

    @Bodennebel (« und die folgen sind doch stark unterschiedlich.
    wenn ich keine münzen mehr einwerfe, werde ich wieder weiß. »):

    falsch! solarien haben bei diesen bräunungssüchtigen auch negative konsequenzen:
    hautkrebs und vorzeitige hautalterung.

  • Vor 10 Jahren

    @wigwag21 (« Schminke fürs Album Cover? Außerdem war BAD 87. Ich sag ja dass er erst Anfang der 90ger wirklich "weiß" wurde. »):

    Diese ewigen "Der weiße Michael" Diskussionen fingen damals zu Zeiten von und um Bad an.
    Später wurde das Ausbleichen natürlich noch mehr, aber Schmicke ist das nicht. Schau Dir dazu mal die Videos von Bad an.

  • Vor 10 Jahren

    Na schön. Ich schenk dir die 3 Jahre. :rolleyes:

  • Vor 10 Jahren

    @MannBeißtHund (« @Bodennebel (« und die folgen sind doch stark unterschiedlich.
    wenn ich keine münzen mehr einwerfe, werde ich wieder weiß. »):

    falsch! solarien haben bei diesen bräunungssüchtigen auch negative konsequenzen:
    hautkrebs und vorzeitige hautalterung. »):

    dir sag ich noch mal was nettes, wenn du mir bei der erstbesten gelegenheit in den rücken fällst :D

    ok, sagen wir, keine sichtbaren folgen und keine folgen die bei jedem auftreten :tongue:

    ops gehen nicht weg

    erbsenzähler

  • Vor 10 Jahren

    @wigwag21 (« Hör doch einfach mal auf in Rassenschranken zu denken, bitte, ja, danke. »):

    wigwag,
    versteh mich doch nicht dauernd bewusst falsch, denn das tue ich nicht, ganz im Gegenteil, ich werfe es vor anderen zu tun!

    erstens,
    denen die MJ für ihre politische Agenda missbrauchen wollen indem sie ihn als vorkämpfer für die afro-amerikanische sache etc. darstellen, was MJ aber nicht ist und nie war, das gibt es bessere Vorbilder, ob es nun M. Ali oder James Brown oder Martin Luther King oder viele andere sind...

    zweitens,
    Es ist ein altbekannter und berechtigter (ich nenne es jetzt auch dir zuliebe bewußt) Verdacht, dass es sich bei MJ um eine Art "Auto-Rassismus" handelte, der ihn zu seinen Manipulationen trieb. Es ist aber vermutlich kein bösartiger Rassismus gegen "schwarz", also am ende sogar Auto-Agression, sondern der Auswuchs von erheblichen Minderwertigkeitskomplexen, die ihn veranlassten sein Äußeres mit allen in der heutigen Medizin zur Verfügung stehenden Mitteln aufs heftigste zu manipulieren, um sich der weißen MEhrheit in den US "anzubiedern".

    Diese Diskussionen zu diesem "Verdacht" ist doch jetzt nicht neu und wird schon seit Bad-Zeiten (siehe post von Bodennebel) geführt, und sie hat ihre Berechtigung. Nun tu doch bitte nicht so als wäre das alles plötzlich neu vorgebracht.

    Natürlich kann man es nicht beweisen, und MJ hat es ja selber immer abgestritten dass es was damit zu tun hat.

    Du als Fan hast ja auch das Recht es nicht glauben zu wollen. Aber es gibt eben viele, ich denke sogar die meisten, die denken dass es etwas damit zu tun hat.

  • Vor 10 Jahren

    Aber du musst doch zugeben das dieser VErdacht weit hergeholt ist. Für eine deratige Analyse braucht man schon ein paar Sitzungen mit Jackson selber.
    Ich denke er wollte einfach nur besser aussehen(wie milliarden andere auch). Und wenn dazu eine weiße Haut gehört ist das nicht schlimm.
    Es gibt genug die noch einen Schritt weitergehen und sich das Geschlecht umoperieren lassen. Sind das jetzt auch "Auto-Rassisten"? Come on!