Beim ersten Auftritt von Thom Yorke mit Flea, Joey Waronker, Nigel Godrich und Mauro Refosco gab die junge Band alte und neue Stücke zu Besten.

Los Angeles (dek) - Eine "Probe" der anderen Art erwartete die Besucher des Echoplex am Freitag Abend in Los Angeles. Thom Yorke stand dort zusammen mit Red Hot Chili Peppers-Bassist Flea, Joey Waronker (Session-Drummer von u.a. Beck und R.E.M.), Produzent Nigel Godrich sowie dem brasilianischen Multi-Instrumentalisten Mauro Refosco auf der Bühne. Gemeinsam performten sie nicht nur Stücke aus Yorkes "The Eraser"-Album, sondern eröffneten dem Publikum auch einige neue Songs.

Wucherpreise für die "Bandprobe"

"Willkommen zur Bandprobe", scherzte ein gut gelaunter Thom Yorke auf der Bühne. Das Konzert hatte der Radiohead-Sänger erst am gleichen Tag auf der Homepage angekündigt. "Es ist keine große Sache. Es wird das totale Chaos und ist eher so eine Art Probe ... aber wenn ihr in der Nähe seid ...", spielte er den geplanten Auftritt herunter. Die Karten waren binnen weniger Minuten ausverkauft - die Preise im Internet schossen daraufhin von ursprünglich 20 Dollar auf bis zu 3.000 Dollar nach oben.

"Labert verdammt noch mal draußen"

Nach einem 50-minütigen Auftritt - Thom Yorke scherzte und tanzte ausgelassen auf der Bühne - verließ die neue Superkombo die Stage. Yorke allein am Piano wollte den Track "Open The Floodgates" performen, verschaffte sich aber zunächst die Aufmerksamkeit der Menge. "Wenn ihr lieber labern wollt, macht das verdammt noch mal draußen, ok?", zischte er. Nachdem Ruhe eingekehrt war, setzte er zu der Ballade an und beendete den Auftritt später mit "Feeling Pulled Apart By Horses".

Es war die erste Liveperformance der neuen Band des Radiohead-Sängers. Vor wenigen Tagen hatte er die Entstehung über die Homepage "Dead Air Space" bekannt gegeben. Die "Band ohne Namen" spielte ihren ersten offiziellen Gig gestern im Orpheum Theatre in Los Angeles. Heute findet der zweite Auftritt statt.

Fotos

Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead

Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Beck, Red Hot Chili Peppers und Radiohead,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

"Twilight II" Muse, Yorke und Killers beißen zu

Am 20. November feiert "The Twilight Saga: New Moon - Biss Zur Mittagsstunde" Premiere. Zum Soundtrack des Teenie-Vampirstreifens, der zu den Kinohighlights des Herbstes gehört, tragen exklusiv prominente Acts bei.

laut.de-Porträt Thom Yorke

Als das Magazin Third Way Thom Yorke 2004 fragt, was für ihn Erfolg bedeute, sagt er: "Oh, nur bei Verstand bleiben. Das wäre schon ein Erfolg." Yorke …

laut.de-Porträt Radiohead

Ob es ein Freitag war, an dem sich Thom Yorke, Ed O'Brien, Phil Selway, Colin Greenwood und dessen Bruder Jonny zusammenfanden, um an der Abingdon Public …

laut.de-Porträt Beck

"Something's wrong 'cause my mind is fading and everywhere I look there's a dead end waiting." Von wegen! Anstatt in eine Sackgasse biegt Beck nach diesen …

2 Kommentare

  • Vor 10 Jahren

    Ich wär so gern dabei gewesen... klingt richtig interessant diese neue Band. Nur hoff ich, dass Thom sich nicht nur darauf beschränkt, sondern auch Radiohead nicht zu kurz kommen lässt!
    Die neuen Lieder sind ja mal gar nicht schlecht hehe. Man kann gespannt bleiben, was den kreativen Masterminds noch so alles einfällt :)

  • Vor 10 Jahren

    Hört sich nach ner super besetzung an. Them Crooked Vultures blasen die menge weg, The Thom Yorke experience spielt danach in der chill out lounge und Lemmy mischt die drinks an der Bar während im dazugehörigen After Hour Laden gerade Mike Ness mit dem geist von Mr.Cash ein paar songs performt um die Bühne für eine Band, bestehend aus Mark Lanegan und Nick Cave im Duett begleitet von Jimmy Page an der Gitarre und Josh Freeze(oder wie man den schreibt) am schlagzeug, sowie John Paul Jones der sich von seinem Konzert wieder erholt hat am bass eröffnet.

    Wenn alles vorbei ist säubert der Sänger von Nickelback die Räumlichkeit