The Game muss sich ab heute vor Gericht verantworten, weil er einem Jungen mit vorgehaltender Waffe gedroht haben soll, ihn zu töten.

Los Angeles (bb) - Die Staatsanwaltschaft von Los Angeles klagt The Game an. Der Hip Hopper, der ab heute vor Gericht steht, soll am 24. Februar einen Jungen zuerst geschlagen und dann mit einer Waffe bedroht haben. Das Ganze soll sich während eines Basketballspiels in der Nähe einer Schule ereignet haben. Jayceon Taylor aka The Game war daraufhin am 11. Mai verhaftet worden und kam gegen eine Kaution von 50.000 US-Dollar wieder auf freien Fuß.

Taylor soll zuerst mit einem Fausthieb auf einen Spieler los gegangen sein, danach aus seinem schwarzen Cadillac Escalade eine Waffe geholt und dem Jungen gedroht haben, ihn zu erschießen. Während seiner Verhaftung schrie The Game "Ich bin unschuldig, und ich liebe Kalifornien!" in die Mikrofone eines Fernsehsenders.

Genau genommen wird der Rapper nun wegen drei Straftaten angeklagt: Androhung von Gewalt, das Tragen von Waffen in der Nähe von Schulen sowie die Zurschaustellung einer Waffe in der Gegenwart eines Polizeibeamtens, berichtet vibe.com in Berufung auf das LAPD. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm nun bis zu fünf Jahre Gefängnis.

Der aus dem berüchtigten Stadtteil Compton am südlichen Rand von Los Angeles stammende The Game blickt auf eine Laufbahn als Drogendealer und Gangmitglied zurück. Nachdem er während eines Drogengeschäfts mehrfach angeschossen worden war, konzentrierte er sich 2001 aufs Musikgeschäft. Bisher setzte er mehrere Millionen Alben ab und stand mit seinen Longplayern jeweils an der Spitze der Charts.

Weiterlesen

The Game Rapper disst David Beckham

Familie Beckham steht kurz vor dem Umzug nach Los Angeles, und schon wartet die erste Herausforderung auf David: The Game hält nicht viel von den Fußballkünsten des Engländers.

The Game Fotos für den Playboy

The Game hat einen Job als Gastfotograf beim Playboy an Land gezogen. Außerdem gab er dem Erotikmagazin in einem Interview Einblick in sein Sexleben.

laut.de-Porträt The Game

Auf der Straße spielen Hip Hops schönste Geschichten. Bestes Beispiel dafür liefert ein gewisser Curtis Jackson, der sich mit krimineller Vergangenheit …

9 Kommentare

  • Vor 14 Jahren

    Compton ist kein stadtteil sondern eine stadt im großraum los angeles.

  • Vor 14 Jahren

    @Arschloch (« Wo hastn die Info her?? »):

    :???: das sollte eigentlich für einen hiphop redakteur absolutes basiswissen sein. immerhin ist compton die hometown of gangsterrap...kannste auf wikipedia nachlesen oder auf streetgangs oder sonstwo...

  • Vor 14 Jahren

    @Sodhahn (« Compton ist kein stadtteil sondern eine stadt im großraum los angeles. »):

    Dann hat der Redakteur aber ganz schlecht gearbeitet :D

    Ach und noch was zum eigentlichen Thema: Als ob der in den Knast kommt! Es sind schon so viele "Stars" ohne Strafe davon gekommen, die eigentlich schuldig waren und warum sollte dann gerade er es nicht irgendwie (mit teuren Anwälten) schaffen :???:
    Naja die Justiz eben :D

  • Vor 14 Jahren

    @Arschloch (« Krass, hatte bisher echt angenommen es wäre eine Art Stadtteil!

    P.s.: Bin kein Redakteur.. »):

    Mit Recht. :D

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« leute is es nich egal ob es ein stadteil von la ist oder eine eigene stadt?? wichtig is doch nur, dass es da wohl nich ganz so friedlich zugeht.
    so was war das thema nochmal? ...ach ja, the game. denke auch nich, dass er in knast geht. jeder der scarface geguckt hat, weiß wie die amerikanische justiz funktioniert, ähnlich wie der ablasshandel, ich bin schuldig gebe es zu, bezahle unverschämt hohe geldbeträge und bekomme dafür hatminderung oder gar erlass.
    oder hat sich da etwa was geändert? »):

    stimmt wohl. siehe paris hilton :) mich würde zudem mal interessieren ob der typ wirklich ein gangbanger war oder nur nur n par cedar block pirus durch seinen stiefbruder flüchtig kannte...die meinungen darüber gehen ja weit auseinander...

  • Vor 14 Jahren

    @nönönö (« Ich denke mal,dass der Typ kein unbeschriebenes Blatt ist,Gangbanger hin oder her,jemand der zu seiner Karre rennt um seine Waffe zu holen und dann damit vor nem Cop rumfuchtelt ist höchstwahrscheinlich kein Faker oder?Hätte er die Waffe getragen und sie dann im Affekt gezogen würde das auf mich anders wirken! »):

    ich glaube mit ner knarre rumfuchteln gehört da mehr oder weniger zum alltag...kein wirklicher hinweis auf ne richtige mitgliedschaft inner gang...