Am vergangenen Dienstag wurde Markus Zimmer aka Zimbl tot in seiner Wohnung gefunden. Es wird vermutet, dass der Ex-The Bates-Frontmann einem Kreislaufkollaps erlag.

Kassel (alc) - Bereits vergangene Woche in der Nacht von Sonntag auf Montag starb der ehemalige Sänger der deutschen Punkrocker The Bates in seiner Kasseler Wohnung. Erst am Dienstag wurde seine Leiche im Bett gefunden. Der Kreislaufkollaps, der zu Zimbls Tod führte, wird auf seine jahrelange Alkoholabhängigkeit zurück geführt.

Markus Zimmer aka Zimbl rockte mit seiner Formation The Bates vor allem bis Mitte der Neunziger recht erfolgreich durch deutsche Lande. Die Coverversion von Michael Jacksons "Billie Jean" gehörte zu den bekanntesten Stücken der Combo. 2001 brach die Band dann auseinander. Gerüchte besagen, Zimbls Suchtproblem habe dafür den Ausschlag gegeben. Nach dem Split veröffentlichte Zimbl noch zwei Soloalben.

Der Sänger soll im Laufe der Woche in Kassel beerdigt werden. Eine Trauerfeier findet im Kasseler Club Mutter statt.

Weiterlesen

laut.de-Porträt The Bates

The Bates (benannt nach Norman Bates aus dem Hitchcock-Klassiker "Psycho") gründen sich 1988 in Eschwege bei Kassel. Zur Band gehören Zimbl (Vocals, …

7 Kommentare mit 2 Antworten

  • Vor 11 Jahren

    @Sandy83nrw (« Ich kannte Zimbl recht gut und hab 2000/01 recht viel Zeit verbracht. Danch haben wir den Kontakt zwar nur noch durch geegetliche Telefonate aufrecht gehalten, aber wir haben uns nie richtig aus den Augen verloheren. Daher finde ich die Mutmassungen über seinen Tod und seine Sucht abartig. WENN MAN KEINE AHNUNG HAT SOLLTE MAN KEINE BLÖDEN GERÜCHTE ODER MUTMASSUNGEN IN DIE WELT SETZEN UM SICH WICHTIG ZU MACHEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Sandy Mönchengladbach :mad: [b:c9f09a720f][i:c9f09a720f][/i:c9f09a720f][/b:c9f09a720f] »):

    Es gibt auch noch andere Möglichkeiten, sich unangebracht wichtig zu machen.

  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.