Will the real Madonna please stand up? Vier lebensgroße Hologramme ihrer selbst begleiteten den Auftritt der Queen of Pop bei den Billboard Music Awards. Eine neue Single hat sie auch: "I Rise".

New York (laut) - Nachdem Madonna bereits Mitte April die erste Single "Medellín" aus ihrem für den 14. Juni angekündigten neuen Album "Madame X" veröffentlichte, gibt es nun einen Nachschlag: "I Rise" ist ein politisch motivierter Midtempo-Song, den vor allem der muntere Einsatz von Autotune-Elementen prägt.

Der Song beginnt mit einem Spoken Word-Intro der amerikanischen Aktivistin Emma Gonzalez, die mit ihrer bewegenden Rede als Überlebende des Parkland-Schulmassakers bekannt wurde. Die 60-Jährige ruft die Jugend dazu auf, stark zu bleiben, und sagt dazu: "Freedom's what you choose to do / with what's been done to you / No one can hurt you now / unless you want them to (unless you want)."

Dancing with myself

Die erste Single "Medellín" performte die Amerikanerin bei den diesjährigen Billboard Music Awards mit ihrem Duettpartner Maluma am 1. Mai live. Dabei kam eine spektakuläre Bühnenshow zum Einsatz: Madonna ließ sich von gleich vier lebensgroßen Hologrammen ihrer selbst begleiten.

Die nächsten neuen Songs sind bereits terminiert: Am 10. Mai folgt der Song "Crave" mit Swae Lee, am 17. Mai der Dancehall-Track "Future" mit Quavo und am 7. Juni "Dark Ballet".

Fotos

Madonna

Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Madonna,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Madonna

Klar, die Konkurrenz schläft nicht. Zahlreiche Kolleginnen sägten und sägen noch an ihrem Thron. Trotzdem gibt es auch nach der Jahrtausendwende auf …

2 Kommentare mit einer Antwort