Im September punkten Zweitligisten vor den Rapsuperstars. Mit dabei: Yo Gotti, Loaded Lux, Flatbush Zombies und Young Scooter.

Hamburg (stj) - Strotzte die Liste im August noch vor Rap-Superstars, versuchen im September vorranging Vertreter der zweiten Liga um Loaded Lux oder Yo Gotti sowie talentierte Rookies wie die Flatbush Zombies oder Young Scooter ihr Glück. Klassisch wird es heute mit Lil Wayne.

Ich gestehe: Drake, GZA, Fler, 2 Chainz und Co. raubten mir im September mit ihren offiziellen Album die Zeit wie bei Momo Männer mit Hut. Trotzdem sammelten sich wieder 30 Free-Tapes in meinem Digger-Netz.

Neben dem Kampf um die Trap Rap-Krone zwischen Yo Gotti, Gucci Mane und Young Scooter erwartete der Hip Hop-Nerd vor allem die Zombies und Lords aus Flatbush, Audio Push und den jüngst auch von Savas lobend erwähnten Battle-Rapper Loaded Lux.

Überraschend dagegen: AZ und sein DJ zeigen den Youngstern auf "LOADB II" mit fast ausschließlich bekannten Songs, was eine stimmiges Mixtape ist. Und, gerade ganz frisch vom Cutter: Cam'ron und sein "Ghetto Heaven Vol. 1". Beginnen wir den Reigen mit den ...

Top-Tape-Tracks, diesmal nicht chronologisch:

  1. Boldy James Michigan
  2. Boldy James Chirps
  3. Chula Rap Is My Hustle
  4. Sean Brown Morning Sun
  5. Yo Gotti On My Own
  6. Yo Gotti Fuck You
  7. Gucci Mane Half
  8. Young Scooter Street Tide
  9. Fortunate Ones Wishfuk Thinking
  10. Fortunate Ones Timbs
  11. J Nics Seasons
  12. Loaded Lux All About My Money
  13. Black Dave Golden Boys
  14. Black Dave Neva Gonna Be Right
  15. Boldy James Trippy Snacks
  16. Sean Brown Memories
  17. Wes James So High
  18. Flatbush Zombies Club Soda
  19. Flatbush Zombies TP 4
  20. The Underachievers Still Shinin'
  21. The Underachievers Fake Fans
  22. AZ Animal
  23. AZ The Calm

Jetzt aber: Tapes, Digga?

Tapes, Digga!

Fotos

Lil Wayne

Lil Wayne,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Lil Wayne,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Lil Wayne,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Lil Wayne,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Lil Wayne,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Lil Wayne,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Lil Wayne,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Lil Wayne,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Lil Wayne,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem)

Weiterlesen

4 Kommentare mit 3 Antworten

  • Vor 7 Jahren

    Boldy James verdient auf der Eins, Wahnsinns-Tape.
    Aber wo ist eigentlich das Producer-Tape "Precious" von Young Chop? Das bleibt zwar, vor allem durch zu viele uninteressante Rapper, weit hinter den Möglichkeiten, aber in eine Top-30 gehört es allemal.

  • Vor 7 Jahren

    Das ist im August rausgeflogen und hat noch nicht wieder das Tapeslicht entdeckt. :-D

  • Vor 7 Jahren

    Killa mit seinem tape definitiv auch in meiner Jahresendliste gelandet, Cam'ron kann man sich einfach IMMER geben. Top 10 bei mir, tot oder lebendig. Seitdem auch wieder schwer am 'Purple Haze'n hier.

    Ansonsten praktisch nix davon gehoert, wie ueblich bei deinen Listen. :D Nur Boldy James, aber dem stehen die Trapdinger weit weniger als das, was der Alchemist auf dem neuen Album fuer ihn zusammengebraut hat. 'My 1st Chemistry Set' richtig dick.

    Wer rezensiert von euch Pusha T und Danny Brown, Leute? Ihr koennt doch nicht 2 der besten Alben des Jahres einfach so hier vorbeiziehen lassen.

    • Vor 7 Jahren

      Aber deswegen mache ich die Liste doch, gell :-) Boldy James und Alchemist = 4 Punkte, kömmt. Dicke Beats, die der Kollege gerne mal Ghostface oder Cam hätte geben können... Pusha macht der Haas, den Danny ich dann. Aber zum Erscheinungstermin in D.

    • Vor 7 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 7 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 7 Jahren

      Das Cam'ron Mixtape kann echt einiges, war auch mal einfach gut, ihn ohne den imho unsäglichen Vado zu hören. Ich hoffe mal, da kommt noch mehr in nächster Zeit. Statt Killa Season 2 wäre mir zwar Purple Haze 2 an sich lieber, aber da ich eh nicht glaube, dass er da ein großes Konzept mit verfolgt (ein weiterer filmischer Klassiker scheint ja nicht in Planung zu sein), auch egal eigentlich. Hauptsache her damit! Mit Cam ist jedenfalls noch zu rechnen. Und in zehn Jahren vielleicht auch noch mit DI3. :D