Gestern Straßen-Rap, heute Kirchen-Act: Checkt fünf neue Songs aus Snoops Gospel-Doppelalbum.

Detroit (leah) - 2018 verwirklicht Snoop sein Versprechen eines Gospel-Albums. "Bible Of Love" erscheint mit stolzen 32 Tracks am 16. März als Doppel-Album. Darauf erwarten uns Szene-Stars wie Tye Tribbet, The Clark Sisters und Rance Allen, aber auch R'n'B-Sängerin Faith Evans und Snoop Doggs (evangelische) Mutter Beverly Tate.

Im Interview mit Beats1Radio erzählte er, dass das Projekt schon eine Ewigkeit im Raum gestanden habe und ihm persönlich sehr am Herzen liege. Wegen seiner "Gangster"-Attitüde sei es für ihn bislang schwer umsetzbar gewesen. Neben der laufenden Promo für seine Netflix-Serie "Coach Snoop" postete Doggy letzte Woche auf seinen Social-Media-Kanälen Eckdaten und erste Songs von "Bible Of Love". Einer der fünf veröffentlichten Songs, "Words Are Few", erhielt ein Video und zeigt Snoops Neffen B Slade als Feature-Gast.

Zuletzt erfand sich der Rapper 2013 als Snoop Lion neu und veröffentlichte das Reggae-Album "Reincarnated".

Fotos

Snoop Dogg

Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Snoop Dogg

Rap-Superstar, Produzent, Sänger, Songwriter, Labelboss, Schauspieler, Comedian, Computerspiel-Junkie, Football-Trainer (mit Lizenz!), Porno-Produzent, …

1 Kommentar mit 2 Antworten