Der Slipknot-Bassist Paul Gray ist gestorben. Er wurde gestern Vormittag in einem Hotelzimmer in einem Vorort von Des Moines, Iowa, tot aufgefunden. Die Polizei geht nicht von einem Verbrechen aus, trotzdem soll noch am Dienstag eine Autopsie durchgeführt werden.

Gray hinterlässt seine schwangere …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    da hier jeder von euch nix besseres zu tun hat als sinnlose streits immer weiter auszubauen bis einer von euch weint werd ich mich mal anschließen!

    der mann ist tot. ok. hat gute musik gemacht. find ich auch ok. andere von euch mögen meinen, slipknot sei ne lächerliche band. auch ok.
    die frau trauert. hab ich mitleid. ich hätte auch mitleid für andere leute deren angehörige sterben. wer das nicht so sieht: sind eure gefühle und ist gut so.

    jeder kann seine eigene meinung haben, der punkt ist nur. dass das hier ein verdammtes musik-portal ist, da gehts nich um eure kleinkriege!

  • Vor 9 Jahren

    @edit:Wieso Kleinkriege? Wir haben nur diskutiert. Zumindest aus meiner Wahrnehmung. Und dazu sind die Komments doch da. Wollte Vallepupalle nichts böses.

  • Vor 9 Jahren

    mein comment war auch gar nicht an dich mehr an die allgmeinheit. und diskussion ist das was leute wie peter treiben leider auch nich. aber jetzt genug davon.

  • Vor 9 Jahren

    @Vallepupalle (« @Sylar

    1. Ja man bekommt von den 10000den nicht viel mit, weil einem deren Schicksale scheißegal sind (Ignoranz, siehe oben), aber was unterscheidet die Frau von einer Frau in Namibia? Ein paar Internetportale haben berichtet, dass ihr Mann gestorben ist und ihr man hat Musik gemacht die einem vielleicht etwas bedeutet. Nur für eine von beiden Mitleid zu empfinden und die andere als unbedeutend hinzustellen, find ich nicht richtig. Wenn dann beide nicht bemitleiden. Aber ist nur eine Meinung.

    2.Ich behaupte nicht, dass man kontrollieren kann, wann man Mitleid empfindet. Ich meine eher, dass man sich über seine Gefühle Gedanken machen kann. Wahrscheinlich ist es aber schon ein Automatismus zu sagen: "Oh die arme Frau."

    3. Ich habe nicht gelacht.

    4. Ich schrieb nichts von Heuchelei. »):

    Wie Sylar schon meinte habe ich auch mit der Frau aus Namibia bzw mit den ganzen Menschen denen es schlecht geht Mitleid sobald ich wieder höre was die durchmachen müssen. Und hier war es nunmal so dass es genau die Frau des Bassisten getroffen hat also denk ich mir in dem Moment "die tut mir Leid". Das eine schliesst das andere ja nicht aus nur schreibe ich das dann nicht bei jeder Gelegenheit in ein Musikportal ;).

  • Vor 9 Jahren

    @Peter Steele (« du mir nicht. »):

    Wau Wau Hündchen, Fass!

  • Vor 9 Jahren

    weiß man mittlerweile eigentlich die genaue todesursache?
    @peter steele: unlustig...

  • Vor 9 Jahren

    @Nebolous (« weiß man mittlerweile eigentlich die genaue todesursache?
    @peter steele: unlustig... »):

    Das hab ich eben auf CD-Starts gefunden:
    Hat sich "Slipknot"-Bassist Paul Gray doch umgebracht? Zumindest erklärte jetzt ein Hotelangestellter, dies sei durchaus möglich. In dem Zimmer, in dem Gray am Montag (24.05.) tot aufgefunden wurde, habe er, so der Arbeiter, eine Injektionsnadel und eine Flasche mit Tabletten gesehen. Zudem, so der Augenzeuge, habe er einen Notruf abgesetzt und erklärt, er gehe davon aus, dass Gray sich mit einer Überdosis selbst umgebracht habe. Noch ist die genaue Todesursache des "Slipknot"-Bassisten aber unklar. Zunächst müssen die Ergebnisse der Autopsie abgewartet werden.

    Inzwischen haben die restlichen Bandmitglieder von "Slipknot" per Pressekonferenz von Paul Gray Abschied genommen. Sie erklärten, sie würden ihn für immer lieben und schmerzlich vermissen.

  • Vor 9 Jahren

    nur die besten sterben jung....life fast die young

    Gorbi

  • Vor 9 Jahren

    @Sancho («
    Was soll eigentlich der Kommentar zu der Bewährungsstrafe? Hat das irgendwas in diesem Artikel zu suchen? »):
    Also: Auch ich find, dass die Artikel bei laut.de oft recht mau sind, aber deine Frage versteh ich nun auch nicht... der von dir in Frage gestellte Satz bezieht sich ja nun eindeutig auf die mögliche Todesursache, die den überzeugten Fan ja wohl schon interessiert - eigentlich sogar Leute wie mich, die nun gar keine Fans sind...
    Insgesamt muss ich aber mal zu den Kommentaren sagen, dass es mir immer wieder ein großes Vergnügen ist, die Kommentare zu lesen. Früher oder später packt jemand das Schwert aus und dann geht sie ab, die wilde Lucy! War auf jeden Fall mal wieder unterhaltsam!
    @Peter Steele: Mein Humorzentrum triffst du - Danke dafür!