Der Veranstalter beugt sich dem Druck der Straße: Sizzla wird beim Chiemsee Reggae Summer am Sonntag nicht auf der Bühne stehen.

Der jamaikanische Reggae-Künstler steht wegen seiner schwulenfeindlichen Texte in der Kritik. Sogar sein langjähriger Weggefährte und Fürsprecher Gentleman kehrte ihm …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    Ahh, endlich gibst Du mal indirekt zu, dass Deine Idole Nazis sind, aber natürlich nicht ohne es zu relativieren! :D

  • Vor 9 Jahren

    @Arieve (« Interessant, da wird an anderer Stelle lautstarkt gegen Zensur, Verbote und Regelungen gewettert, wenn es um sogenannte Killerspiele, gewaltverherrlichende, frauenfeindliche, wasweißichnochalles-feindliche Texte und Musik geht. Aber wenn es gegen sexuell andersorientierte geht, dann ist das alles OK. Dann darf man verbieten, die Künstler auslagen, ein Zeichen setzen etc.
    Tut mir leid, dass ist alles pure Heuchelei!
    Wenn in islamischen Ländern Resaantiments gegen vertreter westlicher Kulturen verhängt werden, weil dort das kulturele, religiöse oder moralische Empfinden verletzt wird, dann ist das Fanatismus und Fundamentalismus, aber wir dürfen das hier tun, denn unser kulturelles und moralisches Empfinden ist ja das richtige, auch für die anderen. Doch eine Art Rassismus? Sind wir "zivilisierten" Westeuropäer, zusammen mit der Weltpolizeu Amerika jetzt doch noch die Herrenmenschen?
    Wir fordern tolerantz ein, doch unsere Toleranz hört an unseren eigenen Horizont auf, oder wie?
    Ich will die Texte Sizzlas nicht verharmlosen oder als gut hinstellen, aber wir fordern von anderen Staaten Dinge, die wir selbst nicht tun und DAS ist das schlimme.
    Damit entlarven wiruns im Grunde als arrogante Heuchler. »):

    ääääh ja ich halte es für durchaus positiv, wenn morddrohungen, egal gegen wen (mach mal texte mit burn da sizzla man :D, da will ich sehn wie schnell das konzert veroten wird) eben als solche behandelt werden, nämlich als straftat :-)
    tut mir leid für den nazivergleich, aber so kannste auch das was die nazis im 3. reich verbrochen ham als kulturgut bezeichnen und gegen die amis hetzen, die ja das arme deutschland kulturell unterworfen haben :D

  • Vor 9 Jahren

    IM GRUNDE SEID IHR DOCH ALLE NAZIS :D:D:D:D

  • Vor 9 Jahren

    @Craze (« Ahh, endlich gibst Du mal indirekt zu, dass Deine Idole Nazis sind, aber natürlich nicht ohne es zu relativieren! :D »):

    Ok also sagst du dass jeder der mal "scheiss Türke" sagt direkt ein Nazi ist? Dann stimme ich deiner Aussage zu.
    Ausserdem ist diese Diskussion überflüssig weil keiner von uns von seiner Meinung abweichen wird. Ich finde die Lieder dieser Band super und denke dabei in keinster Weise an rechtsradikalen Inhalt (der auch nicht drin ist) und du wirst sie weiterhin als Nazis bezeichnen.
    Ich bin genauso gegen Leute die offen zum Schwulenmord aufrufen wie gegen jeden anderen der dazu aufruft anderen Menschen Schaden zu zufügen... ausser es sind Terroristen die gehören vernichtet :D
    Ach und zum Thema Black Metal und gewaltverherrlichende Texte: Das sind im Grunde alles nette Kerle die sich zuhause mit ner Tasse Tee vor den Kamin setzen und nen Buch lesen. Würde man die ganzen Sachen die sie in ihren Texten beschreiben in ihrer Heimat wirklich praktizieren dann würden sie sicherlich auch ein Auftrittsverbot bekommen ;)

  • Vor 9 Jahren

    @Sancho (« @Craze (« Ahh, endlich gibst Du mal indirekt zu, dass Deine Idole Nazis sind, aber natürlich nicht ohne es zu relativieren! :D »):

    Ok also sagst du dass jeder der mal "scheiss Türke" sagt direkt ein Nazi ist? Dann stimme ich deiner Aussage zu.
    Ausserdem ist diese Diskussion überflüssig weil keiner von uns von seiner Meinung abweichen wird. Ich finde die Lieder dieser Band super und denke dabei in keinster Weise an rechtsradikalen Inhalt (der auch nicht drin ist) und du wirst sie weiterhin als Nazis bezeichnen.
    Ich bin genauso gegen Leute die offen zum Schwulenmord aufrufen wie gegen jeden anderen der dazu aufruft anderen Menschen Schaden zu zufügen... ausser es sind Terroristen die gehören vernichtet :D
    Ach und zum Thema Black Metal und gewaltverherrlichende Texte: Das sind im Grunde alles nette Kerle die sich zuhause mit ner Tasse Tee vor den Kamin setzen und nen Buch lesen. Würde man die ganzen Sachen die sie in ihren Texten beschreiben in ihrer Heimat wirklich praktizieren dann würden sie sicherlich auch ein Auftrittsverbot bekommen ;) »):

    Das heißt "Scheiß Türke" ist für dich ne durchaus gägige und legitime Beleidigung?
    Dass nicht jeder der diesen Ausdruck benutzt gleich ein Vollblutnazi ist - in Ordnung. Es sagt aber trotzdem genug über einen Menschen aus, wenn er sich nur helfen kann, wenn er die Herkunft des anderen angreift - es ist schlicht und einfach dumm.

  • Vor 9 Jahren

    @Shlumpf! (« @Sancho (« @Craze (« Ahh, endlich gibst Du mal indirekt zu, dass Deine Idole Nazis sind, aber natürlich nicht ohne es zu relativieren! :D »):

    Ok also sagst du dass jeder der mal "scheiss Türke" sagt direkt ein Nazi ist? Dann stimme ich deiner Aussage zu.
    Ausserdem ist diese Diskussion überflüssig weil keiner von uns von seiner Meinung abweichen wird. Ich finde die Lieder dieser Band super und denke dabei in keinster Weise an rechtsradikalen Inhalt (der auch nicht drin ist) und du wirst sie weiterhin als Nazis bezeichnen.
    Ich bin genauso gegen Leute die offen zum Schwulenmord aufrufen wie gegen jeden anderen der dazu aufruft anderen Menschen Schaden zu zufügen... ausser es sind Terroristen die gehören vernichtet :D
    Ach und zum Thema Black Metal und gewaltverherrlichende Texte: Das sind im Grunde alles nette Kerle die sich zuhause mit ner Tasse Tee vor den Kamin setzen und nen Buch lesen. Würde man die ganzen Sachen die sie in ihren Texten beschreiben in ihrer Heimat wirklich praktizieren dann würden sie sicherlich auch ein Auftrittsverbot bekommen ;) »):

    Das heißt "Scheiß Türke" ist für dich ne durchaus gägige und legitime Beleidigung?
    Dass nicht jeder der diesen Ausdruck benutzt gleich ein Vollblutnazi ist - in Ordnung. Es sagt aber trotzdem genug über einen Menschen aus, wenn er sich nur helfen kann, wenn er die Herkunft des anderen angreift - es ist schlicht und einfach dumm. »):

    Wow in deinem Vorort möchte ich auch wohnen wenn da niemand sowas sagt. Ersetze Türke durch jede andere Nationalität und dann hast du auch Aussagen die von Leuten andere Nationalitäten.

  • Vor 9 Jahren

    Ich komm mir ja schon blöd vor, dass ich dir das überhaupt erklären muss.

  • Vor 9 Jahren

    @Watz
    Natürlich sollten Morddrohungen als solche zu behandeln werden, aber dann bitteschön gleiches Recht für alle. Dann sind Aufrufe der Gewalt gegen Polizei, Aufrufe zur Vergewaltigung und Unterdrückung von Frauen etc. auch als solche anzusehen und zu behandeln.
    Dann kann man sich nicht müde mit künstlerischer Freiheit und Sarkasmus als Stilmittel etc. rausreden.
    Wie gesagt wollte ich den Typ und seine Texte nicht verharmlosen, aber ich bin gegen die Bigotterie das eine zu verdammen, weil es gegen Schwule geht und das andere als legitimen Ausdruck der Kunst abzutun, nach dem Motto: Solche Kunst muß ein Staat/ eine Gesellschaft eben aushalten können.

  • Vor 9 Jahren

    @Arieve (« @Watz
    Natürlich sollten Morddrohungen als solche zu behandeln werden, aber dann bitteschön gleiches Recht für alle. Dann sind Aufrufe der Gewalt gegen Polizei, Aufrufe zur Vergewaltigung und Unterdrückung von Frauen etc. auch als solche anzusehen und zu behandeln.
    Dann kann man sich nicht müde mit künstlerischer Freiheit und Sarkasmus als Stilmittel etc. rausreden.
    Wie gesagt wollte ich den Typ und seine Texte nicht verharmlosen, aber ich bin gegen die Bigotterie das eine zu verdammen, weil es gegen Schwule geht und das andere als legitimen Ausdruck der Kunst abzutun, nach dem Motto: Solche Kunst muß ein Staat/ eine Gesellschaft eben aushalten können. »):

    Ja die Frage ist doch ob sich die in der Kunst übermittelten Werte mit der Realität decken und das tun sie ja nunmal nicht bei Gangster Rap und Punk (nehm mal an du spielst darauf an). Kiz sind keine Serienmörder die in nem Haus in Neuruppin Leute ermorden. Und jetz schaun wir nach Jamaica:
    "Beim Wahlkampf im Jahre 2001 verwendete die Partei den Song Chi Chi man von T.O.K. als Themensong, welcher die Verbrennung und Ermordung von Schwulen zum Inhalt hat."
    (Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%…)
    Genausowenig würd ichs tolerieren, dass rechtsradikale Bands die im Ausland gefeiert werden hier ihr braunes Gedankengut verbreiten dürfen!

  • Vor 9 Jahren

    Ok ich hab mir das jetzt alles durchgelesen und hab bisl was zu sagen. Erstmal finde ich es total bescheuert dass viele Leute hier argumentiernen obwohl sie Sizzla kaum kennen. Egal ob sie jetzt für oder gegen ihn sind. Ich weiß nur das Sizzla sowohl gute und schlechte messages in seinen lyrics hat und meiner Meinung nach sind es überwiegend gute.
    Ich hab das Gefühl dass Sizzla Hassen ist in letzter Zeit sehr im Trend. Sizzla gibts schon lange und ganz nebenbei Rastafari gibt es noch länger und Bob Marley war genauso schwulenfeindlich wie Sizzla,eben weil er gläubiger rastafari war.( Man to Man is so unjuste?)Ich finde es traurig dass Sizzla hier mit nazis auf eine Stufe gestellt wird, das ist er nämlich definitiv nicht.
    Trotzdem um das hier kurz festzuhalten bin ich nicht seiner Meinung und finde es auch richtig dass er auf dem CRS nicht aufgetreten ist. Richtig und politisch korrekt aber ich finde es traurig. Wenn seine texte nicht plötzlich so über ernst genommen worden wären hätte er vielleicht einfach ein gutes Konzert geben können ohne jedwede homophoben Gefühle im Publikum.
    Aber Sizzla ist ja der neue Adolf Hitler und deswegen muss er bekämpft werden ohne einen weiteren Blick auf andere Sachen die er singt, in Jamaica macht. Ich vertrete auch die Ansicht dass man mit Hass nicht weiterkommt egal gegen wen, und damit meine ich EGAL gegen wen. Hass bringt nur Verbitterung mit sich und dass ist genau was jetzt passiert ist.
    Jeder hat seine eigene Meinung und die sollte respektiert werden, und auch wenn Sizzlas Homophobie nicht mehr als eigene Meinung zu vertreten ist,sollte man nicht alles andere vergessen, das denke ich, mir ist das zu radikal.
    und eine Bitte kommt mir bitte nicht wieder mit Vergleichen mit Nazis,Leuten die andere steinigen, Vergewaltigern etc. Weil das nicht das gleiche ist.
    Zum Schluss möcht ich noch sagen dass ich vom CRS sehr enttäuscht war und bin vor allem weil sie Sizzla überhaupt angagiert haben und auch weil sie dann Sizzla absagen aber Jah Mason, Anthony B und andere spielen lassen. wenn schon denn schon. Und ich hatte gehofft dass sich CRS für Toleranz entscheidet, und nicht für halbherziges Nachgeben wegen Druck von beleidigten pseudo toleranten Menschen.
    Check yourself before you critisize others!

  • Vor 9 Jahren

    Ok ich hab mir das jetzt alles durchgelesen und hab bisl was zu sagen. Erstmal finde ich es total bescheuert dass viele Leute hier argumentiernen obwohl sie Sizzla kaum kennen. Egal ob sie jetzt für oder gegen ihn sind. Ich weiß nur das Sizzla sowohl gute und schlechte messages in seinen lyrics hat und meiner Meinung nach sind es überwiegend gute.
    Ich hab das Gefühl dass Sizzla Hassen ist in letzter Zeit sehr im Trend. Sizzla gibts schon lange und ganz nebenbei Rastafari gibt es noch länger und Bob Marley war genauso schwulenfeindlich wie Sizzla,eben weil er gläubiger rastafari war.( Man to Man is so unjuste?)Ich finde es traurig dass Sizzla hier mit nazis auf eine Stufe gestellt wird, das ist er nämlich definitiv nicht.
    Trotzdem um das hier kurz festzuhalten bin ich nicht seiner Meinung und finde es auch richtig dass er auf dem CRS nicht aufgetreten ist. Richtig und politisch korrekt aber ich finde es traurig. Wenn seine texte nicht plötzlich so über ernst genommen worden wären hätte er vielleicht einfach ein gutes Konzert geben können ohne jedwede homophoben Gefühle im Publikum.
    Aber Sizzla ist ja der neue Adolf Hitler und deswegen muss er bekämpft werden ohne einen weiteren Blick auf andere Sachen die er singt, in Jamaica macht. Ich vertrete auch die Ansicht dass man mit Hass nicht weiterkommt egal gegen wen, und damit meine ich EGAL gegen wen. Hass bringt nur Verbitterung mit sich und dass ist genau was jetzt passiert ist.
    Jeder hat seine eigene Meinung und die sollte respektiert werden, und auch wenn Sizzlas Homophobie nicht mehr als eigene Meinung zu vertreten ist,sollte man nicht alles andere vergessen, das denke ich, mir ist das zu radikal.
    und eine Bitte kommt mir bitte nicht wieder mit Vergleichen mit Nazis,Leuten die andere steinigen, Vergewaltigern etc. Weil das nicht das gleiche ist.
    Zum Schluss möcht ich noch sagen dass ich vom CRS sehr enttäuscht war und bin vor allem weil sie Sizzla überhaupt angagiert haben und auch weil sie dann Sizzla absagen aber Jah Mason, Anthony B und andere spielen lassen. wenn schon denn schon. Und ich hatte gehofft dass sich CRS für Toleranz entscheidet, und nicht für halbherziges Nachgeben wegen Druck von beleidigten pseudo toleranten Menschen.
    Check yourself before you critisize others!