Im Rahmen der Talk-Sendung "Friedman schaut hin" waren Moderator Michel Friedman und Rapper Sido gemeinsam in Berlin unterwegs. Die Versuche des Gastgebers, den kontroversen Aggro-Star dabei in Verlegenheit zu bringen, ließen diesen größtenteils kalt.

Friedman kommentierte etwa ein Foto des 27-Jährigen: …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    sido hat echt nen guten job gemacht.
    und friedmann einfach nur unverschämt-dreist-oberpädagogisch-peinlich.

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« ...sind seine interviews von einer anderen qualität als z.B. beckmann, kerner oder, ganz fies, dessen sommervertretung. »):

    sowas von word.
    markus lanz heisst der vogel btw

  • Vor 12 Jahren

    Friedman ist der beste Doubletime-Moderator Deutschlands ;)

  • Vor 12 Jahren

    @Ham the Astrochimp (« @gutelaune («

    armer kerl... »):

    dein nick geht mir unheimlich aufn sack »):

    kennste wayne?

  • Vor 12 Jahren

    ich hab mir das jetzt mal angeschaut. respekt an sido, dass er diese nervtötenden sticheleien mit humor abtut...

    und friedman soll ganz einfach mal aufhören, die ganze zeit den gesprächspartnern in die sätze reinzureden... so ein arschloch.

    edit: und seine versteckten anfeindungen als "kind" sind ja wohl allerunterste schublade...

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« @Häretiker (« @Anonymous (« bei all der differenzierten betrachtungsweise gegnüber herrn friedman, die man an den
    tag legen sollte, sind seine interviews von einer anderen qualität als z.B. beckmann, kerner oder, ganz fies, dessen sommervertretung.

    schöne zusammengewerkeltes gespräch. »):

    Ich finde, du vergleichst da Dünnpfiff mit Kötteln. Alle genannten Personen erwecken bei mir den Eindruck, selbstgerechte Kotzbrocken zu sein. »):

    leider sind nur diese selbstgerechten kotzbrocken in der lage interviews von hohem unterhaltungswert, für wen auch immer, zu generieren.
    zudem kann man jeden tragenden medienverteter in diese schublade stecken. dann doch lieber 2 kotzbrocken, die einen gut unterhalten, als mehrere 08/15-schnarchnasen. »):

    Sorry, da gehe ich mit dir absolut nicht konform.

  • Vor 12 Jahren

    ich fand das interview jetzt nicht besonders aufsehenerregend. beide seiten haben ihre sache relativ gut gemacht. michel friedmann kam mir wesentlich sympathischer als früher vor und sido wirkte auch nicht grad so debil, wie ihn alle gerne hätten.

    beide gingen mit den (eher leichten) sticheleien der gegenüber eher diplomatisch um und ließen sich kaum aus der rolle bringen. im endeffekt punktsieg für friedman, da er wesentlich bessere spontane fragen gestellt hat als die antworten von sido auf solche waren.

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« wenn man sich das komplett ansieht - somein eindruck - scheinen sich die beiden tatsächlich gut verstanden zu haben. kommt sehr freundschaftlich rüber.

    friedmann ist auch deutlicj weniger von oben herab als sonst oft.

    christoph schlingensief zb mußte da deutlich mehr einstecken. »):

    das fand ich auch. friedmann ist ein ********* aber ich finde bei dem interview, war er wirklich halbwegs zu ertragen.